Single frauen aus greifswald

was ist besser single oder beziehung

  • 07.03.2009, 17:09

    wo reiche frau kennenlernen

    Single-Leben besser als Beziehung?

    Ein Satz einer wo reiche frau kennenlernen Bekannten hat mich dazu gebracht mal nach Euren Ansichten zu fragen.

    Der Satz lautete: "Genieß Dein Single-Leben, jetzt kannst Du endlich mal tun was Du willst."

    Meine Antwort: "Ich konnte auch in meinen Beziehungen immer tun was ich wollte."

    Ich für mich selber habe festgestellt, dass sich mein Leben mit oder ohne Mann gar nicht so stark verändert.
    Ich mache als Single noch die selben Sachen, wie als Partner (von ein Paar Kleinigkeiten mal abgesehen, z.B. schaue ich mir nicht mehr an wie mein Ex Fußball spielt, aber das habe ich auch während der Beziehung wellness schwarzwald für single nur gemacht, wenn ich es wollte, Zeit und Lust hatte).

    Und in einer Beziehung bin wo reiche frau kennenlernen ich auch alleine mit Freundinnen raus gegangen oder habe meine Hobbys ausgeübt.

    Klar, heute als Single liege ich alleine vor dem TV und früher mit Partner oder fahre heute mit Freundinnen in den Urlaub und früher mit Partner usw., aber an den Aktivitäten an sich hat sich nichts geändert.

    Wie ist das bei wo reiche frau kennenlernen Euch?


  • 07.03.2009, 17:33

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    Hallo Hollaholla,
    ich war noch nie in meinem 50jährigen Leben Singel und kann es mir einfach nicht vorstellen wat is de beste datingsite van belgie wie es ist alleine zu leben.
    Ich bin mit 15 Jahren mit meinem jetzigen Mann zusammen gekommen und bin mit 20 mit ihm zusammen gezogen.
    Seit vielen Jahren bin ich nicht mehr glücklich in dieser Ehe und denke oft an Trennung. Aber weil noch nie aleine war habe ich unglaubliche Angst davor.
    Was mache ich alleine am WE??
    Mit wem fahre ich in den Urlaub??
    Ich bin so abhängig von diesem Gefühl einen Partner haben zu müssen, dass ich nicht den Mut aufbringe mich zu trennen.
    Alleine alt werden?? Eine schreckliche Vorstellung für mich.
    Und da ich nur diese eine Beziehung hatte könnte ich mir gar nciht vorstellen mich nochmal ganz auf einen Mann einzulassen, vorausgesetzt ich würde überhaupt nochmal jemanden finden.


  • 07.03.2009, 17:56

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    Bisher war es in ca. 25% der Beziehungen so, dass ich mich umkrempeln sollte und teilweise sogar auch umgekrempelt habe. Leider.
    Das waren die besitzergreifende oder noch furchtbarere Geschichten, in denen ich verliebt war und das counterpart das wohl von sich auch dachte . Deretwegen brauche ich dann ueblicherweise 2-3 Jahre Erholung

    50% waren eher labbrige Geschichten, eher Arrangements als romantic love. Aber ok.

    Und die restlichen 25% waren so, dass ich mich gerne damit arrangieren konnte, in Beziehung zu leben. Zuneigung, laengere gemeinsame Zeiten, aber auch genug Freiraeume.

    However, ich halte die Frauen eher auf Distanz und irgendwann stinkt ihnen das und sie werden bissig oder wollen einen mit Spielchen aergern. Und dann tendiere ich eher wieder dazu, mein Zeug zu machen und keine besonderen Kompromisse mehr einzugehen.

    Da es eh im Grunde immer auf Letzteres hinauslaeuft, habe ich keine grosse Lust mehr, eine Beziehung zwischen den Singlephasen einzuschieben


  • 07.03.2009, 18:20

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    ZitatZitat von altesmaedchen Beitrag anzeigen

    Hallo Hollaholla,
    ich war noch nie in meinem 50jährigen Leben Singel und kann es mir einfach nicht vorstellen wie es ist alleine zu leben.
    Ich bin mit 15 Jahren mit meinem jetzigen Mann zusammen gekommen und bin mit 20 mit ihm zusammen gezogen.
    Seit vielen Jahren bin ich nicht mehr glücklich in dieser Ehe und denke oft an Trennung. Aber weil noch nie aleine war habe ich unglaubliche Angst davor.
    Was mache ich alleine am WE??
    Mit wem fahre ich in den Urlaub??
    Ich bin so abhängig von diesem Gefühl einen Partner haben zu müssen, dass ich nicht den Mut aufbringe mich zu trennen.
    Alleine alt werden?? Eine schreckliche Vorstellung für mich.
    Und da ich nur diese eine Beziehung hatte könnte ich mir gar nciht vorstellen mich nochmal ganz auf einen Mann einzulassen, vorausgesetzt ich würde überhaupt nochmal jemanden finden.

    Deine Zeilen haben mich echt betroffen gemacht. Du lebst lieber in einer unglücklichen Beziehung, anstatt dich zu trennen weil du Angst vor dem allein sein hast?
    Wenn du niemanden für einen Urlaub findest, reist du eben allein, das machen Millionen Singles. Man lernt überall auf der Welt nette Menschen kennen, wo ist das Problem?
    Selbst im normalen Alltag, Job, Hobby, Cafe´ Supermarkt ect. überall trifft man auf nette Menschen, wo siehst du da Probleme?
    Mit einem Parter alt werden, von dem man eigentlich lieber getrennt wäre?
    So ein Leben würde mich durch und durch unzufrieden machen.
    Tut mir Leid, da kann ich dir nicht folgen!

    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. (Berthold Brecht)




  • 07.03.2009, 18:48

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    ZitatZitat von altesmaedchen Beitrag anzeigen

    Hallo Hollaholla,
    ich war noch nie in meinem 50jährigen Leben Singel und kann es mir einfach nicht vorstellen wie es ist alleine zu leben.
    Ich bin mit 15 Jahren mit meinem jetzigen Mann zusammen gekommen und bin mit 20 mit ihm zusammen gezogen.
    Seit vielen Jahren bin ich nicht mehr glücklich in dieser Ehe und denke oft an Trennung. Aber weil noch nie aleine war habe ich unglaubliche Angst davor.
    Was mache ich alleine am WE??
    Mit wem fahre ich in den Urlaub??
    Ich bin so abhängig von diesem Gefühl einen Partner haben zu müssen, dass ich nicht den Mut aufbringe mich zu trennen.
    Alleine alt werden?? Eine schreckliche Vorstellung für mich.
    Und da ich nur diese eine Beziehung hatte könnte ich mir gar nciht vorstellen mich nochmal ganz auf einen Mann einzulassen, vorausgesetzt ich würde überhaupt nochmal jemanden finden.

    Bin zutiefst erschüttert
    Du warst noch nie in der Situation das du einfach du selbst warst OHNE Partner
    Dann fehlt dir was finde ich, denn es ist eine Erfahrung die stark macht.

    Du bist unglücklich in deiner Beziehung und machst trotzdem weiterverstehe ich nicht, ehrlich.

    Wie geht sowas, mit einem Menschen zusammensein den man/frau garnicht mehr mag oder liebt

    Wieso hast du Angst dich zu trennen?
    Was kann denn schon passieren?

    Schlimmstenfalls bist du allein und kannst mit Freundinnen die Welt unsicher machen

    Ehrlich, ich selbst bin auch seit ich 14 Jahre alt bin immer wieder in mal kurzen, mal längeren Beziehungen gewesen, aber NIE mit einem Mann zusammengewesen den ich nicht liebte.
    Kurze Beziehungen, lange Beziehungen, darunter mal 7 Jahre mit einem Mann zusammengelebt und als ich spürte das er mir nicht gut tut habe ich mich sofort getrennt und habe Alle Brücken abgebrochen.
    Über 15 Jahre Ehe plus Kind und betrogen werden, egal das er wieder zurückwollte, ich kann ihn nicht mehr ertragen. Schluss

    Nun seit einigen Jahren glücklich mit neuem Partner, aber mit getrennten Wohnungen, es ist genial

    Sobald die Liebe weg ist, ist bei mir Schluss mit Lustig...was nutzt dir das denn, hast du Angst wegen der Finanzen?

    Klar, ist mies wenn du auf einmal mit Kind alleine dastehst und der Ex zahlt nicht, aber dann musst du eben kämpfen und zeigen wie stark du bist.

    Kannst du auch, kann jede Frau, du musst nur wollen.
    Lieber alleine glücklich als mit einem A.......zusammen alt werden
    Ich kann dich leider nicht verstehn und hoffe du schaffst es irgendwann selbstständig, eigenständig und erwachsen zu sein.

    Chaoshexe
    Der Verstand ist wie ein Fallschirm, um zu funktionieren muss er geöffnet sein

    Geändert von Chaoshexe (07.03.2009 um 18:51 Uhr)


  • 07.03.2009, 18:54

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    ZitatZitat von ganxterlady Beitrag anzeigen

    ..
    Wenn du niemanden für einen Urlaub findest, reist du eben allein, das machen Millionen Singles....

    Klar, man verreist alleine. Macht ja auch so viel Spass.

    Das meinst du jetzt aber nicht im Ernst, oder?

  • 07.03.2009, 18:59

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    ZitatZitat von hollalolla Beitrag anzeigen

    ...
    wo reiche frau kennenlernen />
    Klar, heute als Single liege ich alleine vor dem TV und früher mit Partner oder fahre heute mit Freundinnen in den Urlaub und früher mit Partner usw., aber an den Aktivitäten an sich hat sich nichts geändert.

    Wie ist das bei Euch?

    Du fährst aber sicherlich mit Single-Freundinnen in den Urlaub, richtig? Also die Frauen die ich kenne, fahren ausschließlich mit ihren Partnern in den Urlaub, oder mit Pärchen (wenn ich mal einen Freund habe, darf ich dann auch mit).

  • 07.03.2009, 18:59

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    ZitatZitat von Traumfee1 Beitrag anzeigen
    Klar, man verreist alleine. Macht ja auch so viel Spass.

    Das meinst du jetzt aber nicht im Ernst, oder?
    Warum denn nicht? Macht total Spaß. Ich habe noch nie so viele Menschen kennen gelernt wie beim Alleinreisen.

    "Ich habe eine ganz einfache Philosophie: Fülle, was leer ist. Leere, was voll ist. Kratz dich, wo es juckt."
    Alice Roosevelt Longworth (1884-1980), amerikanische Gastwirtin


  • 07.03.2009, 19:04

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    Hallo an Alle,
    ich kenne es ja nicht anders, bin schon so lange in dieser Beziehung und schon lange unglücklich.
    Ich habe Angst, dass ich mit mir alleine nichts anzufangen weiss.
    Ich war ja noch nie alleine, und jetzt mit 50 damit anfangen??????

    Ausserdem ist mein Mann kein A........ das ist ja das Problem. Er ist ein sehr lieber fürsorglicher Ehemann......viele würden mich um ihn beneiden........aber ich liebe ihn abolut nicht mehr......nur noch freundschaftlich und auch das fällt mir immer schwerer, weil ich langsam die Achtung verliere. Er macht das schon soviele Jahre mit und tanzt immer noch nach meiner Pfeife.....

    Geändert von altesmaedchen (07.03.2009 um 19:18 Uhr)


  • 07.03.2009, 19:04

    AW: Single-Leben besser als Beziehung?

    ZitatZitat von meikeline Beitrag anzeigen

    Warum denn nicht? Macht total Spaß. Ich habe noch nie so viele Menschen kennen gelernt wie beim Alleinreisen.

    Hast du eine Pauschal-Singlegruppenreise gemacht? Erzähl mal. Muss mir auch langsam für den Sommer was überlegen. Habe keine Lust zuhause zu bleiben. Aber alleine hab ich mich bisher ganz einfach nicht getraut .

wo reiche frau kennenlernen wenn diese Umstände auf Anhieb nicht nach den idealen Voraussetzungen einer Partnerschaft klingen, entscheiden sich immer mehr Menschen bewusst für eine Fernbeziehung.</p><p>Aber warum ist das so? Ist die Liebe auf Distanz doch besser als ihr Ruf? Kann eine Wochenendbeziehung erstrebenswert sein? Kann eine Fernbeziehung auf Dauer funktionieren? Kurz und knapp: Die Antwort auf alle Fragen lautet: ja. Denn wer sich auf eine Fernbeziehung einlässt, hat nicht nur mit der räumlichen Trennung und weiteren Entbehrungen zu kämpfen, wie vielleicht anzunehmen ist, sondern kann auch viel gewinnen.</p><h2>So hält die Fernbeziehung</h2><p>Fernbeziehungen können – so perplex es auch klingen mag – mehr Nähe, beziehungsweise ein stärkeres Gefühl von "Sich-Nahe-Sein" und Liebe vermitteln. Während in einer “regulären Beziehung” in der Regel wenig Kraft und Zeit investiert werden müssen, um sich zu sehen, sind die Hürden in einer Fernbeziehung schwerer zu nehmen und damit ist nicht nur die räumliche Distanz gemeint.</p><p>Von eben jenen räumlichen Distanzen, die überwunden werden müssen, war ja bereits die Rede und so muss der Alltag in Fernbeziehungen dementsprechend gut organisiert werden, damit das Wochenende gemeinsam verlebt werden kann und sich die Partnerschaft nicht alleine durch ein intimes Verhältnis zu Telefonhörer und Tastatur auszeichnet. Die von beiden Partnern unternommenen Anstrengungen für geteilte Qualitätszeit schweißen zusammen und zeigen die gegenseitige Wertschätzung und den hohen Stellenwert, den die Partnerschaft einnimmt.</p><p>Sich bewusst Zeit füreinander zu nehmen, ist eine Qualität, die viele Partnerschaften – zumindest nachdem die erste Verliebtheit verflogen ist – vermissen lassen. Irgendwann kehrt hier häufig der Alltag ein und das gemeinsame Zeit verbringen wird zur Selbstverständlichkeit. Auf Dauer zeigt dieses Selbstverständnis einer Beziehung in der Regel sein Potential als echter Beziehungskiller.</p><p>Natürlich ist auch in einer Fernbeziehung ein Mangel an Aufmerksamkeit und Interesse auf Dauer tödlich für die Partnerschaft. Wer allerdings die Liebe auf Distanz zelebriert, weiß in der Regel aufgrund des Alltags, der getrennt vom Partner verbracht wird, wie elementar wichtig bewusste Investitionen für die gelingende Partnerschaft sind. Sei es die tägliche E-Mail, das Telefonat vor dem Zubett-Gehen oder die SMS nach dem Aufstehen – Fernbeziehungen leben von Ritualen und können nur funktionieren, wenn die Beteiligten bereit sind, Zeit zu investieren, um die Vertrautheit aufrechtzuerhalten.</p><p>Damit eine Wochenendbeziehung auch langfristig zu einer gelingenden Partnerschaft wird, gibt es ein paar einfache Regeln, an die man sich halten sollte. Ganz wichtig sind dabei, wie bereits erwähnt, gemeinsame Rituale, wie die Gute-Nacht-SMS, regelmäßige Verabredungen zum Telefonieren und geschickt eingestreute kleine <a href="http://www.single.de/magazin/beziehung/liebeserklaerung-so-finden-sie-den-schluessel-zum-herzen" target="_blank"/>Liebeserklärungen</a>. Das schafft Nähe und stärkt das Vertrauen in den Partner, was gerade bei einer Partnerschaft in Fernbeziehung immens wichtig ist.</p><p>Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Wiedersehen am Wochenende nicht nur mit außergewöhnlichen Dingen gefüllt wird. Auch Alltägliches sollte in die gemeinsam verbrachte Zeit eingebaut werden, denn Alltäglichkeit sorgt für Verbundenheit und ist unheimlich wichtig für jede Form von Beziehung.</p><p>Weiter ist es ratsam, die gemeinsame Zeit nicht ausschließlich in vertrauter Zweisamkeit zu verbringen. Unternehmungen mit Freunden beugen der unbefriedigenden Trennung in Partner-Wochenende und Alltagswoche vor und sorgen außerdem für eine gestärkte Vertrauensbasis. Denn wer die Freunde der weit entfernt lebenden Partnerin oder des weit entfernt lebenden Partners kennt, hat endlich auch Gesichter vor Augen, wenn Geschichten aus dem Alltag unter der Woche fernmündlich kommuniziert werden. Da bleibt kein Platz für abwegige Hirngespinste, die im Zweifelsfall misstrauisch machen könnten, stattdessen wird das Vertrauen gestärkt, dass es auch in der Zeit der Trennung keinen Grund für Eifersucht gibt.</p><h3>Nachteile von Fernbeziehungen</h3><p>Natürlich wollen wir auch die offensichtlichen Nachteile von Fernbeziehungen hier nicht verheimlichen: Der Austausch von Zärtlichkeiten leidet natürlich unter der Distanz, die geliebte Schulter zum Anlehnen ist eben nicht immer da, wenn man sie braucht. Und gerade im Zustand der Verliebtheit, wie er zum Beispiel gerade nach einem heißen Urlaubsflirt auftritt, kann die fehlende körperliche Nähe einer Fernbeziehung schwer an den Beteiligten nagen. Auch das Thema Sex verliert in einer Wochenendbeziehung an Spontanität, da der vermutliche Zeitpunkt der nächsten sexuellen Handlung in der Partnerschaft quasi vorhersehbar beim nächsten Wiedersehen stattfindet. Ein weiterer Nachteil sind die Erwartungen, die an die rare gemeinsame Zeit gestellt werden. Da gilt es zu beachten, dass die Zeit der Trennung nicht beim Wiedersehen aufgeholt werden kann. Gerade in Fernbeziehungen ist der Erwartungsdruck, möglichst viel in der kostbaren gemeinsamen Zeit unterzubringen, ein häufig auftretendes Problem. Neben diesen genannten emotionalen Nachteilen, sind auch die Kosten nicht zu unterschätzen, aber hier lassen sich bei entsprechenden Planungen immer Mittel und Wege finden, um diese gering zu halten.</p><p>Ansonsten heißt es aber natürlich auch bei Fernbeziehungen: Genießen! Die vermutlich wichtigste Regel in jeder Lebenslage. So übersteht die Wochenendbeziehung auch schwierige Phasen, bis der Zeitpunkt für einen Ortswechsel reif ist und die Fernbeziehung zur Nahbeziehung wird.</p><p><em>Bildquelle: © lightpoet / fotolia.com</em></p><h2>Das könnte dich auch interessieren:</h2><ul> <li><a title="Liebeserkl&#xE4;rung: So finden Sie den Schl&#xFC;ssel zum Herzen" href="http://www.single.de/magazin/beziehung/liebeserklaerung-so-finden-sie-den-schluessel-zum-herzen" target="_blank"/>Liebeserklärungen: So finden Sie den Schlüssel zum Herzen</a></li> <li><a title="Affige Nachhilfe: Lernen von den engsten Verwandten" href="http://www.single.de/magazin/singleleben/affige-nachhilfe-lernen-von-den-engsten-verwandten" target="_blank"/>Affige Nachhilfe: Lernen von den engsten Verwandten</a></li> <li><a title="Flirten per SMS" href="http://www.single.de/magazin/flirtratgeber/flirten-per-sms" target="_blank"/>Flirten per SMS</a></li> <li><a title="Casanova &#x96; Auf den Spuren des Verf&#xFC;hrers" href="http://www.single.de/magazin/wissen/casanova-auf-den-spuren-des-verfuehrers" target="_blank"/>Casanona - Auf den Spuren des Verführers</a></li></ul>" readability="124">

Gerade bei der über das Internet oder wenn aus einem vermeintlichen Urlaubsflirt mehr wird, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass die neue Liebe eben nicht in der direkten Umgebung beheimatet ist, sondern viele Kilometer entfernt lebt und große Distanzen für das gemeinsame Liebesglück überwunden werden müssen. Auch wenn diese Umstände auf Anhieb nicht nach den idealen Voraussetzungen einer Partnerschaft klingen, entscheiden sich immer mehr Menschen bewusst für eine Fernbeziehung.

Aber warum ist das so? Ist die Liebe auf Distanz doch besser als ihr Ruf? Kann eine Wochenendbeziehung erstrebenswert sein? Kann eine Fernbeziehung auf Dauer funktionieren? Kurz und knapp: Die Antwort auf alle Fragen lautet: ja. Denn wer sich auf eine Fernbeziehung einlässt, hat nicht nur mit der räumlichen Trennung und weiteren Entbehrungen zu kämpfen, wie vielleicht anzunehmen ist, sondern kann auch viel gewinnen.

So hält die Fernbeziehung

Fernbeziehungen können – so perplex es auch klingen mag – mehr Nähe, beziehungsweise ein stärkeres Gefühl von "Sich-Nahe-Sein" und Liebe vermitteln. Während in einer “regulären Beziehung” in der Regel wenig Kraft und Zeit investiert werden müssen, um sich zu sehen, sind die Hürden in einer Fernbeziehung schwerer zu nehmen und damit ist nicht nur die räumliche Distanz gemeint.

Von eben jenen räumlichen Distanzen, die überwunden werden müssen, war ja bereits die Rede und so muss der Alltag in Fernbeziehungen dementsprechend gut organisiert werden, damit das Wochenende gemeinsam verlebt werden kann und sich die Partnerschaft nicht alleine durch ein intimes Verhältnis zu Telefonhörer und Tastatur auszeichnet. Die von beiden Partnern unternommenen Anstrengungen für geteilte Qualitätszeit schweißen zusammen und zeigen die gegenseitige Wertschätzung und den hohen Stellenwert, den die Partnerschaft einnimmt.

Sich bewusst Zeit füreinander zu nehmen, ist eine Qualität, die viele Partnerschaften – zumindest nachdem die erste Verliebtheit verflogen ist – vermissen lassen. Irgendwann kehrt hier häufig der Alltag ein und das gemeinsame Zeit verbringen wird zur Selbstverständlichkeit. Auf Dauer zeigt dieses Selbstverständnis einer Beziehung in der Regel sein Potential als echter Beziehungskiller.

Natürlich ist auch in einer Fernbeziehung ein Mangel an Aufmerksamkeit und Interesse auf Dauer tödlich für die Partnerschaft. Wer allerdings die Liebe auf Distanz zelebriert, weiß in der Regel aufgrund des Alltags, der getrennt vom Partner verbracht wird, wie elementar wichtig bewusste Investitionen für die gelingende Partnerschaft sind. Sei es die tägliche E-Mail, das Telefonat vor dem Zubett-Gehen oder die SMS nach dem Aufstehen – Fernbeziehungen leben von Ritualen und können nur funktionieren, wenn die Beteiligten bereit sind, Zeit zu investieren, um die Vertrautheit aufrechtzuerhalten.

Damit eine Wochenendbeziehung auch langfristig zu einer gelingenden Partnerschaft wird, gibt es ein paar einfache Regeln, an die man sich halten sollte. Ganz wichtig sind dabei, wie bereits erwähnt, gemeinsame Rituale, wie die Gute-Nacht-SMS, regelmäßige Verabredungen zum Telefonieren und geschickt eingestreute kleine. Das schafft Nähe und stärkt das Vertrauen in den Partner, was gerade bei einer Partnerschaft in Fernbeziehung immens wichtig ist.

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Wiedersehen am Wochenende nicht nur mit außergewöhnlichen Dingen gefüllt wird. Auch Alltägliches sollte in die gemeinsam verbrachte Zeit eingebaut werden, denn Alltäglichkeit sorgt für Verbundenheit und ist unheimlich wichtig für jede Form von Beziehung.

Weiter ist es ratsam, die gemeinsame Zeit nicht ausschließlich in vertrauter Zweisamkeit zu verbringen. Unternehmungen mit Freunden beugen der unbefriedigenden Trennung in Partner-Wochenende und Alltagswoche vor und sorgen außerdem für eine gestärkte Vertrauensbasis. Denn wer die Freunde der weit entfernt lebenden Partnerin oder des weit entfernt lebenden Partners kennt, hat endlich auch Gesichter vor Augen, wenn Geschichten aus dem Alltag unter der Woche fernmündlich kommuniziert werden. Da bleibt kein Platz für abwegige Hirngespinste, die im Zweifelsfall misstrauisch machen könnten, stattdessen wird das Vertrauen gestärkt, dass es auch in der Zeit der Trennung keinen Grund für Eifersucht gibt.

Nachteile von Fernbeziehungen

Natürlich wollen wir auch die offensichtlichen Nachteile von Fernbeziehungen hier nicht verheimlichen: Der Austausch von Zärtlichkeiten leidet natürlich unter der Distanz, die geliebte Schulter zum Anlehnen ist eben nicht immer da, wenn man sie braucht. Und gerade im Zustand der Verliebtheit, wie er zum Beispiel gerade nach einem heißen Urlaubsflirt auftritt, kann die fehlende körperliche Nähe einer Fernbeziehung schwer an den Beteiligten nagen. Auch das Thema Sex verliert in einer Wochenendbeziehung an Spontanität, da der vermutliche Zeitpunkt der nächsten sexuellen Handlung in der Partnerschaft quasi vorhersehbar beim nächsten Wiedersehen stattfindet. Ein weiterer Nachteil sind die Erwartungen, die an die rare gemeinsame Zeit gestellt werden. Da gilt es zu beachten, dass die Zeit der Trennung nicht beim Wiedersehen aufgeholt werden kann. Gerade in Fernbeziehungen ist der Erwartungsdruck, möglichst viel in der kostbaren gemeinsamen Zeit unterzubringen, ein häufig auftretendes Problem. Neben diesen genannten emotionalen Nachteilen, sind auch die Kosten nicht zu unterschätzen, aber hier lassen sich bei entsprechenden Planungen immer Mittel und Wege finden, um diese gering zu halten.

Ansonsten heißt es aber natürlich auch bei Fernbeziehungen: Genießen! Die vermutlich wichtigste Regel in jeder Lebenslage. So übersteht die Wochenendbeziehung auch schwierige Phasen, bis der Zeitpunkt für einen Ortswechsel reif ist und die Fernbeziehung zur Nahbeziehung wird.

Bildquelle: © lightpoet / fotolia.com

Das könnte dich auch interessieren:

Besser single oder beziehung Beziehungen: Warum es für Männer besser ist, Single zu sein - WELT


Also ich bin 16 und hatte schon verschiedene Arten von Beziehnungen. Besser single oder beziehung glaube Beziehungen sind erst dan "besser" wenn man die andere Person wirklich liebt und nicht nur glaubt.

Ich glaube das wist du selber noch besser single oder beziehung. Wenn du viele Hobbies hast und ungern uaf Kompromisse eingest, passt Single sein besser zzu dir. Aber wenndu gern unter Menschen bist, und gut auch mal nachgeben kannst Ich finde, es kommt auch auf das Alter drauf an. Beides hat wie so alles im Leben gewiss Vor- und Nachteil. Der scheinbare Vorteil der Freiheit einer Singleschaft kann ebenfalls in einer Partnerschaft da sein.

Man kann genauso heiraten um gerade deswegen frei zu sein Der Ehealltag meiner Eltern war ein absolut abschreckendes Beispiel. Das Single-Dasein schien mir die sichere Variante zu sein.

Irgendwann traf ich dann einen Menschen, der diese Angst wie ne Blase zum Platzen brachte. Hier wirst du deine eigenen Erfahrungen machen und dann selbst entscheiden. Besser single oder beziehung jeden Fall ist das Singledasein einer schlechten Beziehung vorzuziehen. Oft ist es auch Problem, dass man besser single oder beziehung nichts mehr alleine machen kann und "darf".

Eine Beziehung sollte eine Bereicherung des Lebens sein. Wenn sie das nicht ist - ist es oft besser allein als Single zu leben. Aber leider sehnt man sich ja meist nach einem Partner, wenn man besser single oder beziehung ist und meint, dass es einem viel besser geht, wenn man nicht mehr alleine ist Ein Hoffen und Bangen, ein Geben und Nehmen Wenn man einen Partner hat, mit dem gut harmoniert, dann ist eine Beziehung wirklich zu empfehlen.

Aber leider gibt es sehr, sehr oft Probleme Die Beiden haben sich gesucht und gefunden. Eine harmonischere Beziehung kann man sich kaum vorstellen. Das hat mich auch krank gemacht, das mit anzusehen.

Das Besser single oder beziehung steuert einen Weg, der m. Bisjetzt noch keine Nachteile entdeckt! Wenn man in einer Beziehung lebt, dann sollte sie wirklich stimmen, d. Ansonsten finde ich es besser, allein zu sein, als in einer Partnerschaft zu leben, die vorwiegend von Disharmonien bzw. Also Einsamkeit muss ein Single nicht haben. Hallo katwal, waere gerne dabei gewesen, smile Beispielsweise bin ich am gestrigen Sonntagnachmittag mit dem Single-Freundeskreis frohgestimmt durch den Wiesbadener Wald, u.

Ja,liebe Christa, du hast es auf dem Punkt gebracht, denn sehe ich das auch. Beide weg sind nicht immer einfach und bedeuten nun mal harte arbeit an sich Weder ist das eine noch das andere besser,es ist eben einfach anders.

Es gibt bestimmt vor-und nachteile zu beidem. Es kommt wirklich drauf an Also Beziehung erst wenn du weist das es wirklich liebe ist. Es kommt eben ganz darauf an, was man will: Hallo Annikax3, da gibt es besser single oder beziehung besser. Und so soll es auch bleiben. Alles hat Vor- und Nachteile! Deinem Kommentar kann ich nur voll beipflichten! Wuensche allen Usern einen schoenen Sonntag. Ja, so ist es! Komme mal wieder nach Deutschland!

Vielleicht zum Prister oder um in einem Orden als geweiht zu leben. All das wird dir im Gebet geoffenbart werden. Ich mach mir langsam Sorgen um mein Leben - was kann ich tun? Was soll ich tun?

Was passiert mit den meisten Freunschaften plus? Sehnsucht trotz Beziehung 11 Antworten.


Es ist ja nicht so, dass Menschen ohne Partner schlecht gelaunt in ihrer Wohnung sitzen und schmollen. Och menno, niemand hat mich lieb.

Menschen, die gerade frisch Single sind, sind einfach nur niedlich. Besser single oder beziehung Liebeskummer ist gerade erst verpufft und jetzt steigen sie in den Sattel. Dabei stellen sie sich meistens so unbeholfen an wie junge Welpen. Sie sind schon seit Jahren ohne Beziehung und so soll es auch bleiben. Du kannst dich wie ein Seestern in dein Bett legen und musst keine Angst haben, dass dir in der Nacht die Decke geklaut wird oder jemand schnarcht und strampelt.

Nun, ich kann das nicht ganz so unterschreiben. Aber nun mal zu den einzelnen Punkten: Ich schlafe mit meinem Freund neben mir viel besser ein. Wir haben ein Doppelbett mit 2 Matratzen und 2 Decken. Geschenke besorgt man auch als Single; es gibt ja auch noch besser single oder beziehung Familie. Wir hatten noch nie Probleme mit unserem Badezimmer.

Sex funktioniert nicht nach Schema F. Jeder besser single oder beziehung andere Vorlieben. Ist manchmal sehr wahr… 9. Wir haben unter der Woche genug Stress und brauchen da abends nicht noch andere um besser single oder beziehung herum. Wenn sich durch Zufall mal so etwas ergibt: Kommt drauf an, mit wem.

Muss man nicht unbedingt haben: Bei uns schaut jeder, was er will. Wenn man sich dabei nicht einig wird, scheitert es, denke ich. Ich kann aufheben, was ich will. So etwas plane ich stets lange im Voraus. Und wenn es doch mal hart auf hart kommt, kann man auch getrennt sitzen.

Ich denke, man kann sowohl als Single, als auch als Partner von spannenden Erlebnissen berichten. Ehrlichkeit ist in einer Beziehung sehr wichtig.

Verstellen muss man sich da nicht. Und ja, es gibt Themen, die den Partner nicht interessieren. Ist ja nicht schlimm. Also, Bauchkribbeln habe ich bei meinem Freund jeden Tag… Wozu brauchen andere privat meine Nr.? Was gibt mir das? Ich kaufe neue Klamotten, wann ich will! Und zwar von meinem eigenen Lohn. Man muss niemals die Pille nehmen. Allerdings war sie mir als Single viel wichtiger, weil ich damals noch annahm, fruchtbar zu sein, und nicht von irgendeinem Onenightstand ein Baby wollte!

Er hat mir nie vorgeschrieben, was ich tun soll. Liebe Autorin, liebe Leser: Wenn es passt, dann bereichert besser single oder beziehung Beziehung einfach nur! Letztendlich kann eine Beziehung aber nur durch viel Selbstreflexion funktionieren und viel Bereitschaft, sich auf den anderen einzulassen. Das macht verletzlich, ja.

Den Single sein ist wirklich sch…. Hier klicken, um das Kommentieren abzubrechen. Schluss mit Dosenravioli — hier kommt die neue Esskultur! Facebook ist auf der Suche nach neuen Usern und bringt eine Kinderversion des Messengers raus.


FREUNDSCHAFT PLUS Oder BEZIEHUNG? 😱 Die Umfrage

You may look:
-
Was macht die Menschen aus, die ihr Single-Leben in vollen Zügen genießen? Singles neigen dazu, sich persönlich besser zu entwickeln und auf bedeutsame Art und.
-
Ob freiwilliger Solotrip oder Pause von der Pärchen warum es besser ist, Single zu sein. wenn man in einer Beziehung ist, hat nun eine neue Studie.
-
Jul 04,  · Was ist besser? Single, oder in einer Beziehung sein?
-
Was macht die Menschen aus, die ihr Single-Leben in vollen Zügen genießen? Singles neigen dazu, sich persönlich besser zu entwickeln und auf bedeutsame Art und.
-
In einer Beziehung wirst Du diese Freiheiten (und wird schon gar nicht automatisch besser) mehr oder minder vorhanden. Ein Single kann seine Sexualität.
-

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message