Hannover singles chief wiggum

spiele zum kennenlernen deutschunterricht

Schuljahresbeginn

Fünf Kennenlernspiele, die über das übliche Steckbrief-Abgelese flirt tipp für frauen hinausgehen: Mischmasch (viele persönliche Gespräche in kurzer Zeit), Geburtstagsreihe (Erzeugung von Gruppendynamik), Wichtiger Gegenstand (intime Vorstellung), Schneeballschlacht (Abbau von Hemmungen), Detektiv (Detailbeobachtungen).

Kennenlernspiel mit Fäusten aneinander Bild: []

Anzeige

Die  veröffentlicht unter dem Titel "" Spiele zum Kennenlernen und zur Förderung der Kommunikation zwischen den Lernenden. Die Ideen für die folgenden fünf Kenenlernspiele sind dieser Liste mit freundlicher Genehmigung entnommen und wurden hier teilweise erweitert und kommentiert.

Originalbeitrag vom 07.08.2011, Ergänzungen 18.08.2014

Es sind hier nur Spiele aufgeführt, die die Kommunikation zwischen den Schüler/innen stark anschieben, die Gruppendynamik fördern und/oder bei denen die Schüler/innen persönliche Informationen austauschen.

Alle Spiele können in Gruppen jeder Altersklasse, in denen sich alle Teilnehmer/innen unbekannt sind, als Kennenlernspiele verwendet werden.

Auch in Gruppen, in denen die Teilnehmer/innen sich schon kennen, können die Spiele zur Auflockerung der Atmosphäre oder zur Beziehungsstärkung verwendet werden (z.B. als Pause bei längeren Projekten oder als Vorbereitung auf ein solches).

1) Mischmasch

Jede/r Schüler/in schreibt auf ein Kärtchen eine Frage an die anderen Schüler/innen ("Welche Musik hörst du am liebsten?" u.ä.). Anschließend gehen alle im Raum umher, auf ein Signal der Lehrer/in bleiben alle stehen. Die Frage auf dem Kärtchen wird der Person gestellt, die einem am nächsten steht. Nachdem beide ihre Antwort bekommen haben, geht das Spiel weiter.

Dieses Spiel eignet sich besonders am Anfang eines Kennenlernprozesses, da hier die Anzahl der neu generierten Kontakte sehr hoch ist. In 10 Minuten ist jede Person mit fünf Unbekannten ins Gespräch gekommen.

2) Geburtstagsreihe

Die Lehrer/in nennt einen beliebigen Monat. Alle Schüler/innen, die in diesem Monat Geburtstag haben, kommen nach vorne. Ihre Aufgabe ist es nun, sich selbstständig in der richtigen Reihenfolge aufzustellen (nämlich geordnet von niedrigstem zu höchstem Geburtstag im besagten Monat). "This is a great way to get kids working together and knowing each other. Once all of the kids have lined up, test them to see if they are correct."

Ein Spiel zur Erzeugung von Gruppendynamik. Beim selbstständigen Ordnen müssen die Schüler/innen sofort eine Position in der Gruppe finden (antreibend, passiv, korrigierend...) und treten so auf intensive Weise in Interaktion.

3) Wichtiger Gegenstand

Die Schüler/innen sollen von zuhause einen Gegenstand mitbringen, der ihnen aus irgendwelchen Gründen wichtig ist. Jede/r Schüler/in stellt den Gegenstand der Klasse vor und erklärt, warum der den Gegenstand mag bzw. er für ihn wichtig ist.

Eine gute Alternative zum oberflächlichen Steckbriefschreiben ("Meine Lieblingsband", "Meine Lieblingsklamottenmarke"...), da alle hier etwas sehr Persönliches von sich preisgeben müssen. Da der Gegenstand selbst ausgewählt wird, bleibt die Kontrolle über den Grad an Intimität bei den Schüler/innen.

4) Schneeballschlacht

Jede/r Schüler/in schreibt auf einen Zettel drei Aussagen über sich selbst. Danach werden die Zettel zusammengeknüllt und die Schüler/innen bekommen eine Minute Zeit für eine Schneeballschlacht mit den Zettelschneebällen. Danach nimmt sich jede/r einen Schneeball und muss die Person finden, die den Zettel geschrieben hat. Anschließend stellen die Schüler/innen die Person der Klasse vor und berichten kurz, was sie Neues über die Person erfahren haben.

Durch die initiale Phase des Tobens wird der Energielevel gehoben und Hemmungen abgebaut. Eignet sich auch gut für undynamische, lasche Gruppen.

5) Detektiv

Alle Schüler/innen stellen sich in zwei Reihen auf, so dass sich jeweils ein Paar ansieht. Die Schüler/innen in Reihe 1 bekommen nun 30 Sekunden Zeit, um ihr Gegenüber genau zu betrachten und sich alle Details einzuprägen. Danach dreht sich Reihe 1 komplett um, während die Schüler/innen aus Reihe 2 eine Kleinigkeit an sich selbst verändern (z.B. Zopf aufmachen, Brille ausziehen, Hemd zuknöpfen). Die Schüler/innen der Reihe 1 drehen sich anschließend wieder um und müssen erraten, was ihr/e Partner/in singlebörse komplett kostenlos für frauen an sich verändert hat. Danach werden die Rollen getauscht.

Die Schüler/innen kommen sich bei diesem Spiel sehr nahe: Nach einer ungewöhnlich langen Phase der Observierung (wann schaut man jemanden schon mal 30 Sekunden lang genau an?) folgt eine Phase lockerer Kommunikation, in der die Schüler/innen selbst Gesprächsthema sind.


— Die 5 besten… —

Einmal monatlich Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

15544 Empfänger/innen

  • e-mail

Kennenlernspiele kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine Gruppe erst ganz am Anfang ist sich kennenzulernen. Das ist in der Regel immer der Fall bei Beginn einer neuen Gruppe, oder dem ersten Abend einer Kinder- oder Jugendfreizeit.

Spiele-Buch mit 1000 Spielen

Der Phantasie sind bei Kennenlernspielen kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur das Ziel: Die Mitglieder der neuen Gruppe sollen sich in verschiedenen miteinander vertraut machen, sollen Hemmungen abbauen und eine gewisse soll sich aufbauen. Dabei ist eine lockere Atmosphäre wichtig, und zwar ganz unabhängig davon, um was für eine Gruppe es sich handelt: Der neue Trainee in einem Unternehmen muss seine neuen Mitarbeiter genauso kennenlernen wie das Kindergartenkind seine neuen Spielgefährten. Letztendlich können einem diese „Spiele“ immer wieder und überall begegnen: Sei es nun beim Assessment bei der Bewerbung um einen Job oder bei diesem selbst, wen es darum geht, in größeren Gruppen gemeinsam nach Lösungsstrategien zu suchen (Großgruppenmethodik). Hier gibt es einige Ideen, vom Klassiker „Ball mit Namen“ bis zu komplexeren Vorstellungsspielen, die an Castingshows im Stile von Popstars 2009 erinnern.

Bevor sich eine Gruppe findet und gut harmoniert, müssen sich die einzelnen Mitglieder erst einmal so gut wie möglich kennen lernen. Und wie geht das am einfachsten? Natürlich: Ebenfalls mit einem Spiel!

Geeignet sind dafür alle Spiele, bei denen sich die Kinder gegenseitig etwas von sich erzählen müssen. Man kann daraus auch ein Quiz machen, das zudem die Merkfähigkeit jedes Einzelnen fördert. In diesem Fall muss der eine Spieler dem anderen zuhören, wenn dieser über sich und sein Leben berichtet. Anschließend werden Fragen gestellt, die der Zuhörer bestmöglich beantworten muss.

Kennenlernspiele
© www.gruppenspiele-hits.de

Kennenlernspiele können jedoch auch spannend und actionreich sein. So eignen sich z. B. diverse Sportspiele sehr gut dafür. Ein Klassiker ist der „Ball mit Namen“, bei dem sich die Spieler gegenseitig einen Ball zuwerfen und dabei den Namen des Fängers laut rufen. So prägen sich die Namen der anderen Gruppenteilnehmer spielerisch ein und die erste Barriere ist gebrochen.

Doch Kennenlernspiele eigenen sich nicht nur zum ersten Kennenlernen, sondern auch zum Vertiefen von Kontakten der Gruppenmitglieder untereinander. Dies bietet sich beispielsweise an, wenn eine Kinder- oder Jugendgruppe sich erst kürzlich zusammengefunden hat und in nächster Zeit eine Freizeit bzw. ein Ausflug unternehmen möchte. Mit den geeigneten Spielen kann man schon im Vorfeld dafür sorgen, dass sich die Teilnehmer besser kennen lernen und später auf der Reise ein perfektes Team bilden.

  1. Spielzeitflirt tipp für frauen src="http://www.gruppenspiele-hits.de/layout/spiele-icon/b-haus.gif" alt="Spielort" />singlebörse komplett kostenlos für frauen alt="Spielart" />PersonenVorbereitungszeitMaterial: nichtsElfe, Zauberer, Riese

    Das Spiel geht wie Schere-Stein-Papier. Jeder Charakter hat eine spezifische Handlung oder Geräusch.

  2. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: AugenbindeBlindes zusammenfinden

    Mit verbundenen Augen sich drehen, aufeinander zugehen und sich wieder treffen.

  3. dating hardy perfect reels alt="Spielzeit" />SpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: MusikPartnerhaltung

    Eine bestimmte Körperhaltung einnehmen

  4. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesGerichtet und Sortiert

    Die Gruppe stellt sich richtig sortiert auf.

  5. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesZipp - Zapp

    Jeder muss den Namen des rechten oder linken Nebensitzers aufsagen können.

  6. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesSchuhberge

    Jeder zieht einen Schuh aus und legt ihn in die Mitte. Jeder nimmt einen Schuh und sucht den Eigentümer.

  7. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesGemeinsam aufstehen

    2,4,6, oder mehr Personen setzen sich Rücken an Rücken auf den Boden, haken sich ineinander und versuchen gemeinsam aufzustehen.

  8. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesBegrüßungsrituale

    Die Gruppenmitglieder begrüßen sich gegenseitig nach verschiedenen Begrüßungsritualen.

  9. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: BallDer Ball mit Namen

    Die Gruppe sitzt oder steht im Kreis. Ein Ball wird einer Person zugeworfen und gleichzeitig der Name genannt.

  10. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesNamen verkehrt

    Der eigene Name wird rückwärts aufgesagt.

  11. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier und StifteKreuzwort-Namens-Rätsel

    Zu jedem Buchstaben seines Namens wird eine Frage gestellt, die als Antwort den Anfangsbuchstaben beinhaltet.

  12. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesGesten geben

    Wie Kofferpacken, aber nur mit Gesten und Bewegungen.

  13. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: nichtsPeng

    Wer schneller reagiert hat gewonnen.

  14. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: nichtsHänschen piep einmal

    An Lauten eine Person erkennen.

  15. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: nichtsVorstellungsrunde - Starthilfe

    Ein paar Fragen die bei einer Vorstellungsrunde gestellt werden können.

  16. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines Namen merken dank dem Zettelsalat

    Man muss so schnell wie möglich herausfinden, wer einen Namen mit einem vorgegebenen Buchstaben hat.

  17. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines Sitzspiel „Im Grünen“

    Ein Stuhlkreisspiel mit Namen erlernen.

  18. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: ThemenzettelSpeed-dating

    Immer 2 Minuten seinem Gegenüber was zu einem Thema erzählen. Danach erfolgt ein Wechsel.

  19. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: ThemenzettelMini-Chaosspiel

    Jede Person überlegt sich zu welcher Person sie aufgrund einer Vorgabe hingehen will.

  20. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines, ggf. Zettel, StifteWahr oder Gelogen

    Jeder muss herausfinden ob es sich bei dem anderen um eine erlebte, oder erfundene Geschichte handelt.

  1. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: SchneeSchneeballwerfen - Kennenlernspiel

    Ein Kennenlernspiel im Schnee.

  2. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Süssigkeiten oder KlopapierrolleSmarties und Stories

    Jeder nimmt sich ein paar Smarties und erzählt pro Smartie etwas von sich.

  3. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Zettel und StifteWie bekannt bist Du?

    Jeder schreibt 4-5 Eigenschaften von sich auf. Anschließend rät die Gruppe zu wem diese Eigenschaften gehören.

  4. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: WollknäuelDas Gruppennetz

    Ein Wollknäuel wird versehen mit einer Frage kreuz und quer von Person zu Person geworfen.

  5. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: ZeitungZeitungsschlagen

    In der Mitte sitzt der Schläger und muss schneller sein, als derjenige, der einen Namen eines Gruppenmitgliedes nennen soll.

  6. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Zettel und Stifte3 Wünsche | 3 Wahrheiten | 3 Wichtigkeiten

    Jede Person schreibt 3 Wünsche auf! Die Gruppe rät im Anschluss, wer welche Wünsche geäußert hat.

  7. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Brett oder BankSortierte Aufstellung

    Die gesamte Mannschaft steht auf einem Brett und sortiert sich nach dem Alphabet, der Größe, oder nach dem Alter. Das Berühren des Bodens ist nicht erlaubt.

  8. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Decke oder TürHände

    Hände, die hinter einer Wand empor gestreckt werden müssen erkannt werden.

  9. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier und StifteGruppeneinschätzung

    Die Gruppe schätzt sich selbst ein (Gesamtalter, Körpergröße, Schulweg)

  10. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Luftballon, wasserfeste Stifte oder KugelschreiberMein persönlicher Luftballon

    Umher geworfene Luftballons dem Eigentümer bringen.

  11. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: AugenbindenGeheime Lockrufe

    Mit verbundenen Augen die Teammitglieder an Lockrufen erkennen.

  12. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: AugenbindenBlind sortiert

    Mit verbundenen Augen in bestimmter Reihenfolge aufstellen.

  13. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Augenbinden, Zettel mit TiernamenTiere finden ihren Partner

    Mit verbundenen Augen zueinander finden.

  14. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Augenbinden, KochlöffelKochlöffelgrabscher

    Mit verbundenen Augen und einem Kochlöffel ein Gruppenmitglied erkennen.

  15. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: DeckeWer kennt die Gruppenmitglieder beim Namen?

    Sobald der Vorhang fällt den Namen des Kindes sagen.

  16. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Decke oder VorhangAm Fuß erkennbar?

    Füße hinter einem Vorhang erkennen.

  17. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Überraschungseier Etwas zum Spielen und zum Erzählen...

    Aus einem Überraschungsei muss der jeweilige Gegenstand mit etwas persönlichem aus dem eigenen Leben verbunden werden.

  18. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Lampe, weiße Wand Schatten Clone auf Papier

    Wer kann den Schatten eines Kopfes einer Person zuordnen?

  19. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Ball Wirf mir deinen Namen zu

    ein Ballspiel im Stuhlkreis wo man sich gegenseitig kennenlernen kann.

  20. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Laken oder VorhangHerzblatt

    Ganz schnell den Namen seines Gegenübers sagen, der hinter einem Vorhang steht.

  21. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: DeckeWolldecken Spiel

    Wer den Namen des Gegenübers nicht schneller sagen kann muss die Seite wechseln.

  22. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Zettel, Stifte, SicherheitsnadelnMein Lieblingsgericht

    Jeder muss herausfinden was dem anderen sein Lieblingsgericht ist.

  23. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Ball oder HerzIch liebe….

    Ein rotes Papierherz wird weitergegeben. Jeder sagt etwas, was er ganz besonders liebt.

  24. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Zettel mit gegenteiligen Aufgaben vorbereiten und prüfen, ob die Aufgaben auch durchführbar sind.Das perfekte Chaos

    Jedes Gruppenmitglied bekommt eine Aufgabe. Zu jeder Aufgabe existiert genau eine gegenteilige Aufgabe.

  25. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: vorbereitete Kärtchen in gleichmäßiger VerteilungFamilie Maier, Meier Mayer, Meyer

    Ein Spiel zur Gruppenbildung und Findung mit anfänglichen Kommunikationsschwierigkeiten.

  26. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Filmdöschen, verschiedene InhalteGleiches zu Gleichem

    Ein Spiel zur Gruppeneinteilung mit gruppenabhängigen Geräuschen.

  27. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, Farbe für FußabdruckFußabdruck

    Fußabdruck der richtigen Person zuordnen.

  28. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Wortpaare, Papier, BleistifteCharaktereigenschaften ala Motorboot

    Auf Wortpaare müssen passende Antworten gefunden werden.

  29. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, Stifte, Fragen Fragestunde

    Fragen werden gestellt, die beantwortet werden. Zuletzt wird geprüft, wer welche Antwort noch weiß.

  30. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Weltkarte Wo ich schon war...

    Jeder erzählt in welchen Ländern er schon war und was man dort besonderes erlebt hat.

  31. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Stuhlkreis Ich bin der Einzige, der/die … kann

    Jeder nennt von sich eine Eigenschaft oder Begabung, wo er meint, dass er der einzigste mit dieser ist.

  32. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Ball, oder auch mehrere Namensball

    Einen Ball zuwerfen und den Namen des Fängers sagen.

  33. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: nichts, oder Bodenmarkierungen (HulaHoppreifen) Inselspiel

    Alle Kinder versammeln sich auf der Insel, auf welcher die Eigenschaft zutrifft.Z.B. alle die Geschwister haben.

  34. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Zeitung Wer kann der Rolle entkommen?

    Den Namen den ein Teilnehmer nennt muß der Jäger versuchen abzuklatschen.

  35. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, Stift für Namensschilder Klassenmemory

    1-2 Freiwillige versuchen jedes Kind seinem Namesschild zuzuordnen.

  36. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, Stifte Klaus küsst klasse

    Einen Satz bilden indem alle Wörter mit dem anfangsbuchstaben des Namens beginnen.

  37. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Edding Der eilige Edding

    Jeder stellt sich vor mit einer Eigenschaft, die mit dem Buchstaben seines Vornamens beginnt. Dabei spielt der Eddingstift eine Nebenrolle.

  38. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines Namen merken

    Der Reihe nach stellt sich jeder vor und nennt eine Lieblingsbeschäftigung, die auch pantomimisch dargestellt wird. Dabei werden die Vorredner ebenfalls nochmals vorgestellt mit den dazugehörigen Bewegungen.

  39. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines Wen suche ich?

    Eine Person aus der Gruppe wird beschrieben, die anderen raten wer es sein könnte.

  40. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Stifte, Papier Der erste Eindruck zählt

    Andere Gruppenmitglieder werden eingeschätzt. Anschließend kommt es zum Austausch, warum man diese so eingeschätzt hat.

  41. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Stifte, Papier Das will ich wissen

    Was weiß ich über einen Mitspieler und was möchte ich gerne wissen?

  42. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines Lieblingszahl

    Jeder stellt sich mit so viel Eigenschaften vor, so hoch seine Lieblingszahl ist.

  43. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Ball Was ist dein Lieblingsessen?

    In der 1.Runde nennt jeder sein Lieblingsgericht. In den nachfolgenden Runden wird der Ball jeden Spieler zugeworfen und anstatt den namen zu nennen, dessen Lieblingsgericht genannt.

  44. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Stifte, Papier Kennenlernbingo

    Es wird versucht so viele Eigenschaften wie möglich von seinen Gruppenmitgliedern zu notieren.

  45. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: 2 Würfel Untenrum

    Ein Kennenlernspiel mit Würfeln und anhand der Augenzahl denjenigen nennen auf den die Zahl zutrifft.

  46. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keines Emotionales Kennenlernen

    In jeder Spielrunde wird eine neue Eigenschaft vorgestellt. Mal ein Hobby, mal wenn man traurig ist usw.

  47. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, StifteKennenlern-Domino

    Jeder Teilnehmer muss etwas aufschreiben, das zu ihm gehört, anschließend wird daraus ein Dominobild gemacht.

  48. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesNetzspiel

    Die Spieler müssen versuchen, Gemeinsamkeiten mit anderen Gruppenmitgliedern zu finden.

  49. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: StuhlkreisParlament (eher Jugendgruppen)

    Ziel ist es alle 4 markierten Sitze mit Personen der eigenen Mannschaft (Partei) zu besetzen.

  50. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, StifteEigenschaften-Bingo

    Hier sollen sich Spieler mit den gleichen Eigenschaften finden.

  51. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: keinesGemeinsam und verschiedene

    Die Teilnehmer müssen Gemeinsamkeiten und Unterschiede mit anderen Spielern finden.

  52. SpielzeitSpielortSpielartPersonenVorbereitungszeitMaterial: Papier, StifteNamen-Scrabble

    Aus den Anfangsbuchstaben der Vor- und Nachnamen der Teilnehmer muss ein möglichst langes Wort gebildet werden.

© www.gruppenspiele-hits.de

Lebende Statistik

Suchen Sie sich ein Kriterium aus, nach dem sich die Kinder in einer Reihe ordnen sollen. Das könnte z. B. der Geburtsmonat oder Anzahl der Geschwister sein. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn das Kriterium der Geburtsmonat ist, kommen alle Kinder, die z. B. im Februar geboren sind, nach vorn an die Tafel und müssen sich selbständig in der richtigen Reihenfolge aufstellen, nämlich geordnet vom niedrigsten zum höchsten Geburtstag im Februar. Anschließend testen Sie, ob die Schülerinnen und Schüler sich richtig geordnet haben.

Bei dem Spiel müssen die Kinder interagieren, durch das Ordnen werden Berührungsängste abgebaut und sie lernen sich so besser kennen.

Namenskreis

Dieses Spiel eignet sich besonders zum Namenlernen für Sie als Lehrkraft und für die ganze Klasse. Alle Schülerinnen und Schüler stellen sich im Kreis auf und nennen reihum ihre Namen (falls das noch nicht geschehen ist). Jeder Name sollte dabei nur einmal vorkommen, wenn zwei oder mehrere Kinder gleich heißen, sollten Spitznamen verwendet werden. Ein Kind stellt sich in die Mitte des Kreises, alle anderen bleiben stehen. Nun ruft ein Schüler bzw. eine Schülerin den Namen eines Mitspielers. Dieser muss schnell reagieren und den Namen eines weiteren Mitspielers nennen. Der Spieler in der Mitte muss versuchen, den aktuell Genannten zu berühren, bevor dieser einen weiteren Mitspieler rufen kann. Gelingt ihm dies, tauschen ihre Plätze. Ein neuer Spieler steht nun in der Mitte.

Bei diesem Spiel können Sie können zusätzliche Regeln einführen, z. B. müssen Mädchen einen Jungennamen und Jungs einen Mädchennamen nennen. So kann vermieden werden, dass sich nur Freunde oder Freundinnen gegenseitig aufrufen.

Der schnellste Namenskreis der Welt

Dieses Spiel funktioniert ähnlich wie der Namenskreis, eignet sich aber weniger zum Namenlernen, sondern um die Atmosphäre zu entkrampfen. Alle Schülerinnen und Schüler stehen im Kreis und Sie stellen sich mit einer Stoppuhr dazu. Zuerst nennen Sie Ihren Namen, dann stellt sich der Spieler zu ihrer linken Seite vor und so geht es reihum, bis alle an der Reihe waren. Sie stoppen die Zeit, die dafür benötigt wird. Dann rücken alle Kinder enger zusammen und versuchen die Zeit zu unterbieten. Wenn die Klasse die schnellst mögliche Zeit erreicht hat, können Sie das Spiel beenden, indem Sie ein paar Fragen stellen: Welcher Name beginnt mit einem M? Wie viele Annas gibt es in der Klasse? Wer kann zehn Namen aufzählen?

Schneeballschlacht

Jeder Schüler und jede Schülerin schreiben drei Aussagen über sich auf ein Blatt Papier. Danach knüllen alle ihr Blatt zusammen und machen damit für etwa eine Minute eine Schneeballschlacht. Anschließend hebt jeder einen Schneeball auf und muss nun die Person finden, die sich darauf beschrieben hat. Am Schluss stellen jeder seinen Partner bzw. seine Partnerin der Klasse vor und berichtet, was er Neues über sie bzw. ihn erfahren hat.

Durch das Rumtoben bei der Schneeballschlacht werden Hemmungen abgebaut. Kindern fällt es danach leichter, aufeinander zuzugehen. Dieses Spiel eignet sich deswegen gut für undynamische Klassen.

Ich habe noch nie…

Alle Kinder sitzen im Kreis, außer eine Person, die in der Mitte steht. Das Kind in der Mitte sagt etwas, was er oder sie noch nie gemacht hat. Alle anderen Kinder, die dies ebenfalls noch nie getan haben, stehen auf und setzen sich auf einen anderen Platz. Wer keinen Platz bekommen hat, muss in die Mitte.

Bei diesem Spiel wird durch den schnellen Platzwechsel Energie freigelassen und es werden Hemmschwellen abgebaut. Einige Kinder könnten sich aber schwer tun, sich Sätze mit „Ich habe noch nie…‟ einfallen zu lassen. Dann können Sie Vorschläge einbringen, wie:

  • Ich habe noch nie einen Kaugummi verschluckt.
  • Ich habe noch nie Urlaub ohne meine Eltern gemacht.
  • Ich habe noch nie Krokodilfleisch gegessen.
  • Ich habe noch nie meine Hausaufgaben vergessen.

Die Sätze können auch abgewandelt werden in „Ich bin noch nie…” oder „Ich war noch nie…”, z. B.:

  • Ich bin noch nie geflogen.
  • Ich bin noch nie vom Fahrrad gefallen.
  • Ich war noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff.
  • Ich war noch nie in Afrika.
  • Ich war noch nie auf der Zugspitze.

Wir hoffen, Ihnen haben unsere Spielideen, um sich in der Klasse spielerisch kennenzulernen, gefallen. Wenn sie weitere interessante Kennenlernspiele kennen, schreiben Sie doch einen Kommentar.

Titelbild: © dotshock_Shutterstock

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message