Single fraud investigation service september 2013

richtig mit einer frau flirten

Bild 0

Bevor Sie eine Frau ansprechen

Denken Sie daran: Das Angebot regelt die Nachfrage. Wenn Sie mit Frotteesocken und Badelatschen ungewaschen und nach Bier stinkend von einer Traumfrau träumen, träumen Sie besser weiter. Je niedriger das Angebot, umso höher sind oft die Ansprüche. Vermeiden Sie diese Diskrepanz zwischen Ihren Ansprüchen und der Wirklichkeit.

  • Bemühen Sie sich, ein auf allen Ebenen begehrenswerter Mann zu sein. Bieten Sie das, was Sie sich wünschen. Nur dann haben Sie dauerhaft eine Chance. Mit Schönheit und Körpermaßen hat das nichts zu tun. Ein gepflegter, herzlicher Mann kann niemals hässlich sein. 
  • Seien Sie als Mann mutig und machen Sie trotz Emanzipation den Anfang. Riskieren Sie eine Abfuhr und lernen Sie damit zu leben. Irgendwann weiß eine Frau Ihren Mut zu schätzen.
  • Absolut eindeutige Flirtsignale einer Frau gibt es nicht. Die Frau als Ganzes zählt und nicht nur eine vermeintlich ablehnende Geste. Überprüfen Sie mehrere Signale. Frauen lieben beharrliche Männer.
  • Zeigen Sie Ihrer Auserwählten deutlich Ihr Interesse. Und nur ihr. Auch wenn sie sich erst mal zögerlich oder reserviert verhält, wechseln Sie niemals unbedacht zu einer anderen anwesenden Frau. Eine Frau will niemals austauschbar sein.
  • Bevor Sie als Mann um Ihre examination dates uni mannheim Auserwählte werben, hat die Frau wahrscheinlich längst ihre Entscheidung getroffen, ob Sie Ihnen eine Chance gibt. Sie verlässt sich auf ihren Instinkt. Trotzdem will sie beworben und erobert werden, schließlich will sie sehen, was sie Ihnen wert ist. Das kommt beim Mann häufig als widersprüchliches und irritierendes Verhalten an.
  • Suchen Sie bloß nicht nach dem besten Flirtspruch oder irgendeine scheinbar originelle Anmachmethode. Ein freundliches „Hallo“ wirkt befreiend und ist dienlicher als komplizierte Sprüche. Seien Sie ehrlich, echt, authentisch. Geben Sie sich so, wie sie sind. Auch wenn Sie Ihre Schüchternheit und Verlegenheit damit offenbaren. Offene, ehrliche und echte Gefühle wirken auf Frauen überaus anziehend.
  • Ein nettes Kompliment öffnet das Herz Ihrer Auserwählten. Doch bitte nicht übertreiben. Seien Sie höflich, freundlich, rücksichtsvoll, fürsorglich und einfühlsam. Aktives Zuhören und ungeteilte Aufmerksamkeit vergrößern Ihre Chancen. Jeder Mensch will etwas Besonderes sein, geben Sie ihr das Gefühl.
Bild 2

Flirtsignale einer Frau verstehen

  • Wenn eine Frau Interesse an Ihnen hat, will sie gefallen. Sie wird sich demnach figurgünstig und attraktiv in Pose setzen. Sie möchte Ihr Interesse wecken. Das kann mitunter so subtil sein, dass ein Mann diese eindeutig lockenden Signale nicht versteht. 
  • Achten Sie auf die Körpersprache der Frau. Wenn die Frau sich durch die Haare fährt, ihre Lippen benetzt, an ihrer Kleidung zupft, können dies eindeutige Flirtsignale sein. Achtet sie darüber hinaus noch stark auf ihre Körperhaltung, so, dass ihre Brüste gut zur Geltung kommen, ist das recht sicher ein Flirtsignal.
  • Nehmen Sie Blickkontakt auf. Die Frau sieht wahrscheinlich ebenso in Ihre Richtung. Lächeln Sie. Wenn die Dame zuerst ertappt wegschaut, um anschließend lächelnd zurückzublicken, sendet sie eindeutig Flirtsignale.
  • Jetzt seien Sie mutig und gehen Sie auf die Dame zu. Aber bitte ohne einen unsinnigen Anmachspruch. Sprechen Sie die Flirtpartnerin mit einem einfachen „Hallo“ an. Überlassen Sie das Folgende Ihrer Spontaneität.
  • Wenn Sie schüchtern sind, wirken Sie sympathisch. Wenn Sie zu forsch, ungeduldig und offensiv sind, wird die Frau sich zurückziehen. Ein zu schnelles Tempo macht Ihren anfänglichen Erfolg zunichte. Seien Sie behutsam.
  • Hören Sie ihr aufmerksam zu und starren Sie ihr nicht permanent in den Ausschnitt. Eine Frau möchte als vollständige Person wahrgenommen werden und nicht nur als potenzielles Sexobjekt. 
  • Eines der sichersten Flirtsignale der Frau ist, wenn Sie im Gespräch anfängt, ihre Körperhaltung synchron auf ihre auszurichten. Sie spiegelt Ihre Körperhaltung und Gesten. Dabei wird sie ihren Körper zunehmend mehr zu Ihnen hinwenden. 
  • Leichte, flüchtige Berührungen von Ihnen lassen sie nicht zurückschrecken. Im Gegenteil. Auch Sie werden nun scheinbar zufällig berührt. Doch bedrängen Sie die Dame nicht. Genießen Sie das aufregende Spiel.

Sehen Sie das spielerisch. Es geht hier nicht um Leben und Tod. Es geht um die Sehnsucht und um die. Haben Sie Spaß am Leben und am Flirten. Seien Sie mutig, auch wenn Sie Angst vor einer ablehnenden Reaktion haben. Die Ablehnung hat sicherlich nichts mit Ihnen als Person zu tun. Seien Sie stolz, dass Sie es gewagt haben. Es macht ja auch Spaß.

Bild 4Bild 4Bild 4
In diesem Text finden Sie eine Sammlung bewährter Flirttipps für Männer und Frauen. Viele frau sucht mann region hannover von uns können das eine oder andere über das richtig gute Flirten dazu lernen.

Hier sprechen wir sowohl über das richtige Flirten in der Anfangsphase (Flirtsignale erkennen und einsetzen), wie auch über das darauffolgende Flirten beim ersten Gespräch und bei den ersten Treffen.

Das, was man gemeinhin als Flirten versteht, ist das Zeigen von Interesse in romantischer oder sexueller Hinsicht. Wenn beide Seiten ein anfängliches Interesse zeigen, dann geht das Flirten immer mehr in über.

Richtig Flirten Lernen:

1. Die sicherste Flirt-Methode


Für Männer: Für die meisten Männer ist das Ansprechen einer Frau der schwierigste Schritt beim Flirten. Mit Online-Dating lässt es sich zwar umgehen, aber das hat wiederum den Nachteil, dass man über das Internet nicht wirklich feststellen kann, ob man die Person sympathisch findet.

Dabei gibt es einen durchaus einfachen Weg, um die Wahrscheinlichkeit einer Abweisung beim Ansprechen einer Frau stark zu reduzieren. Und zwar:

Sprechen Sie eine Frau nur dann an, wenn diese vorher auf die eine
oder andere Weise Interesse gezeigt hat.


Es geht dabei darum, ein zu erkennen und von regulärer Freundlichkeit zu unterscheiden. Das Grundprinzip lautet also: Die Frau wählt einen Mann und gibt ihm ein Signal; der Mann kann dann zustimmen, indem er die Frau anspricht.

In vielerlei Hinsicht ist es die natürlichste Flirt-Methode. Das Ansprechen einer Frau ohne ein vorheriges Flirtsignal kann natürlich auch klappen, ist aber mit einer deutlich höheren Wahrscheinlichkeit der Abweisung verbunden.

Für Frauen: Eindeutige Flirtsignale haben mehr Erfolg – das wurde in wissenschaftlichen Studien über das Flirten festgestellt. Diese Studien haben ergeben, dass viele Frauen und auch Männer überbewerten, wie deutlich ihre Flirtsignale tatsächlich sind.

Wenn Sie einen Mann sympathisch finden und von ihm angesprochen werden wollen, dann seien Sie recht deutlich dabei, es ihm irgendwie zu zeigen:

  • Wiederholter Augenkontakt
  • Lächeln oder zumindest ein neugieriger Blick
  • Wenn alles andere versagt, dann können Sie den Mann z.B. im Vorbeigehen am Rücken berühren

Das widerspricht nur scheinbar der Maxime, dass die Frau nicht so einfach zu bekommen sein sollte. Das können Sie immer noch tun, sobald der Mann Sie angesprochen hat. Dabei hilft es, dem Mann zu zeigen, dass Sie normalerweise nicht leicht zu bekommen sind, aber ihn mögen.

Zeigen Sie Ihr Interesse deutlicher, als sie es normalerweise tun würden – vor allem wenn Sie mit den bisherigen Ergebnissen Ihres Flirtens nicht ganz zufrieden sind.

Kein Mann mag es, abgewiesen zu werden und wird es sich deshalb bei sehr subtilen und nicht eindeutigen Signalen zwei Mal überlegen, eine Frau tatsächlich anzusprechen.

Richtig Flirten Lernen:

2. Berührung, Oxytocin und Verführung


Kleine Berührungen können beim Flirten und Dating einen großen Unterschied ausmachen. Es ist eine der Hauptformen der Verführung.

Die Berührung sollte natürlich angemessen, spielerisch oder auch "zufällig" sein. Das erfodert Fingerspitzengefühl, denn eine falsche oder unangemessene Berührung kann viel Schaden anrichten.

Welche Arten der Berührung sind normalerweise beim Flirten akzeptabel?

  • Leichte Berührung am Arm wenn man sich verabschiedet
  • Beim Gehen sind zufällige Handberührungen normal
  • Wenn man zusammen durch eine Tür geht, ist eine sanfte Berührung
    am Oberarm oder am Rücken durchaus angemessen

Berührungen setzen den Botenstoff frei, welches auch als das "Kuschelhormon" bekannt ist. Oxytocin ist unter anderem für die Bildung von Vertrauen und Verbundenheit, sowie für eine ganze Reihe weiterer positiver Gefühle zuständig.

Flirten Lernen, aber richtig:

3. Das erste Gespräch


Beim ersten Gespräch bzw. beim Ansprechen spielt es eine große Rolle, ob es sich um eine völlig unbekannte Person handelt oder ob man sich bereits einwenig kennt.

Wenn man sich über eine Online-Plattform zu einem Date verabredet hat, dann wird man schon richtig mit einer frau flirten das eine oder andere über sein Gegenüber wissen. Hier macht es durchaus Sinn, sich das Profil des Mannes oder Frau genau anzuschauen und sich schon vorher mögliche Fragen zu überlegen.

Falls es sich um jemanden aus dem Bekanntenkreis oder dem Arbeitsumfeld handelt, dann stellt diese Gemeinsamkeit meist ein gutes erstes Gesprächsthema dar.

Am kniffligsten ist es natürlich, ein gutes Gesprächsthema zu finden, wenn man die Person überhaupt nicht kennt. Hier hilft es, etwas aus der Umgebung anzusprechen – denn in diesem Moment ist euer Aufenthaltsort auf jeden Fall eine Gemeinsamkeit, die ihr teilt.

Im Urlaub ist es auch recht einfach, denn hier ergibt sich die erste Frage von selbst: "Woher kommst du?" bzw. "Where are you from?".

Richtiges Flirten Lernen:

4. Interessiert und interessant sein


Beim Flirten und Dating sollte natürlich keine Langeweile aufkommen. Dies vermeidet man, indem man ehrliches Interesse an seinem Gegenüber zeigt, examination dates uni mannheim sowie selbst interessant wirkt oder über Dinge redet, die die andere Person interessieren.

Interesse zeigen:

Der einfachste Weg, bei einem Gespräch Interesse zu zeigen ist, zu stellen und aufmerksam zuzuhören. Fragen Sie das, was Sie wirklich interessiert und was Sie über Ihr Gegenüber wissen wollen – solange es sich um eine angemessene Frage handelt.

Überraschenderweise haben viele Männer und Frauen Schwierigkeiten damit, ihr Interesse auf diese Weise zu zeigen. Das liegt häufig daran, dass man beim Zuhören schon darüber nachdenkt, was man als nächstes sagen möchte und nur noch darauf wartet, selber zu sprechen.

Wirklich interessiertes Zuhören und Nachfragen ist aber viel attraktiver als zu prahlen. Alle Menschen mögen es, wenn jemand an Ihnen echtes Interesse zeigt und es ist ein wichtiger Bestandteil des Flirtens.

Geheimtipp: Zeigen Sie in Ihrem Blick und Ihrem Lächeln, dass Sie diese Person wollen. Viele Menschen meinen, dass es falsch wäre schon von Anfang an zu zeigen, dass man die andere Person verführen möchte. Dabei ist genau das recht häufig die fehlende Zutat, die zum Erfolg im Flirten führt.

Interessant sein:

Was der Gesprächspartner an einem interessant findet, ist natürlich recht individuell und hängt von den Interessen dieser Person ab. Es gibt aber bestimmte Dinge, die fast immer interessant sind:

  • Ein interessanter oder ähnlicher Beruf wie der Gesprächspartner
  • Ein interessantes oder gemeinsames Hobby
  • Interessante Reisen oder andere Erlebnisse, über die man erzählen kann

Wie interessant man sich gegenseitig findet lässt sich vorher nur begrenzt einschätzen. Beim Flirten und Dating geht es u.a. darum, das herauszufinden.

Richtig Flirten Lernen:

5. Selbstbewusstsein zeigen


Dieser Tipp ist vor allem für Männer.

Ein selbstbewusstes Auftreten ist das, was Frauen an Männern am meisten mögen, denn es signalisiert Männlichkeit. Mit anderen Worten, für eine Frau spielt die Persönlichkeit eine weitaus wichtigere Rolle als das Aussehen des Mannes.

Selbstbewusstes Auftreten lässt sich üben – auch von schüchternen Menschen – denn es hängt sehr stark von der eigenen inneren Einstellung ab.

Hier ist eine sehr effektive Übung dazu:

Gehen Sie etwas aufrechter als sonst, halten Sie die Schultern weiter zurück und die Brust etwas weiter vor. Oder halten Sie Ihre Arme beim Gehen und Sitzen etwas weiter auseinander, um mehr Platz einzunehmen. Auch wenn es von außen nicht sichtbar ist, wird diese kleine Veränderung Sie ganz natürlich selbstbewusster auftreten lassen.

Üben Sie das, egal ob Sie allein oder in Gesellschaft sind, damit es einfacher wird, dies beim Flirten einzusetzen oder bis es Ihnen "in Fleisch und Blut" übergeht. Nach einer gewissen Zeit wird es für Sie ganz natürlich sein.

Selbstbewusstes Auftreten ist ein Teilaspekt dessen, was als "soziale Dominanz" bezeichnet wird. Untersuchungen haben gezeigt, dass Frauen sich vor allem von Männern angezogen fühlen, die in ihren Augen "soziale Dominanz" oder auch "Macht" haben.

Mehr Tipps zu diesem Thema finden Sie im sehr guten Ratgeber.

Richtiges Flirten Lernen:

6. Das Äußere muss stimmen


Das Aussehen spielt sowohl für Männer wie auch für Frauen eine wichtige Rolle. Für Männer ist es sogar die wichtigste Eigenschaft einer Frau, auf die sie am Anfang achten.

Wir können natürlich nicht unser Gesicht oder unsere Höhe verändern, wobei auch hier Makeup oder hohe Absätze bei Frauen (und zu einem gewissen Grad auch bei Männern) helfen können.

Die Dinge, die man an seinem Äußeren beeinflußen kann, sollten aber mehr oder weniger stimmen und können beim Flirten einen extremen Unterschied ausmachen:

  • Frisur
  • Kleidung
  • Sauberkeit und Gepflegtheit
  • Athletischer Körper (Fitness-Studio, Sport, etc.)

Tipp: Männer und Frauen finden am anderen Geschlecht am attraktivsten. Bei der Kleidung sollte man generell darauf achten, dass diese nicht abgetragen aussieht. Das gilt vor allem für Jeans und für die Schuhe.

Flirten Lernen, aber richtig:

7. Entspannt sein


haben gezeigt, dass sowohl Männer wie auch Frauen entspannte und nicht gestresste Menschen attraktiver finden. Das wird damit erklärt, dass das Stresshormon Cortisol bei Männern die Testosteron-Werte und bei Frauen die Fruchtbarkeit senkt.

Davon abgesehen ist es so, dass nicht gestresste Menschen auch aus anderen Gründen attraktiver wirken. Ein entspannter Mann erscheint souveräner und selbstbewusster, während eine entspannte Frau von Männern als umgänglicher empfunden wird.

Es kann also durchaus helfen, beim Flirten darauf zu achten, recht entspannt und nicht gestresst zu sein. Ganz generell helfen die folgenden Dinge bei der Stressvorbeugung: genügend Schlaf, regelmäßiger Sport, gesundes Essen oder auch Meditation.

Richtig Flirten Lernen:

8. Die besten Orte zum Flirten


Es gibt Orte, an denen Männer und Frauen dem Flirten gegenüber offener sind. Dazu zählen alle sozialen Aktivitäten wie Freunde treffen, Parties, Ausgehen, gemeinsame Hobbies.

Das bedeutet aber nicht, dass es wirklich ungeeignete Orte für das Flirten gibt.

Im Supermarkt, bei der Arbeit oder im Fitness-Studio ist man zwar nicht unbedingt im "sozialen Modus" – gerade bei der Arbeit kann Flirten aber einfacher sein, weil man die Person eventuell schon etwas kennt und auf jeden Fall schon den Arbeitsort als eine Gemeinsamkeit aufweist.

Am schwierigsten ist es wohl, auf der Strasse zu flirten. Eine Bus- oder Bahnhaltestelle ist da viel besser. Wenn Sie einen Hund haben, dann kann das Spazierengehen mit dem Hund ein einfacher Weg sein, um mit allen möglichen Leuten ins Gespräch zu kommen.

Richtiges Flirten Lernen:

9. Sich nicht verstellen


Die meisten Menschen können recht gut erkennen, ob sich jemand und einem nur etwas vorspielt. Dieses Erkennen findet oft auf einer unterbewussten Ebene statt und führt zu Gefühlen der Abneigung gegenüber der Person, die sich verstellt.

Gerade beim Flirten geht es darum, Vertrauen aufzubauen und bei einem Menschen, der sich verstellt, weiß man nicht wirklich, mit wem man es zu tun hat. Es ist im Grunde ähnlich wie angelogen zu werden – niemand mag das.

Es geht aber auch nicht darum, mürrisch zu sein oder seine schlechte Laune am anderen auszulassen. Das ist zwar besser als sich zu verstellen, weil es echter ist, aber meistens ist es auch ziemlich unattraktiv.

Sogar wenn man schlechte Laune hat, ist es möglich, mit der richtigen Einstellung seine Stimmung teilweise oder ganz zu verändern. Wenn Sie mit der Absicht, Spaß zu haben in ein Date hineingehen und diese Absicht beibehalten, dann wird sich Ihre Stimmung, wenn schon nicht sofort, dann aber nach und nach während des Gesprächs verbessern.

Das gleiche gilt für alle möglichen Aktivitäten, inklusive Freunde treffen, Arbeit, Spazieren gehen, Einkaufen, etc.

Richtig Flirten Lernen:

10. Weitere Tipps


Nur die wenigsten von uns sind beim Flirten und Veführen wahre Naturtalente. Das ist auch kein großes Problem, denn Sie können auf das gesammelte Wissen und die Erfahrung unzähliger Männer und Frauen jederzeit zugreifen.

Wir empfehlen Ihnen dazu die folgenden exzellenten Ratgeber:


Dort finden Sie bewährte Tipps für jede Ausgangslage. Egal ob man schüchtern ist oder nicht die die richtigen Worte beim Flirten findet – diese Ratgeber haben schon Tausenden in der gleichen Situation geholfen, solche Hürden zu überwinden.


Der Grund, warum viele Männer keine Frauen mehr persönlich ansprechen, ist die Angst vor Zurückweisung. Viele setzen sich dem nicht mehr aus, da es mittlerweile auch einfacher geht. Dating-Apps, Social Media und Co. machen es möglich. Die sichere Distanz und das Wissen, dass beide sich optisch ansprechend finden, verleiht ein Gefühl von Sicherheit. Der Chat bietet Zeit um sich eine gute Antwort zu überlegen und versteckt die Nervosität hinter einem virtuellen Schleier. Wenn es jedoch zum Treffen kommt, frau sucht mann region hannover wird dennoch die gute alte Flirtkunst gefordert. Zudem stehen viele Frauen dem ersten Kontakt über das Internet eher skeptisch gegenüber. Genau diesen gesellschaftlichen Zustand solltest du nutzen, um dich von der Masse abzuheben und erfolgreich einen ersten persönlichen Eindruck zu hinterlassen. Meine folgenden 9 Tipps helfen dir dabei, richtig flirten zu lernen.

Inhalt

Überwinde deine Sprechangst

Übung macht den Meister. Wenn du Probleme damit hast, Frauen anzusprechen, solltest du – bevor du mit dem Flirten beginnst – lernen einen anhaltenden Gesprächsfluss herzustellen. Es geht dabei um harmlose Gespräche im Alltag. Initiiere dazu Situationen, in denen du Frauen beispielsweise am Bahnhof oder im Zug, auf der Arbeit oder in der Stadt ansprechen kannst. Überlege dir vorab ein paar Fragen. Wie du die Unterhaltung genau beginnst, ist zunächst nicht so wichtig. Die Kunst liegt nun darin, nach ihrer Antwort ein Gespräch zu erhalten und auszubauen, auch wenn ihre Antworten kein konkretes Potential dazu bieten. Um zu üben, reichen schon ein paar Minuten aus. Wichtig ist es, sich mit der Zeit zu steigern, die Gespräche zu verlängern und zu vertiefen. Wenn es sich ergibt, trau dich ruhig und frag sie nach einem Date. Was kann schon passieren außer, dass sie “Nein” sagt? Jedes Gespräch mit einer Frau verleiht dir mehr Routine und führt dich letztendlich zum Erfolg. Nun ein Beispiel, wie du ein einfaches Übungsgespräch mit einer Frau einfädeln kannst.

Zugfahrten: Prima geeignet zum Flirten lernen

Eine Zugfahrt eignet sich bestens für ein Flirtgespräch. Obwohl du direkt neben ihr sitzt, wirkst du nicht aufdringlich. Die Hemmschwelle für sie, dir physisch auszuweichen ist größer als in der Stadt, wenn sie es ohnehin eilig hat. Dass sie einfach aufsteht und sich umsetzt, ist eher unwahrscheinlich. Beginne das Gespräch beispielsweise mit “Darf ich mich zu dir setzen?” und führe die Konversation direkt weiter fort. Wenn du dich erst setzt und dann überlegst, was du sagen könntest, ist noch mehr Mut erforderlich ein neues Gespräch zu starten, da bereits Stille zwischen euch geherrscht hat. Du könntest sie im direkten Anschluss fragen, wo sie hinfährt oder wo sie herkommt und darüber, erzählen wohin es für dich geht. Auch wenn du eine Frau mit einem schweren Koffer siehst, kannst du ihr deine Hilfe anbieten und dich anschließend zu ihr setzen.

Der Gesprächseinstieg

Um das Flirten richtig zu lernen, gilt es im zweiten Schritt den Gesprächseinstieg zu verbessern. Versuche dich von anderen abzuheben und originell zu sein. Verzichte auf klischeehafte Sprüche oder Floskeln. Lügen werden von Frauen ebenfalls schnell erkannt. Auch muss es nicht immer eine Frage sein, mit der du sie konfrontierst. Aussagen eignen sich genauso als Gesprächsanreger. Wenn du ihr ein Kompliment machen willst, achte darauf, dass du nicht zu dick aufträgst. Sprüche wie “Du hast die schönsten Augen, die ich jemals gesehen hab.” hat sie sicherlich schon öfter gehört und wird dich in eine Schublade stecken. Es ist immer hilfreich, die Situation aufzugreifen. Schöpfe das Potential deiner Umgebung aus und verwickle sie somit in ein Gespräch. Schau sie dir unauffällig an. Wenn dir etwas Besonderes an ihr auffällt, das etwas über ihre Persönlichkeit verraten könnte, sprich sie darauf an. Bezüge zur Persönlichkeit führen schneller zum Erfolg als flache Aussagen über ihren Körper.

Zeige Selbstbewusstsein

Ein selbstbewusster Mann lässt sich nicht so leicht abweisen. Außerdem stahlt er Männlichkeit und Führungspotential aus – Eigenschaften, die die meisten Frauen an Männern sehr schätzen. Selbst wenn du eigentlich nervös bist, solltest du es nicht zu sehr zeigen. Ansonsten wertest du dich ab und sie könnte durch deine Verunsicherung darauf schließen, dass auch du denkst, ihr Leben nicht bereichern zu können. Hier gilt es selbstverständlich auch ein gesundes MIttelmaß zu finden. Extreme Überschätzungen oder Größenwahn sind keinesfalls sympathische Eigenschaften. Das Selbstbewusstsein sollte sich auch nicht Form von Selbstverliebtheit äußern. Subtile Beweise für deine Eigenständigkeit reichen völlig aus. Wenn du sie sicher ansprichst, konkrete Äußerungen oder Vorschläge machst und nicht beim ersten “Nein” sofort von ihr ablässt, beweist du Willenskraft und gelangst mit höherer Wahrscheinlichkeit zum Erfolg.

Flirten lernen: Weniger ist mehr

Um zu verdeutlichen, dass du an ihr interessiert bist, braucht es nicht immer gleich einen Berg an Komplimenten. Sie sollten schließlich nicht selbstverständlich für sie sein und einen Wert haben. Zudem wertest du dich selbst ab, indem du sie von Anfang an vergötterst. In der Regel reizt es Frauen mehr, sich ein Kompliment zu verdienen, als wenn es ihnen ohne viel Aufwand zufliegt. Das bedeutet natürlich nicht, dass du ihr nicht deine Wertschätzung zeigen solltest. Durch Taten und Körpersprache kannst du ihr besser beweisen, dass du wirklich an ihr interessiert bist, als mit Worten.

Nicht außer acht zu lassen ist, dass auch in Puncto Styling weniger mehr ist. Generell sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Verzichte auf grelle Farben oder ein ausgefallenes Styling. Der erste Eindruck sollte sie nicht überfordern und mit schlichter Kleidung kann nicht viel falsch gemacht werden. Falls du dir unsicher bist, frag weibliche Freundinnen nach ihrer Meinung.
  • Dein Parfum solle gut dosiert sein. Ein aufdringlicher Duft zeugt nicht nur von Unsicherheit, sondern motiviert die Frau vielleicht sogar, Abstand von dir zu nehmen, da ihr der Geruch zu penetrant ist.
  • Körper- und Gesichtspflege sind besonders wichtig. Wenn eine Frau den Eindruck hat, dass du unhygienisch bist, verringern sich deine Chancen auf einen beidseitigen Flirt erheblich.

Körperkontakt und Körpersprache

Schrittweise Körperkontakt aufbauen

Körperkontakt aufzubauen verdeutlicht ihr dezent, dass du keine freundschaftlichen Absichten hast. So landest du nicht versehentlich in der Freundschaftszone und kannst anhand ihrer Körpersprache herausfinden, ob sie auch an dir interessiert ist.

Der Körperkontakt kann sich in Form subtiler Berührungen äußern. Die leichteste Stufe beginnt an ihren Armen, Schultern und ihrem oberen Rücken. Wenn sie zurückweicht oder danach verhalten reagiert, solltest du dein Tempo noch etwas zügeln. Danach folgen Hände, Taille und Hüfte. Diese Körperregionen solltest du erst berühren, wenn sie dich in der vorherigen Stufe nicht abgewiesen hat. In jedem Fall sollten die Berührungen sanft und gezielt sein, um ihr deine zärtliche Seite zu zeigen. So vereinst du Bestimmtheit und Stärke und mit Rücksicht und Einfühlungsvermögen.

Achte auf Zeichen der Verlegenheit. Spielt sie schüchtern mit ihrem Haar, weicht ab und an deinem Blick aus und lacht über das, was du sagst? Dann kannst du dir sicher sein, dass sie Interesse hat. Spricht sie eher freundschaftlich mit dir, weicht deinen Bewegungen aus und versucht sogar des Öfteren das Gespräch zu beenden? Probiere deine Flirtkunst bei einer anderen Frau aus.

Was es bei Augenkontakt zu beachten gibt

Besonders wichtig ist, dass der Augenkontakt nicht so penetrant gestaltet wird, dass die Frau dich möglicherweise als Bedrohung wahrnehmen könnte. Verfalle hierbei nie in ein Starren und achte darauf, dass du ebenfalls lächelst, wenn du sie ansiehst. Wenn deine Blicke von oben nach unten auf ihr umherschweifen, fühlt sie sich gemustert und denkt, du seist lediglich an ihrem Körper interessiert. Schaust du sie nur selten an und dein Blick weicht ihr im Gespräch oft aus, könnte sie es möglicherweise als ein Signal für Desinteresse interpretieren.

Beweise Empathievermögen

Frauen genießen das Gefühl, verstanden zu werden. Indem du auf ihre Aussagen eingehst und dich direkt darauf beziehst, gibst du ihr zu verstehen, dass du sowohl interessiert als auch aufmerksam bist. Sie darf nicht das Gefühl haben, dich zu langweilen. Wertschätzung ist die Grundlage erfolgreichen Flirtens. Respektlosigkeit, Unachtsamkeit und Selbstbezogenheit lassen jegliche Flirtstimmung verblassen.

Nimm Rücksicht und versuche, dich in sie hineinzuversetzen. Zweideutige Äußerungen oder Witze, die politische Diskussionen auslösen können, solltest du vermeiden. Viele Männer machen den Fehler, nur die Frau reden zu lassen. Der Sprechanteil sollte ausgeglichen sein und dich als einen ambitionierten Gesprächspartner präsentieren. Hab keine Angst vor Emotionen. Ein angeregtes, leidenschaftliches Gespräch vermittelt eine sehr gute Flirt-Atmosphäre und trägt unmittelbar zum eigentlichen Kennenlernen des Charakters bei.

Initiatoren sind erfolgreicher als Opportunisten

Flirten lernen: Keine Angst vor Zurückweisung!

Hab keine Scheu, die Führung zu übernehmen. Der Mythos, dass Frauen zufriedener sind, wenn sie alles entscheiden dürfen, sollte aus dem Gedächtnis verbannt werden. Konkrete Dating-Vorschläge in Flirtgesprächen werden schneller in die Tat umgesetzt. Ziehe die Frau voller Begeisterung mit dir, anstatt ein lustloses Gespräch mit ihr zu führen, wo und wann ihr euch treffen könntet. Wenn sie einen konkreten Vorschlag von dir abweist, weil sie keine Zeit hat, versuch es mit einem Neuen bis sie “Ja” sagt.

Äußere im Gespräch ruhig deine Meinung. Charakterstarke Männer haben wesentlich mehr Anziehungskraft als Männer, die ohne zu Zögern alles tun, was die Frau möchte. Dir muss nicht jeder ihrer Vorschläge gefallen und auch nicht alles, was sie sagt, muss richtig sein. Der Reiz eines Flirts besteht oft auch darin, dass man sich gegenseitig fordert.

Beweise, dass du es wert bist

Wenn du eine Frau dazu überreden willst, dass sie dir deine Nummer gibt, erfolgt das ähnlich wie bei einem Verkaufsgespräch. Ziel ist es dabei, dich als Gewinn zu präsentieren, den sie mit ihrer Nummer als Schlüssel bekommen kann. Gib ihr das Gefühl, dass du eine Bereicherung für ihr Leben sein könntest und ihr etwas entgeht, wenn sie dir nicht ihre Nummer gibt. Vermittle ihr auf charmante Art und Weise, warum sie genau dir ihre Nummer geben sollte und niemandem sonst. Sprich dazu beispielsweise scherzhaft über deine Charaktereigenschaften, schlage verrückte Dates vor oder locke sie mit einer Überraschung.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (25 votes, average: 4,56 out of 5)
Loading...
Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message