Polnische frauen suchen deutschen mann zum heiraten

neue bekanntschaft wann melden

, dass er Interesse an mir hat? Nach einigen Tagen erhalten Sie von dem Mann eine nette SMS. Wie reagieren Sie darauf?

tanzkurse für singles in heidelberg
singles mülheim an der ruhr class="MsoPlainText c5" readability="97">

Richtiges Verhalten nach dem ersten Date 

Ihr erstes gemeinsames Date verlief ganz vielversprechend. Aber wie verhält man sich nun als Frau danach? Mag er es, wenn sie sich melden? Viele wissenschaftliche Studien belegen ja, dass Männer gern auf die Jagd gehen und um ihre "Beute" kämpfen wollen. Andererseits würden sie rasch das  Interesse am Objekt ihrer Begierde verlieren.


Wie reagieren Sie? Wie lange sollten Sie warten, bis Sie darauf antworten? Ihn zappeln lassen und damit signalisieren, er ist (noch) nicht das Wichtigste in Ihrem Leben? Hier ist Fingerspitzengefühl und Intuition gefordert. Allzu lange sollten Sie nicht mit Ihrer Antworten warten. Er könnte sonst von Ihnen denken, Sie hätten kein Interesse an der Fortsetzung der Bekanntschaft.

udo lindenberg hinterm horizont single class="separator c2">
Mehr zum Thema erfahren:
Das Gefühlschaos besiegen nach dem ersten Kennenlernen


Sie fanden dieses erste Zusammentreffen mit Ihrer Zufallsbekanntschaft sehr nett und das Gespräch war anregend. Seine Körpersprache sagte Ihnen, dass er in Sie verliebt ist. Wann soll ich mich wieder melden, fragen Sie sich.

Wann soll ich wieder Kontakt aufnehmen?

Am Besten geben Sie rasch wieder ein Zeichen von sich. Erst recht, wenn Sie bereits ein freundliches SMS von ihm erhalten haben. Antworten Sie am besten sofort darauf. Damit signalisieren auch Sie Interesse an ihm und an einem neuen Treffen. 


Wenn Sie zu lange warten, dann müssen Sie sich später vielleicht fragen, "habe ich noch eine Chance? Treiben Sie das Spielchen "Hasch mich doch" deshalb nicht zu weit. Er ist schon sehr neugierig auf Sie und könnte eine Enttäuschung womöglich persönlich nehmen.

Mehr zu diesem Thema:
Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin


Männer und Frauen reagieren manchmal sehr beleidigt darauf, wenn man sie "links liegen" lässt. Diesen Eindruck wecken Sie bei ihm lieber nicht. Schließlich hat er große Erwartungen an seine neue Bekanntschaft. Er hofft, dass Sie sich ebenso nach ihm sehnen wie er nach Ihnen. Gehen Sie in sich und spüren Sie in sich rein, was Sie wirklich wollen.

udo lindenberg hinterm horizont single class="separator c2">
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Ich möchte dich kennen lernen - Sprüche und Ideen für eine erste Konversation


Sich wieder melden - Den anderen nicht enttäuschen

Überspannen Sie nicht seinen Geduldsfaden, wenn er auf eine Nachricht von Ihnen wartet. Manche Männer werden dann manchmal sehr aufdringlich, wenn sie im singles mülheim an der ruhr Ungewissen sind. Das wollen Sie sicher auch nicht auf sich nehmen. Männer wollen es nicht, von einer Frau hingehalten werden.

Mehr zu diesem Thema erfahren:
Ein Lächeln auf seine Lippen zaubern

Hallo zusammen

Ich habe tanzkurse für singles in heidelberg jetzt schon ein paar Male die Erfahrung gemacht (ich selbst und auch vom Umfeld), dass sich Männer nur ungern melden. Wenn Frau sich (zu oft) bei ihm meldet, fühlt er sich schnell mal bedrängt. Männer möchten schliesslich eine frau erobern. Ich habe vor Kurzem einen Typen getroffen und nehme mir vor (vielleicht mögen das einige unter euch doof finden), mich so wenig wie möglich zu melden. Das Problem ist dann aber wieder, dass er denken könnte, ich würde mich nicht für ihn interessieren... Was soll ich tun??? Wie sind eure Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

3

8 Antworten

Erobern und Melden das sind meiner Meinung nach zwei verschiedene paar Schuhe. Wenn ich mit einer Frau zusammen bin, dann kann es ganz sicher für mich niemals ein zu viel an Kontakten egal welcher Art geben. Klar, nicht jede Stunde ein mal aber auf jeden Fall grundsätzlich so oft wie es ihr möglich ist. Ganz sicher werde ich auch da keinen Unmut äußern so in der Art, Du schon wieder oder so was ähnliches.

Ich persönlich habe nix dagegen, wenn sich Frauen oft bei mir melden. Ich will nicht unbedingt immer der sein, der erobert. Kommt also auch auf den Typ an.

Du siehst das völlig richtig, in vielen Fällen löst das eher den Fluchtreflex aus, wenn sich eine Frau zu oft meldet. Ich würde einfach raten, auf die Reaktion zu achten, wenn sich jemand sehr freut, wenn du dich meldest, kannst du es öfters tun als er, sobald du das gefühl hast, er reagiert zurückhaltend oder mit Ausreden, dann reduziere es aufs Minimum. Mach meinetwegen den ersten Schritt, warte aber mit den weiteren darauf, ob er mit zieht.

also man kann männern auch mal chance geben..

wer sagt denn das wir euch erobern müssen manchmal haben wir es auch gern wenn sich eine frau meldet- und das öfters ;)

so 3 mal die woche vllt-das er halt merkt dass du an ihn denkst und interesse hast-es wäre dumm sich so wenig wie möglich zu melden...was soll das denn?!

Ich denke kein Mensch, weder Mann noch Frau, will bombadiert werden!!!! Also ich zumindest nicht!

Ich bin aber aus dem Alter raus in dem ich mich wenig melde um damit auslösen zu wollen den Jagdtrieb eines Mannes anzuregen!!!!

Habe ich Interesse und mag ich jemanden, dann zeige ich meine Sympathie! Das heisst ja noch lange nicht, dass ich ihn heiraten will oder mit ihm in die Kiste will!

So und entweder er erwidert das Interesse oder eben nicht!

Diese "Ich-tu-mal-so-als-ob-Spielchen" mache ich grundsätzlich nicht mehr! Entweder oder!

Damit verzögert man nur das Endergebnis was aus diesen beiden Menschen werden kann!

Ehrlichkeit ist immer am Einfachsten!

Erinnert mich ein klein wenig an mich, da ich auch manchmal den Vorwurf höre, ich würde mich zu wenig melden. Ich melde mich aber schon, vielleicht nur nicht so häufig als gewünscht. Überhaupt nicht melden sollte nicht vorkommen.

Wenn sie gefragt wird. Im ernst, das ganze Taktieren und rar-machen, planen und denken geht mir auf den Senkel. Meinen Launen mich zu melden, gebe ich einfach nach und gut. Wem's nicht passt, wär eh nicht mein..

1x melden reicht. Wenn er dann nicht anspringt, hat er kein Interesse. Bloß nicht hinterher laufen.

Auch interessant

wollen männer frauen erobern?

Man sagt ja immer das Männer "jagen" und eine Frau erobern wollen! Stimmt das?? Ich bin nämlich nich der typ, die einen mann Wochen lang im unklarem lässt, damit er mich erobern kann! Werde ich dadurch uninteressant?? Also es ist nicht so, dass ich bin jetzt eine klette bin! Ich hab auch kein Problem damit mich mal ein paar Tage nich zu melden! Aber ich Spiel halt nich wochenlang diese spielchen wenn mir einer gefällt! Sinkt dann bei im das Interesse? Weil er mich halt nich " erobern " kann??

13 Antworten

was mögen männer an frauen (aussehen+charakter)?

ich wollte mal wissen was eine frau haben muss, damit sie einem mann gefällt:)

9 Antworten

Findet Ihr oft schöne Männer in eurem Umfeld?

Ich frage das weil ich die meisten Frauen nicht schön finde weil die nicht mindestens so aussehen wie zb ein Hollywoodstar. Ich bin schon so dran gewöhnt und vernebelt (Früher war das nicht so) aber wie sieht es aus Frauensicht bei Männern bei euch aus? VG

8 Antworten

Ist es wirklich so, dass sich Männer abgockeln und Frau so tun als würde Mann sie erobern?

2 Antworten

Finden frauen gegelte Haare bei Männer hässlich, auch wenn es ihm steht?

Ich hör und lese oft das Frauen kein Haargel mögen. Aber auch bei Typen denen es steht?

17 Antworten

Brauchen Männer klare "Ansagen"?

Liebe Männer,

ist es wirklich so, dass ihr die Signale einer Frau nicht deuten könnt? Immer wieder hört man, SIE hätte IHM gegenüber ja kein Interesse gezeigt. Wenn man dann aber nachhakt ist genau das Gegenteil der Fall: Sie steht auf ihn und er bekommt davon nichts mit!?

Wie deutlich muss man euch denn sagen/ zeigen, dass wir uns von euch angezogen fühlen?

Was wollt ihr sehen/ hören?

Ich bin immer davon ausgegangen, dass Männer eine Frau erobern möchten? Ist dem nicht mehr so?

Und noch eine Frage: Würdet ihr es als VERGEBENER Mann wissen wollen, wenn sich eine Frau in euch verliebt hat? Ja/Nein und Warum?

10 Antworten

Männer-wollt ihr immernoch lieber eine Frau erobern oder wollt ihr lieber angesprochen werden?

Frauen, bitte sprecht uns Männer an! 55%
Sonstiges 34%
Selbst Initiative ergreifen.. 10%

13 Antworten

Warum mögen die Männer ihre Köpfe so gerne auf die Brüste der Frau legen?

Die Frage geht an die Jungs/ Männer.

9 Antworten

Warum überstürzen viele Männer alles zu Beginn, wenn sie eine Frau kennengelernt haben?

Nach einem Date unzählige male melden oder die Frau zu schnell küssen? Warum sind Männer in der Anfangsphase so rasant?

13 Antworten

Jemand den ich kenne sagt das ein Mann der bei einer Frau immer lächelnd nach unten schaut, nervös ist und sie mag? Stimmt das?

Ein Mann schaut mich oft an. Anfangs habe ich das nicht groß beachtet, aber seit ein paar Wochen fällt mir auf das er wenn ich mit ihm rede, anfängt zu lächeln und dann immer auf den Boden schaut bzw. Seinen Kopf nach unten senkt und das Lächeln anhält. Jemand den ich kenne meinte das machen Männer wenn sie eine Frau mögen und nervös sind. Stimmt das?

2 Antworten

Habe ich ein großes Problem mit Männern?

Hi diese Frage hört sich fürs erste etwas komisch an aber ich meine es ernst!
Ich glaube ich kann keinen lieben.
Weder einen Mann noch eine Frau.
Ich denke dafür gibt es viele Gründe :
Meine Mutter hatte wie ich noch kleiner war ungefähr 20verschiedene Freunde die alle echt bescheuert  waren :).
Mein Vater hat mich wie ich 4 Jahre alt war öfters geschlagen und angeschrien.
Ich wurde schon betrogen und kämpfte immer wieder um den selben Typen obwohl er in eine andere Verliebt war.
Schon langsam glaube ich nicht mehr an diesen ganzen dreck! Warum sollte ich mir die Mühe um einen Typen machen bei dem ich nicht ich selbst sein kann? Vor allem gibt es überhaupt noch jemanden der nicht nur auf die äußeren Werte steht?
Ich bin der Meinung das es sich nicht mehr lohnt für liebe zu kämpfen usw...
Ich gebe mich damit zufrieden keine Beziehung mehr haben zu wollen.
Freundschaft ist sowieso viel besser.
Meine Freunde mögen mich so wie ich bin.
Und jemanden zu finden der das auch noch tut ist schwer.
Ich glaube sogar das ich wegen diesen Geschichten einen großen Hass auf Männer habe. Ich habe Angst vor ihnen wenn sie mich böse anschauen. Und ich finde in den meisten Familien die ich kenne die Mutter viel netter als den Vater.
Ist das normal oder findet ihr das auch so?

6 Antworten

haben frauen auch einen jagdinstinkt?

eigentlich habe ja die männer den jagdinstinkt und wollen eine frau erobern..aber mir geht es selbst so, dass ICH den mann erobern möchte er sollte es mir auch nicht zu leicht machen. Ist das normal?

4 Antworten

Stimmt es wirklich das Jungs/Männer und Mädchen/Frauen erobern wollen?

mögen es Jungs/Männer wirklich wenn man bei ihnen nciht gleich interres zeigt sondern ihnen zeigt das sie was dafür tun müssen um einen zu bekommen?

Nein, stimmt nicht...weil 75%
Ja, stimmt.. weil 25%

11 Antworten

Warum mögen es Frauen so wenig, wenn Männer zum Friseur gehen?

Ich hatte diese Situation jetzt schon des öfteren.

Man geht nach 4-5 Wochen zum Friseur, ohne groß etwas verändern zu wollen und Frau tanzt im Dreieck.

Nicht nur diese, auch andere schon. Aber warum ist das so?

11 Antworten

Themen zur Frage

Nutzer empfehlen

Ignorieren Männer manchmal eine Frau die sie mögen absichtlich?

5 Antworten

Mögen die Männer es, wenn eine Frau sie zum Lachen bringt?

5 Antworten

Was mögen die deutsche Männer?

5 Antworten

Mögen Männer es, wenn sich eine hübsche Frau auf ihren Schoß setzt und ihnen die Brüste ins Gesicht drückt?

15 Antworten

Als Frau "ersten Schritt" tun- mögen Männer das?

20 Antworten

Leute wie kann ich einen blonden Typen beeindrucken und sein Herz erobern 💖?

7 Antworten
  • 16.01.2015, 13:40

    Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    Hallo ich wieder mal

    Mich würde interessieren, wie oft ihr euch bei euren "Dates" in der Kennenlernphase meldet.

    Unter "Tipps fürs erste Date" hab ich schon von ein paar meiner Bekanntschaften erzählt und häufig endete es damit, dass sich die Herren mit der Zeit weniger gemeldet haben und ich somit auch irgendwann das Interesse verloren habe bzw. ich einfach die Vermutung hatte, dass kein Interesse besteht.

    Ich lese hier sehr häufig, wenn sich ein Mann (oder natürlich auch eine Frau) nicht oft meldet bzw. nicht sofort neue Treffen ausmacht, ist er sozusagen nicht entflammt oder hat eben kein Interesse.

    Aber wie schaut denn das richtige/passende "Meldeveralten" bei euch aus?

    Grad im Zeitalter von WhatsApp, FB, wo ständig irgendwelche Nachrichten hin und her geschickt werden....wann meldet ihr euch wieder nach einem Treffen? Bei mir ist das normalerweise so, dass es nach dem ersten Treffen recht schnell eine Sms gibt, in der man eben schreibt, dass man es schön gefunden hat (wenn es denn so war...) und dann weiß ich oft nicht so recht, wie's so weiter geht, meldet man sich zu viel, fühlt sich der andere bedrängt, meldet man sich zu wenig, wird kein Interesse vermutet.
    Wie häufig meldet ihr euch?

    Wie schnell macht ihr euch wieder ein Treffen aus? Wird beim Date gleich wieder das nächste Date ausgemacht?

    Mich würde einfach mal interessieren wie ihr das so handhabt


  • 16.01.2015, 13:46

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    ZitatZitat von Sparkle89 Beitrag anzeigen
    Bei mir ist das normalerweise so, dass es nach dem ersten Treffen recht schnell eine Sms gibt, in der man eben schreibt, dass man es schön gefunden hat (wenn es denn so war...) und dann weiß ich oft nicht so recht, wie's so weiter geht, meldet man sich zu viel, fühlt sich der andere bedrängt, meldet man sich zu wenig, wird kein Interesse vermutet.
    Wie häufig meldet ihr euch?

    Wie schnell macht ihr euch wieder ein Treffen aus? Wird beim Date gleich wieder das nächste Date ausgemacht?

    Mich würde einfach mal interessieren wie ihr das so handhabt
    Wir haben uns vor knapp 6 Jahren kennengelernt. Die erste SMS bekam ich auf dem Heimweg und dann haben wir anfangs noch Emails ausgetauscht und das nächste Treffen vereinbart. Eine gute-Nacht-SMS bekam ich jeden Abend, bevor wir zusammen wohnten.

  • 16.01.2015, 14:35

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    Menschen sind da unterschiedlich, aber wenn sich zwei wirklich kennenlernen wollen dann werden Dates ausgemacht und dann meldet man sich gerne. Meine Meinung.

    Seit meinem Kennenlernen waren wir jeden Tag zumindest schriftlich und/oder telefonisch in Kontakt.


  • 16.01.2015, 18:04

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    Meistens war es bei mir so, dass ich schon nach dem ersten Date auf dem Heimweg eine SMS bekam, dass es ihm gefallen hat o.Ä. Das nächste Date, bzw. dass man sich überhaupt wiedersehen mag, das wurde eigentlich immer direkt kommuniziert.
    In der Regel haben sich die Männer dann auch täglich gemeldet per SMS, und wenns nur war, um mir einen schönen guten Morgen oder eine gute Nacht zu wünschen. Dasselbe habe ich auch getan, im Idealfall läuft es auf Ping-Pong hinaus.

    Schlechte Vorzeichen waren immer, wenn tagelange Funkstille herrschte, oder wenn Männer sich (vorzugsweise nach einem Date) nicht sehr zeitnah wieder gemeldet haben.


  • 16.01.2015, 19:33

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    Meines Erachtens kann man da gar nicht viel falsch machen, wenn man einfach das tut, wonach einem ist. Wenn es zwischen zwei Menschen passt, dann wird man sich nicht von Nachrichten bedrängt fühlen. Und wenn man sich bedrängt fühlt, dann passt es eben nicht.


  • 17.01.2015, 09:32

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    @ Oldcityboy


  • 17.01.2015, 13:26

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    Grundsätzlich ist es einfach und nicht falsch, sich zu melden, wenn man Lust drauf hat. Ja, dass ist richtig.

    Wenn man von emotional gesunden erwachsenen Personen ausgeht. Es gibt aber nicht nur solche. Leider sind auch viele pathologische Züge im Umlauf. Das heißt für jemanden, der etwa 50 Mal am Tag empfindet, sich melden zu müssen, weil schon ganz am Anfang Verlustangst oder sonstwas aufflammt, sich deutlich zu bremsen. Aber wie soll jemand wissen, was "normale" Gefühle sind? Also ist die Frage durchaus berechtigt, wie oft melden ok ist

    Es sollten idealerweise zwei zusammenkommen, die auf ähnlicher Frequenz senden, was das voneinanderhören betrifft. Ich könnte zB im Dreieck springen, wenn ich dreimal am Tag eine sinnlose und inhaltslose Nachricht a la: "Guten Morgen" "Schönen Mittag" "Gute Nacht" bekommen würde. Würde mich fragen, ob die Person sonst kein Leben hat.

    Ich hab lieber das Motto "weniger ist mehr", aber wie oft zu lesen ist, wäre das für viele das ohgottohgott höchstpersönlich, weil die sich dann nicht gesehen fühlen.

    10 x am Tag ist zu viel, 1 x die Woche zu wenig, dazwischen kann vieles sein.

    Wichtiger als wie häufig würde ich sehen, mit welcher Qualität die Kontaktaufnahme vonstatten geht. Das heißt, wie sehr läßt die Person sehen, was sie empfindet. Denn wer sich gut aufgehoben fühlt, kann normalerweise mit vielem umgehen.

    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden..."


  • 17.01.2015, 15:39

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    @ silberklar:
    Super zusammen gefasst!


  • 17.01.2015, 16:04

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    Silberklar:

    Wobei bei sowas hier:

    ZitatZitat von silberklar Beitrag anzeigen

    Leider sind auch viele pathologische Züge im Umlauf. Das heißt für jemanden, der etwa 50 Mal am Tag empfindet, sich melden zu müssen, weil schon ganz am Anfang Verlustangst oder sonstwas aufflammt,...

    es gar nicht schlecht ist, wenn derjenige mit vollem Elan loslegt.
    Da weiß das potenzielle "Opfer" wenigstens gleich, woran es ist. Und kann ggf. früh genug fliehen.

    Authentizität ist das A und O, meine ich, beim Kennelnernen und sonst auch.
    Es bringt doch nix, dem Gegenüber einen Menschen vorzuspielen, der man gar nicht ist. Will und kann man das denn, so die Beziehung zustande kommt und bis zum Tode hält, jahrzehntelang durchhalten?

    "... und sie dreht sich doch!"
    (Harald Juhnke)


    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  • 17.01.2015, 18:52

    AW: Wie oft melden in der Kennenlernphase?

    ZitatZitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Silberklar:

    Wobei bei sowas hier:

    es gar nicht schlecht ist, wenn derjenige mit vollem Elan loslegt.
    Da weiß das potenzielle "Opfer" wenigstens gleich, woran es ist. Und kann ggf. früh genug fliehen.

    Will und kann man das denn, so die Beziehung zustande kommt und bis zum Tode hält, jahrzehntelang durchhalten?
    Da hast du natürlich nicht unrecht!

    Es könnte, könnte!, aber auch sein, dass jemand, der pathologisch unterwegs ist, tatsächlich Veränderung, Besserung anstrebt und in einen gesunden Zustand kommen möchte.

    Der Versuch muß irgendwann gestartet werden.

    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden..."


Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message