Single frau sucht mann sie meint es ernst

frauen die flirten wollen

width="696" title="Frauen wollen, dass Männer im Bett die Kontrolle übernehmen und sie führen." alt="Was wollen Frauen im Bett?" itemprop="image" />
Frauen wollen, dass Männer im Bett die Kontrolle übernehmen und sie führen. © sakkmesterke / Shutterstock.com

Was wollen Frauen im Bett? Wie wollen sie berührt werden? Wie wollen sie erobert werden? Und vor allem: Wie deuten Sie die Sex-Signale von Frauen im Bett? Wir verraten's.

5 Dinge, die Frauen im Bett wollen

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihre Liebste im Bett glücklich machen können, dann lesen Sie hier die 5 Dinge, die Frauen im Bett wollen:

  1. Abwechslung
    Sorgen Sie für Kreativität. Überraschen Sie Ihre Liebste zum Beispiel mit neuen oder verlegen Sie den Ort vom Bett mal ins Badezimmer oder in die Küche.
  2. Fokus
    Seien Sie beim Sex auf keinen Fall zu sehr auf sich selber fokussiert. Versuchen Sie ihr immer ein Gefühl von Geborgenheit zu geben, sodass sie sich auch gut fühlt.
  3. Begierde
    Machen Sie Ihrer Liebsten klar, dass Sie sie begehren. Sagen Sie ihr, wie verrückt Sie nach ihr sind, was Sie an ihr lieben und dass Sie nicht genug von ihr bekommen können.
  4. Männliche Führung
    Viele Frauen möchten, dass der Mann im Bett die Kontrolle hat. Das hat nicht zu bedeuten, dass Sie auch ihr mal die Kontrolle überlassen können. Dennoch: Sie sind der Mann und sollten Ihre Partnerin führen.
  5. Ein perfektes Vorspiel
    Für Frauen ist es oft wichtig, dass es ein Vorspiel beim Sex gibt. Machen Sie Andeutungen, küssen Sie sie heftig oder flüstern Sie ihr ins Ohr, was Sie gerne mit ihr anstellen wollen würden.

>>> 

Weibliches Verlangen: Wo Frauen berührt werden wollen

Eine Berührung kann erregend, zärtlich und fordernd sein. Mehr als 1600 Frauen verrieten uns online, wo sie berührt werden wollen – und vor allem wo. Wir verraten's Ihnen...

  • Lippen
    Tipp: Versuchen Sie mal, Ihrer Liebsten in Kamasutra-Manier per Kuss Wein einzuflößen.
  • Schultern
    Von der linken Schulter küssend zum Schlüsselbein vorarbeiten, Ihre Finger kommen von rechts.
  • Brüste und Nippel
    Am besten beide Brüste gleichzeitig liebkosen. Langsam anfangen, erst mit den Fingern, dann mit dem Mund. Dos: ganz sanft streicheln.
  • Kniekehle Lecken
    Sie von der Knie-Innenseite bis kurz vor die Vagina, anschließend auf dem gleichen Weg zurück.
  • Klitoris
    Atmen Sie in kurzen, schnellen Zügen auf ihre - das fühlt sich an wie ein. Dos: küssen und lecken, leicht pusten, ganz sanft streicheln
  • Ohren
    Bedecken Sie Ihre Zähne mit Ihren Lippen und summen Sie, während Sie zart an ihrem Ohr knabbern. Don'ts: fest zupacken
  • Hände und Finger
    Nehmen Sie ihre Hand, spreizen Sie mit ihrer Zunge Zeige- und Mittelfinger leicht auseinander. Don'ts: leicht pusten
  • Nacken
    Der Federkuss macht sie kirre: mit leicht geöffneten Lippen über Hals und Nacken streichen. Dos: leicht pusten
  • Po
    Heikelste Region ihres Körpers. Tasten Sie sich sachte von der Vulva über den Damm heran. Don'ts: liebevoll knabbern, leicht pusten
  • Bauch
    Frauen mögen es, wenn ihre Taille kräftig durchgeknetet wird. Vorher streicheln Sie sanft ihren Bauch. Dos: ganz sanft streicheln
Wir verraten Ihnen, was Frauen beim Sex wirklich wollen

Wir verraten Ihnen, was Frauen beim Sex wirklich wollen 30 Bilder

© g-stockstudio / Shutterstock.com

Sex-Signale: Wie Frauen zeigen, was sie wollen

Eine Frau muss nicht viel reden, um etwas zu sagen. Ihre Blicke und Ihre Körpersprache verrät meistens, was die Frau von Ihnen will. Wir sagen Ihnen, wie Sie Sie ihre Signale richtig deuten können.

Augenblicke: Die Lady zwinkert häufiger als 15-mal in der Minute. Bedeutung: Frauen, die die Pille nehmen, blinzeln 23 Prozent häufiger als jene, die anders verhüten. Eine Studie der St. Andrews University in Großbritannien beweist, dass sich Frauen, deren Hormonspiegel auf Grund der Pille verändert ist, eher zu Männern mit rauen Gesichtszügen hingezogen fühlen. Trainieren Sie vor einem Spiegel Ihre Mimik!

Nabelschau: Beim Einatmen zieht sich ihr Bauch zusammen. Bedeutung: Sie hat Stress. Starten Sie Annäherungsversuche sanft und seien Sie nicht auf Sex aus. Wenn sich stattdessen aber das Volumen ihres Oberkörpers erweitert, ist das eher ein Zeichen für Entspannung.

Lippenbekenntnisse: Die Lippen der Liebsten färben sich dunkelrot. Bedeutung: Ist sie sehr erregt, werden die Lippen besser durchblutet. "In dieser Phase sehnen sich Frauen nach innigen Küssen", sagt Christiane Bongertz, Autorin des Men's-Health-Ratgebers "Mach's noch einmal, Schatz!"

Busenwunder: Die Haut der Brust färbt sich beim Vorspiel rosa. Bedeutung: Ursache ist die Veränderung von Blutdruck und Blutzirkulation. Ganz gleich, was Sie gerade treiben: nicht aufhören! Auch ein gutes Zeichen: wenn sich der Busen während des Vorspiels vergrößert.

Rückenansicht: Die Partnerin macht beim Sex ein Hohlkreuz. Bedeutung: Bongertz sagt: "Sie sind auf dem richtigen Weg!" Wenn ihre Lust steigt, drückt Sie sich Ihnen entgegen. Dann kommt's darauf an, bis zum Finale den richtigen Rhythmus beizubehalten.

Dating-Regeln: So wollen Frauen erobert werden

Eines ist jedem Mann klar: Frauen wollen erobert werden – die Frage ist nur wie. Halten Sie sich einfach an diese 5 Dating-Regeln, dann haben Sie Ihre Traumfrau bald am Haken!

  1. Schoßhündchen-Regel
    Die Dame ist keine Wurst, also rennen Sie ihr nicht sofort nach, wenn sich Ihre Blicke zum ersten Mal treffen. "Bleiben Sie auf Dis­tanz, solange das Fernflirten reizt", sagt Dr. Marcus Damm, Kommunikationstrainer aus Landau. Dann will sie sicher bald beschnuppert werden. Gilt übrigens auch dann, wenn sich beide schon ewig kennen.
  2. Korb-Regel
    Viele Frauen wollen erobert werden. Eine Abfuhr muss kein Desinteresse sein. Lächelt sie danach und hält sie immer wieder Ausschau nach Ihnen? Sie testet, wie lange Sie kämpfen. Sie müssen sich Ihre Lorbeeren erst mal verdienen, bis es heißt: Er kam, sah und siegte.
  3. "Kein-Sex-in-der-ersten-Nacht"-Regel
    Nicht direkt auf Los gehen, wenn Sie in ihre Schloss­allee wollen. Kann eine Frau sich etwas Festes vorstellen, schläft sie selten in der ersten Nacht mit einem Mann. Wem es ernst ist, der kann warten.
  4. 3-Tage-Regel
    Manche Frauen haben einen After-Date-Timer, der drei Tage tickt. Rufen Sie am vierten Tag danach an. So bleiben Sie interessant, geraten nicht in Vergessenheit und setzen sie nicht unter Druck. "Gerade wenn sie vorher solo war, kann sie das Gefühl bekommen, in einer neuer Beziehung zu ste­cken", sagt der Buchautor ("Nie wieder Single", zirka 12 Euro).
  5. Die goldene Regel
    Es gibt Perioden, da sind Frauen etwas launisch. Seien Sie geduldig, zeigen Sie Verständnis. Vielleicht kommt ihre miese Laune aber auch gar nicht von den Hormonen. Haben Sie vielleicht eine der anderen Regeln missachtet?

Rote Lippen, wasserstoffblonde Haare, Mikro-Minirock – das durchschnittliche Bild von russischen Frauen ist ein einziges Vorurteil. Eines aber ist sicher: Beim Flirten haben Russinnen einen Vorsprung, der rückständig klingt. Im Gegensatz zu deutschen Frauen haben sie keine Hemmungen, weiblich zu sein.

Anzeige

Nina Hagen wusste Bescheid: "Wenn du scharf bist, musste rangehen!" Und was das Anmachen betrifft, lassen osteuropäische Frauen, vor allem russische, die westlichen Frauen blass aussehen.

Das wurde mir kürzlich erst wieder in einer Berliner Bar bewusst, in der es außer Drinks und der Möglichkeit, zu rauchen, auch eine große Auswahl an Porsche-Schlüsseln, tiefer Einblicke in frisch rasierte Muskellandschaften unter aufgeknöpften Männerhemden sowie rote Lippen und Miniröcke gab. Ein Wunderland der unverblümten Anmache, eine Zeitreise in ein deutsches Nachtleben vor dem studentischen Unisex-Overkill.

Noch bezaubernder als alle anderen sah an diesem verwunschenen Ort eine junge Russin aus, die, ihre turmhohen High Heels fest am Boden verankert, ihre freien Schultern und ihre zierlichen, von dünnem Stoff bedeckten Hüften im Takt der sanften House-Musik hin und her wippte. Zerbrechlich, puppenhaft wirkten diese zarten Bewegungen, ihr Blick dagegen war kompromisslos. Das gute Dutzend Männer um sie herum bejubelte den Tanz – und sprach sich gegenseitig tiefes Bedauern aus, als die Russin die Runde am Ende nur in Begleitung ihrer Freundin verließ.

Anzeige

"Moscow girls make me sing and shout" – schon die Beatles sangen von der zarten Verlockung russischer Frauen. Ihr besonderer Reiz, so erklären es zumindest die Männer in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, liege vor allem darin, dass sie Weiblichkeit eben nicht als Merkmal des schwachen Geschlechts begreifen, sondern als ein lebenslanges Fest.

Russische Frauen erwarten vom Mann, dass er die Rechnung im Restaurant bezahlt. Sie lassen sich die Türe aufhalten, den Mantel anziehen und bereiten im Gegenzug für diese Aufmerksamkeiten in einer möglichen späteren Ehe mit Stolz ihrem Gatten das Essen zu. Dieses Miteinander nach alter Manier hat nichts mit Unterwürfigkeit zu tun.

Die meisten deutschen Frauen wollen beim ersten Date vor allem nicht den Anschein erwecken, sie könnten nicht für sich selbst sorgen. Und dass sie nicht leicht zu haben sind, versuchen sie meist eher dadurch zu verstehen zu geben, dass sie sich vom Mann nicht allzu beeindruckt zeigen, anstatt sich divenhaft hofieren zu lassen. Dem zugrunde liegt der Drang, in allen Belangen emanzipiert zu sein. Von Anfang an, schon beim Flirt.

Anzeige

Die Entkopplung von Sex und Fortpflanzung eröffnete ihnen die sexuelle Selbstbestimmung. Mit der Erfindung der Pille und der Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs wurden ihnen entscheidende Weichen in Richtung einer neuen Lebensqualität gestellt. "Einher geht mit diesem neuen Frauen-Typus, der gekennzeichnet ist durch finanzielle Unabhängigkeit und einen hohen Bildungsgrad, dass sie auch häufiger und selbstverständlicher flirten als noch vor einigen Jahren", sagt der Partnerschaftssoziologe Bastian Schwithal.

Frauen schlüpfen in die Eroberungsrolle

Zwar besitzt auch die deutsche Damenwelt ein großes Flirt-Repertoire: "vom Blick über das Schrägstellen des Kopfes bis hin zur besonderen Betonung ihrer körperlichen Reize". Allerdings fallen immer mehr auch gern gleich mit der Tür ins Haus: "Vor allem in der Gruppe der Frauen unter 35 Jahren lässt sich der Trend beobachten, dass Frauen zunehmend in die Eroberungsrolle schlüpfen. Sie wollen nicht mehr darauf warten, bis ein Mann den ersten Schritt wagt. Sie möchten selbst Mann, Zeit und Ort bestimmen", erklärt Bastian Schwithal. Dabei steigen auch ihre Ansprüche und Erwartungen an den Partner. Schwithal zufolge sollte der Mann fürs Leben "attraktiv und humorvoll sein, Geld verdienen, nachts die Kinder wickeln und zugleich einen guten Liebhaber abgeben". Gutes Aussehen allein genügt nicht mehr – aber es hilft bei der Anbahnung, dem Flirt.

Der Freund meiner Freundin macht die Frauen schwach. Beziehungsweise: Er macht sie lüstern und frivol. So war es zumindest in der besagten Bar zu beobachten. Denn während die Russin den Männern den Kopf verdrehte, machten sich diejenigen Frauen an den Freund meiner Freundin ran, denen weniger Aufmerksamkeit zuteilwurde: "Du bist so schön, so schön groß", hauchte eine Dame von der Bar und reichte ihm noch einen Drink. In engen Hüft-Jeans, mit tief dekolletierter Bluse und geschminkten Augen sah sie einem Seite-eins-Mädchen ähnlich – weshalb ich sie der Einfachheit halber auch so nennen werde.

Ganz nebenbei steckte also Seite-eins-Mädchen ihm, dem Freund meiner Freundin, dass sie auch schon einmal "Playmate" gewesen sein wollte. Im Handumdrehen hatte sie ihm entlockt, wo er seinen "schönen Body" trainiert – nämlich im gleichen Fitnessstudio wie sie. "Was für ein Zufall!", stellte sie lächelnd fest. Und verabschiedete sich mit der originellen Ankündigung, dass "die Saunalandschaft" dort "sensationell" sei.

Man sieht sich. Vielleicht. Ganz bestimmt.

Der Mann bezahlt die Leidenschaft für Luxus

"Soderzhanki" werden jene Frauen im Russischen genannt, die makellose Schönheit und verführerisches Auftreten zu ihrem Lebenssinn erklärt haben, mit dem Ziel, sich einen möglichst reichen Mann zu angeln, der ihnen ihre Leidenschaft für Luxus bezahlt. Geprägt von den Zeiten der Sowjetunion, reduzieren sich die meisten Frauen aber nicht auf Haushalt, Kinder und Shoppen. Bis 1989 waren fast alle Frauen berufstätig und hatten gleichzeitig Kinder, das ist bis heute so. Auch ihr Drang nach teuren Klamotten hat einen kulturellen Hintergrund: "Auto und Haus waren in der Sowjetunion als Statussymbole kaum zugänglich. Deswegen spielte das gute Aussehen als Mittel der sozialen Distinktion eine außerordentlich große Rolle", erklärt Kulturhistorikerin Anna Tikhomirova, die in ihrer Dissertation die Damenmode der Sowjetunion und der DDR vergleicht.

Gutes Aussehen sei für Russinnen gleichbedeutend mit einem für deutsche Begriffe hemmungslos weiblichen Aussehen. Als essenziell gelten Schuhe mit hohen Absätzen, figurbetonende, hautenge Kleidung, makellos gepflegte Fingernägel und eine aufwendige Frisur. "Geiz gilt in der ehemaligen UdSSR überhaupt nicht als geil", erklärt Tikhomirova.

Auch nicht geil sei es, einen Mann direkt oder indirekt zum Sex aufzufordern, wie es das landläufige Vorurteil der "nuttigen Russin" verbreiten will. Vielmehr bedeute das Flirten für russische Frauen noch immer "ein Spiel nach den Regeln der alten Schule, bei dem der Mann ein Mann sein muss, also Initiative zeigt und der Dame den Hof macht", sagt Tikhomirova.

Aber: "Sie geben intensiv und offensiv verschiedene Zeichen, spielen zum Beispiel mit ihren Haaren und sprechen betont weiblich, ein bisschen zickig. Sie spielen den lockenden Vamp." Wer will, kann sogar in Kursen Nachhilfe darin bekommen, wie das geht.

Zum Beispiel in der "Flirt-Schule" von Aljona Mouse in Perm, Sibirien. Mehrere Hundert Euro lassen es sich Frauen ab 16 Jahren kosten, um bei Frau Mouse die "stervologija" – die "Wissenschaft, ein böses Mädchen zu sein" – zu erlernen. Wer ein böses Mädchen werden wolle, müsse vor allem selbstbewusst sein, erklärt Schülerin Anastasia Brilunowa. "Ich mag jetzt mein Alter, mein Äußeres. Ich vergleiche mich nicht mehr mit den anderen Mädchen.", sagt sie.

Anzeige

Außerdem habe sie jetzt "gelernt, den Mann zu ehren. Ich versuche nicht mehr, die Restaurantrechnung selbst zu bezahlen oder ein Glas Salzgurken selbst aufzumachen. Unsere geliebten oder nicht geliebten Männer sind durchaus in der Lage, ihrer Rolle gerecht zu werden. In Sibirien habe ich gelernt, die Männer so sein zu lassen, wie sie sind."

Flirten per Chat

Andy Pasion Blog

Ein Blogartikel von Andy Pasion

Suchen, Profil anklicken, Nachricht schreiben: Frauen im Internet kennenzulernen geht bequem von zu Hause aus und scheint auch sonst ganz easy zu sein. Doch lass Dich nicht täuschen! Wer auf der Singlebörse oder im Chat erfolgreich flirten möchte, muss jede Message mit großer Sorgfalt verfassen. Denn einfallslose Rundmails landen bei den Damen meist unbeantwortet im virtuellen Papierkorb. Wenn Du im Chat gekonnt flirten und die gähnende Leere in Deinem Posteingang beenden möchtest, bist Du hier richtig. Wir lüften mit Dir das Geheimnis der Online-Verführung und zeigen Dir den Weg hin zu spannenden Konversationen.

Hast Du Dich bei Deinen Annäherungsversuchen über Internet-Singlebörsen schon gefragt, warum verdammt nochmal keine der Frauen bisher auf Deine Mails geantwortet hat? Dass Frauen die Welt mit anderen Augen sehen als Männer, dürfte hinlänglich bekannt sein. Auch das Flirten im Chat erlebt das zarte Geschlecht ganz anders als wir Kerle. Beispiel gefällig? Machen wir ein kurzes Gedankenexperiment:

Stell Dir vor, Du bist eine Frau, die erstmals im Chat bzw. auf der Single-Plattform flirten möchte. Während Du nach erfolgreicher Registrierung anfängst, Dein Profil auszufüllen (Profilfoto ist noch nicht mal freigeschaltet!), trudelt schon ein. Nanu, das ging ja flott! Peter (25 Jahre) schreibt: „Hi wie geht’s? Bin gerade über Dein Profil gestolpert.“ Naja, nicht gerade originell, aber man kann ja mal zurückschreiben… Da blinkt plötzlich die zweite Message auf. Jörg (36 Jahre) fragt: „Hi, alles klar? Bist echt ne ganz Süße. Meld Dich mal!“ Schon wieder sowas Langweiliges! Die Nachricht ignorierst Du getrost. Obendrein fragt jetzt ein gewisser Harald (47 Jahre), ob Du ihm ein Foto schickst – und zwar von Deinen Füßen! Langsam dämmert es Dir, das irgendwie nur Langweiler und Idioten im Chat flirten wollen, und hier keine wirklich tollen Männer anzutreffen sind. Die nächsten zehn Nachrichten verschiebst Du direkt in Deinen Papierkorb…

Willkommen in der (virtuellen) Welt der Frau!

 

Stelle die Weichen richtig mit Deiner ersten Nachricht!

Frau flirtet und chattet mit Mann

Konntest Du Dich in die Lage der Damen versetzen wie oben beschrieben? Dann sollte Dir jetzt bewusst sein: Frauen, die im Chat flirten, „ertrinken“ geradezu in einer Flut aus anzüglichen, unterwürfigen oder einfach nur langweiligen Mails. Darauf zu antworten würde einer echten Lady nicht im Traum einfallen. Doch keine Sorge. Wir erklären Dir, wie Du der Dame Deiner Wahl den Rettungsring zuwirfst und sie zu Dir ins Boot holst. Wichtig: Vermeide Nachrichten mit allgemeinen und nichtssagenden Floskeln, wenn es um das Flirten im Chat geht. Sätze wie „Hi wie geht’s?“ oder „Na Süße!“ sollten also ab heute nicht mehr in Dein Repertoire gehören. Diese Plattitüden erwecken bei der Frau nur den Eindruck, dass Du massenhaft „Spam-Mails“ verschickst und Dich nicht wirklich für sie als Menschen interessierst. Beim Flirten im Chat solltest Du deshalb auch auf die verzichten, die Du vielleicht aus Zeitschriften und Fernsehsendungen kennst. Derartig plumpe Anmachen hat die Frau ebenfalls schon zu Genüge gehört, abgesehen davon wirken diese Sprüche aufgesetzt und unauthentisch.

Beherzige also ab sofort bitte folgende Regel: Erst ihr Profil studieren, dann probieren!

Genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Um Deinen Erfolg beim Flirten im Chat zu steigern, solltest Du Nachrichten verfassen, in denen Du individuell auf ihre Person eingehst. Hierzu ist es unerlässlich, Dir im ersten Schritt das Profil der Dame genau anzuschauen – sowohl ihre Bilder als auch die Texte. Was siehst Du? Was erfährst Du über sie? Trägt sie ein besonderes Kleidungsstück? Hat sie ein spezielles Hobby? Reist sie gern in bestimmte Länder? Achte auf alle Details! So findest Du die idealen Vorlagen, mit denen du einen Volltreffer landen kannst!

Falls Dir gefällt, was du gesehen hast und Du ihr jetzt schreiben willst, solltest Du nach Möglichkeit auf Komplimente verzichten. Glaube mir: Auch davon bekommen die Frauen beim Flirten im Chat – wie auch im realen Leben – mehr als genug. Verpacke Deine Erkenntnisse über sie lieber in eine kreative, humorvolle und leicht freche (nicht beleidigende!) Nachricht, um Dich von der Masse der unterwürfigen Verehrer abzuheben und ihre Neugier zu wecken. Du hast an alles gedacht und auf „Absenden“ geklickt? Sehr gut! Und nun warte ab, ob sie Deinen Köder schluckt und Runde 2 beginnen kann…

Natürlich musst Du diese neue Methode für das Flirten im Chat erst mal üben, falls sie noch Neuland für Dich sein sollte. Du möchtest mehr dazu erfahren? Dann schau Dir unser an.

 

Kostenlos: Weitere Geheimtipps in diesem Video!

Möchtest Du Deine Ziele schneller erreichen? Dann klicke jetzt auf das Video und erfahre 7 einfache Schritte, wie Du HEUTE noch Deine Traumfrau erobern kannst!

Facebook Group

Wie halte ich den Chat beim Flirten am besten aufrecht?

Wenn Du den ersten zarten Gesprächsfaden gesponnen hast, sollte dieser natürlich nicht gleich abreißen. Auch hier gilt: Gestalte das Flirten im Chat so spannend wie möglich! Viele Männer fangen leider an, den Reporter zu spielen und die Frau mit langweiligen Interview-Fragen zu löchern, etwa „Was machst Du beruflich?“ oder „Was ist Dein Lieblingsgericht?“ Denk dran, Du willst eine Frau kennenlernen und bist nicht als Journalist unterwegs! Wenn Du im Chat erfolgreich flirten und ihr Interesse aufrecht erhalten möchtest, solltest Du also aus diesem eintönigen Ping-Pong-Spiel aus Frage – Antwort – Frage – Antwort aussteigen. Konfrontiere die Frau stattdessen mit überraschenden oder witzigen Statements. Gemeint sind Aussagen wie: „Du bist doch bestimmt Lehrerin von Beruf!“ Damit bringst Du zusätzliche Spannung in die Konversation und steigerst ihr Interesse an Dir, denn nun fühlt sie sich herausgefordert, statt gelangweilt auf Fragen antworten zu müssen. „Was? Wie um Himmels willen kommst Du darauf?“, „Woher wusstest Du das bloß?“ oder „Sehe ich denn so aus?“ Das sind typische Reaktionen, die für Knistern bei ihr sorgen.

Umgekehrt kannst Du auch auf ihre Fragen scherzhaft reagieren. Fragt sie zum Beispiel, woher Du kommst, kannst Du antworten: „Ich bin vor drei Tagen aus dem Knast geflohen und untergetaucht, habe im Moment noch keine feste Bleibe.“ Ach ja: Um das Ganze auch wirklich humorvoll herüberzubringen, machen sich an gewissen Stellen Deines Textes Smileys gut… :-)

Du solltest beim Flirten im Chat aber nicht nur ihr Interesse steigern, sondern auch Vertrauen aufbauen. Hierzu gilt es, Gemeinsamkeiten zwischen euch festzustellen und diese im Gespräch zu vertiefen. Um gemeinsame Hobbys, Vorlieben und Erfahrungen herauszufinden, hilft es ebenfalls, das Profil der Dame gut zu kennen. Vielleicht ist es die Club Mate in ihrer Hand, die Du auch gerne trinkst? Vielleicht hat sie einen Hund als Haustier so wie Du? Oder hört sie die gleichen Musikgruppen? Wenn ihr wirklich auf einer Wellenlänge liegt, bietet sich genug Gesprächsstoff an, um beim Flirten im Chat eine besondere Verbindung zwischen euch zu schaffen. Und wer weiß, vielleicht läuft es ja so gut, dass ihr bald schon euer tolles Gespräch von Angesicht zu Angesicht beim Italiener um die Ecke fortsetzt – diesmal natürlich ganz ohne Computer.

 

Außerdem: Wie Du den heißen Online-Flirt in ein reales Date verwandelst!

Natürlich willst Du nicht ewig hin und her schreiben, sondern schnell ein Treffen! Im kostenlosen E-Mail-Coaching verrate ich weitere Tipps, wie Du die Frau begeisterst und das DATE einfädelst:

Perfekte erste Nachricht: Darauf antwortet die Frau Dir garantiert

Geheime Methoden, wie Du magische Anziehung im Chat erzeugst

3 Profi-Tricks: So will sie Dich unbedingt auf einem realen Date treffen

Trage unten Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf den grünen Button, um unveröffentlichte Tipps per E-Mail zu bekommen. So wird die Online-Partnersuche schnell zum Erfolg!

 
Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message