Singles 2 wilde zeiten kostenlos downloaden

flirt app tinder kostenlos

Bewertung
82/100
GUT
Allgemein
Erfolgschancen: 20/25
Partnervorschläge: 10/20
Preis-Leistung: 10/10
Gratis Funktionen: 5/5
Total: 45/60
Sicherheit
Seriosität: 10/10
Privatsphäre: 3/5
Kündigung: 5/5
Total: 18/20
Nutzerfreundlichkeit
Bedienung: 9/10
Registrierung: 5/5
Suchfunktion: 5/5
Total: 19/20

single.de app funktioniert nicht Bei der Partnerbörse Tinder handelt es sich um eine mobile Dating – App.
Kernelement dieser Dating – App ist das Kennlernen von Menschen in der näheren Umgebung des jeweiligen Benutzers. Das Ziel dabei ist neben der Knüpfung von Bekanntschaften hauptsächlich das Flirten mit anderen Menschen.
Im Folgenden werden zunächst einige allgemeine Informationen und die zeit single frauen geliefert. Danach wird auf die Erstellung eines nouveau single de jena lee Benutzerskontos eingegangen. Weiter erfolgt die Darstellung von Hinweisen zur Benutzung. Hierzu zählen Aspekte wie beispielsweise die Funktionsweise oder die Zielgruppe der App.

Allgemeine Informationen

Tinder wurde von dem Entwickler InterActiveCorp herausgegeben und erschien 2012 auf dem Markt. Zu Beginn erfolgte die Verbreitung von Tinder auf dem Campus der University of Southern California. Mit der Zeit verbreitete sich die App immer schneller. Mittlerweile wird diese auf jedem Kontinent genutzt und ist damit weltweit bekannt und in Benutzung.
Erhältlich und benutzbar ist Tinder für die Betriebssysteme Android und iOS. Dabei ist Tinder nur mobil mit einem Smartphone oder einem Tablet nutzbar. Hierbei handelt es sich um ein soziales Netzwerk, dass ausschließlich über eine App zu erreichen ist. Eine Desktop – Version ist nicht verfügbar. Daher ist diese Partnerbörse auch nicht über den PC aufrufbar. Die Benutzung von Tinder ist grundsätzlich kostenlos. Wer allerdings über einen erhöhten Funktionsumfang verfügen will, kann sich eine VIP Mitgliedschaft kaufen. Die der Mitgliedschaft betrag 16€.

Registrierung eines Kontos

Die Registrierung eines Kontos bei Tinder unterscheidet sich von der Registrierung eines Kontos bei anderen Partnerbörsen doch relativ erheblich. So ist für die Erstellung eines Kontos das Vorhandensein eines Facebook – Profils unumgänglich. Wer also nicht im Besitz eines Facebook – Profils ist, muss dies zunächst erstellen. Anschließend lässt sich nach Downloaden und Starten der App, diese einfach mit dem Facebook – Profil verknüpfen. Tinder benutzt dabei neben dem Vornamen, der als Benutzername dient, auch das das Alter des jeweiligen Benutzers. Bilder des Benutzers werden aus Facebook als Profilbilder für Tinder ausgewählt. Diese Fotos lassen sich allerdings auch schnell individuell anpassen. Aber auch hier ist nur das Übertragen von Fotos aus dem Facebook Account und kein manueller Upload möglich. Weiter wird von Tinder auf die Liste der Gefällt-mir-Angaben und auf die Freundschaftslisten aus Facebook zugegriffen. Hierdurch zeigt Tinder den Nutzern Gemeinsamkeiten untereinander auf.

Benutzung der Dating – App Tinder

Das Kennenlernen von neuen Personen auf Tinder beruht auf einem einfachen Prinzip. Jedem Benutzer werden die Profilfotos, sowie die Vornamen und das Alter verschiedener Personen im näheren Umkreis angezeigt. Anhand dieser Details kann der Benutzer entscheiden, ob er grundsätzlich an einem ersten Kontakt mit der anderen Person interessiert wäre. Wenn dies der Fall ist, kann er das Foto einfach nach rechts schieben oder auf das kleine Herz klicken. Falls der Benutzer die Person allerdings nicht kennen lernen möchte, schiebt er das Foto ganz einfach nach links oder klickt auf das kleine x. Sollten sich 2 Benutzer gegenseitig als attraktiv und interessant eingestuft haben, erhalten sie ein sogenanntes Match. Nun können sie eine Konversation starten. Hierdurch kann man also nur mit Personen kommunizieren, die dies ebenfalls wollen.
Bei den Benutzern handelt es sich hauptsächlich um Frauen und Männer in einem Alter von 18 bis 35 Jahren.

Vorteile

  • Kostenlos
  • Moderne App
  • Flirtradar

Nachteile

  • Keine alternative zum Facebook login
  • Viele Fakeprofile

Kostenlose Leistungen

Kostenpflichtige Leistungen

  • Die erweiterten Optionen UNDO und REISEPASS

Fazit

Tinder ist für diejenigen interessant welche gerne via App flirten und dabei kein Geld ausgeben möchten. Da die App kostenlos ist gibt es leider etliche Fakeprofile. Zudem geben die Profile nicht sehr viel über die Person preis. Darum kommen nur wenige ernsthafte Beziehungen zustande.

Kosten Tinder

Kosten bei Tinder im Überblick
Laufzeit die zeit single frauen width="40%"> Kosten pro Monat Gesamt
1 Monat 3,91€ 3,91€
6 Monate 0,58€ 3,49€
12 Monate 0,22€ 2,62€

Details über die Singlebörse

Hier finden Sie die Details über die Singlebörse Tinder.

Features und Details
Mitgliederanzahl: Über 2 Millionen in Deutschland
Vermittlungserfolg: Mittelmäßig
Durchschnittsalter: Zwischen 18 und 35 Jahren
Frauen-/Männerverhältnis: 45% Frauen 55% Männer
Herkunft der Mitglieder: Deutschland, Österreich
Niveau der Mitglieder: Mittelmäßig
Besondere Funktionen: Umkreissuche
Zahlungsmöglichkeiten:  —
Kontaktmöglichkeiten: gotinder.com/contact
Adresse: Privacy Officer
Tinder, Inc.
8300 Douglas Avenue
Dallas, Texas 75225
Gründungsjahr: 2012

Bewertungen von Zeitschriften

Viele Zeitschriften und Konsumentenvereine haben bereits die verschiedenen Anbieter getestet. Wir haben diese Ergebnisse in der nachfolgenden Tabelle für Sie zusammengefasst.

Bewertungen
Chip Logo Bewertung: GUT (Ausgabe 3/2014)
Von Chip bekam die Tinder App die Gesamtnote Gut.

User Erfahrungen

0 63 100 16

63.333333333333%

Durchschnitt basierend auf 16 Bewertungen

Wir Danken Ihnen für Ihre Bewertung!


Userbewertungen

Hier finden Sie Erfahrungen und Bewertungen über Tinder von anderen Singles.

15 Bewertungen

  • Partnervorschläge

    86%

  • Preis-Leistung

    88%

  • Bedienung

    89%

Was die Partnersuche über Tinder angeht, bin ich leider sehr enttäuscht. Habe leider immer mehr das Gefühl, dass die meisten Leute es nur so zum Spaß nutzen und nicht wirklich daran interessiert sind jemanden kennen zu lernen.
  • Partnervorschläge

    87%

  • Preis-Leistung

    89%

  • Bedienung

    91%

Ich nutze Tinder eigentlich nur deshalb, weil alle in meinem Freundeskreis die App benutzen. Dachte mir, ich probiers auch mal aus. Bislang hab ich noch nicht wirklich mit jemanden geschrieben mit dem ich mich treffen würde, habe auch das Gefühl, dass da sehr viele Fake Profile sind. Es ist vor allem ein guter Zeitvertreib….
Spitze!
  • Partnervorschläge

    93%

  • Preis-Leistung

    92%

  • Bedienung

    96%

Die App ist gut und einfach aufgebaut. Hab hin und wieder schon ein Date gehabt und bin gespannt, was die Zukunft mit Tinder bringt :D
  • Partnervorschläge

    81%

  • Preis-Leistung

    92%

  • Bedienung

    84%

Man bekommt ca. auf die Hälfte der Nachrichten eine Antwort. Das ist eine gute Quote. Bei anderen App bekommt man nicht mal auf 30% der Nachrichten eine Antwort.
  • Preis-Leistung

    99%

  • Bedienung

    100%

Gut zum Flirten aber nicht dafür geeignet den Partner fürs Leben zu finden. Nutze die App nur wenn ich gerade Langeweile habe…
  • Partnervorschläge

    10%

  • Preis-Leistung

    19%

  • Bedienung

    90%

Habe nach ein paar Tagen mein Profil wieder gelöscht. Man merkt anhand der Fotos, dass die Frauen hier nur Bestätigung suchen. Auf sowas habe ich keine Lust! ;)
  • Partnervorschläge

    59%

  • Preis-Leistung

    100%

  • Bedienung

    95%

Hab mir die App gedownloadet weil sie so gut wie jeder hatte. Im Prinzip finde ich Tinder nicht so schlecht aber an eine wirkliche Partnerbörse kommt sie selbstverständlich nicht ran.
  • Partnervorschläge

    72%

  • Preis-Leistung

    85%

  • Bedienung

    85%

Ich denke nicht dass die App dazu geeignet ist einen Partner zu finden...
  • Partnervorschläge

    23%

  • Preis-Leistung

    76%

  • Bedienung

    71%

Von mir gibt leider nur 2 Sterne.
  • Partnervorschläge

    22%

  • Preis-Leistung

    100%

  • Bedienung

    87%

Die Meinungen zu dieser App gehen sehr weit auseinander. Es sollte sich jeder selbst ein Bild dazu machen. Klar das es nicht für jedermann ist. Aber für eine kostenlose App gar nicht so übel. Und wer die Werbung satt hat sollte sich für eine kostenpflichtige Singlebörse entscheiden. Da kommt sowas nicht vor
  • Partnervorschläge

    27%

  • Preis-Leistung

    100%

  • Bedienung

    91%

Aufgrund der kostenlosen App leider viele Fake-Profile. Sollte besser aussortiert werden. Aber ansonsten spitze
  • Partnervorschläge

    34%

  • Preis-Leistung

    100%

  • Bedienung

    93%

Einfach nur mit dem Facebook-Account anmelden und los geht es. Die Singles in dieser App sind größtenteils zwischen 18 und 30. Die Umkreissuche ist das Highlight. Kaum zu glauben welche hübschen Singles wenige KM von einem entfernt wohnen.
  • Partnervorschläge

    51%

  • Preis-Leistung

    84%

  • Bedienung

    75%

Kostenlose App. Was will man mehr? Natürlich gibt's dann Werbung. Aber kostenlos und dann ohne Werbung gibt's nicht.
  • Partnervorschläge

    41%

  • Preis-Leistung

    100%

  • Bedienung

    95%

Tolle App. Macht Spaß. Aber leider sehr viel nervige Werbung
Verliebt im Frühling mit Jaumo? Wir haben die Dating-App getestet.

Gar nicht so einfach, den Partner fürs Leben zu finden. Oder einfach jemanden zum Quatschen. Der Winter ist auch vorbei, Zeit für Frühlingsgefühle. Da bietet sich eine Flirt- oder Dating-App an. Wie Tinder oder LOVOO. Oder das kostenlose Jaumo, das ich auf meinem iPhone für euch getestet habe.

Jaumo für iOS: Systemvoraussetzungen

Die App Chat, Flirt & Dating – JAUMO wartet kostenlos im iOS App Store. Mit einem Klick auf +LADEN und der Bestätigung mittels Touch ID beginnt der Download der 27,3 MB großen App. Um Jaumo nutzen zu können, ist iOS 7.0 oder höher erforderlich. Bei mir läuft zum Testzeitpunkt iOS 9.2.1. Es kann losgehen. Jaumo ist kostenlos, es gibt aber In-App-Käufe. Speziell geht es hier um die VIP-Mitgliedschaft, mit der ihr zum Beispiel unbegrenzt zappt, mit beliebten Usern flirtet und keine Werbung seht.

Jaumo Dating-App: auch für Android

Ihr könnt Jaumo auch für Android bekommen. Wie immer variieren Größe und erforderliche Android-Version abhängig vom Gerät. Zur Seite im Google Play Store geht es hier:.

Anmelden: Emojis und die PLZ

Ihr könnt euch bei Jaumo mit Facebook, Instagram oder einer E-Mail-Adresse anmelden. Ich habe mich für die E-Mail entschieden. Anschließend klopft die Dating-App in wenigen Schritten erste Infos ab, darunter unter anderem: Wunschname, Geschlecht, Alter, Postleitzahl. Ihr könnt euren Namen mit Emojis verschönern. Ich habe darauf verzichtet.

Jaumo bedeutet übrigens Neuanfang, heißt es auf der Webseite. Und jeden Tag sollen sich bis zu 20.000 neue Nutzer anmelden. Okay. Die Anmeldung ist fast abgeschlossen. Ich muss nur noch dem Link in der Bestätigungsmail folgen, dann kann es losgehen.

Über das Profil der Dating-App Jaumo könnt ihr festlegen, wen ihr finden wollt.Schnell das Profil bei Jaumo bearbeiten.

Die Suche beginnt

Die Suche nach einem Chat- oder Flirtpartner beginnt bei mir selbst. Ich soll mein Profil vervollständigen und dort Angaben zu meiner Ausbildung, meinem Beziehungsstatus und zu meiner Arbeit machen. Ein kurzer Text soll Interessenten anlocken. Außerdem lade ich ein Foto hoch. Profilbilder müssen nach Möglichkeit als Portrait vorliegen oder zumindest das Gesicht zeigen. Ich versuche die App auszutricksen und lade ein Foto hoch, das nur mein Auge im Halbprofil zeigt. Es wird als Profilbild gelöscht und unter „Momente“ abgespeichert.

Mit dem fertigen Profil kann die Suche losgehen. Ich wähle einfach alle zwischen 28 und 38. Mein Fokus liegt auf Freundschaften. Und wie verfeinere ich die Suche? Ganz einfach über den Menüpunkt „Filter“:

Zapping, Match, Chat

Das Profil ist fertig, die Filter sind eingestellt. Im Gegensatz zu Tinder ist es bei Jaumo möglich, ohne ein Match Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen. Wenn ihr das nicht möchtet, aktiviert einfach die entsprechende Option. Frauen haben zudem die Möglichkeit, die Dating-App PINK zu verwenden, die Kontakte nur bei einem Match zulässt. Pink wird ebenfalls von der Jaumo GmbH entwickelt.

Zapping kann in der Dating-App Jaumo zum Match führen.Beim Zapping (links) wischt ihr euch durch Kontakte. Und habt vielleicht ein Match (rechts).

Zapping, das bedeutet: auf dem Bildschirm nach links oder rechts wischen und durch die Kontakte zappen. Links heißt nein, rechts heißt ja. Gebt ihr einem Kontakt ein Herz, also mögt ihr ihn, und er euch ebenso, habt ihr ein Match. Jaumo informiert euch darüber und fordert euch dezent zum Chat auf. Lasst die Frühlingsgefühle aufkommen.

Mit Jaumo zum Date

Natürlich könnt ihr euch über Jaumo direkt verabreden. Die App informiert euch über aktivierte Ortungsdienste und mittels Hintergrundaktualisierung, wenn ein Kontakt sich in eurer Nähe befindet. Handelt es sich dabei um ein Match, also um jemanden, den ihr attraktiv findet, könnt ihr das potenzielle Date einfach anschreiben und einen Treffpunkt vereinbaren. Probiert habe ich diesen Punkt allerdings nicht, obwohl ich entsprechende Meldungen via Push-Meldung bekommen habe.

Die Dating-App in Kürze

Oben links findet ihr das Menü. Dort geht es auch zu eurem Profil. Die Icons oben führen von links nach rechts zu folgenden Inhalten:

  • Zapping
  • Momente-Stream
  • Suche

Die Leiste unten verschafft euch von links nach rechts Zugriff auf folgende Funktionen:

  • Profilbesucher
  • Besucher, die euch mögen
  • Chatanfragen
  • Posteingang

Über das Herz kommt ihr zu Verehrern und Matches. Letzteres ist praktisch, falls ihr nach einer Weile den Überblick zu verlieren droht.

Da ich die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft nicht ausprobiert habe, kann ich zu den VIP-Funktionen nichts sagen. Ihr erkennt VIP-Mitglieder aber an einer entsprechenden Kennzeichnung.

Mein Fazit zu Jaumo

Jaumo präsentiert sich nicht als reine Dating-App, sondern wirkt auf mich wie ein soziales Netzwerk mit hohem Flirtpotenzial. Die App ist aufgeräumt und insgesamt übersichtlich, allerdings sind ein paar Optionen eher umständlich zu erreichen. Die Community darf auf jeden Fall noch wachsen, sie ist bisher überschaubar. Das zeigt sich vor allem beim Zapping.

Abzug in der B-Note gibt es auch für die Performance. Die App hängt sich gelegentlich auf oder stürzt komplett ab. Das ist etwas, das ich unter iOS allgemein sehr selten beobachte. Bewertungen im App Store erwecken den Eindruck, dass Updates dafür verantwortlich sein könnten.

Insgesamt macht Jaumo aber einen guten Eindruck. Ich würde mir mehr User und eine etwas übersichtlichere Navigation wünschen. Dann klappt es wahrscheinlich schneller mit dem Flirt oder neuen Bekanntschaften.

Der Mitgliederservice ist für unsere unmittelbaren Mitgliedsstädte reserviert. Die hier angebotenen Informationen sind nur durch die Eingabe eines Passwortes erhältlich, welches normalerweise über das Büro Oberbürgermeister/in oder Bürgermeister/in erhältlich ist.

Der Deutsche Städtetag bietet wichtige Rundschreiben und Stellungnahmen, Inhalte von Gremiensitzungen, Mitteilungen für die Städte und viele weitere Papiere zeitnah zum E-Mail-Versand online im Netz an. Der fachliche Einstieg erfolgt über die Navigationsleiste.

Zu den besonderen Dienstleistungen zählt die Möglichkeit, in den Datenbanken des Städtetages zum Ortsrecht und in den Gemeindeordnungen zu recherchieren.

Aktuelles

14.03.2018

Tarifrunde 2018 für den Bereich der kommunalen Arbeitgeber und des Bundes - 2. Verhandlungsrunde

Am 12./13. März 2018 hat die zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen stattgefunden. Ein Ergebnis wurde noch nicht erzielt. Die Verhandlungen waren konstruktiv und werden am 15./16. April 2018 fortgeführt.

 

12.03.2018

Europa NEWS Nr. 2/2018

Die Ausgabe 2/2018 der Europa News widmet sich u. a. der Konsultation zu Aktionsplänen der Urbanen Partnerschaften, der Deutsch-Französischen Rüge für die Elektronische Dienstleistungskarte und der Novellierung der Trinkwasser-Richtlinie.

 

12.03.2018

2. EHAP-Förderrunde

Das Interessenbekundungsverfahren für die 2. EHAP-Förderrunde startet voraussichtlich im April 2018.

 

09.03.2018

Wettbewerb "Projekt Nachhaltigkeit"

Der Wettbewerb "Projekt Nachhaltigkeit" des Rates für Nachhaltige Entwicklung wird fortgesetzt. Bewerben für diesen Wettbewerb können sich auch Kommunen; die Bewerbungsfrist endet am 2. Mai 2018.

 

08.03.2018

Festsetzung der Erhöhungszahl für die Gewerbesteuerumlage nach § 6 Absatz 5 des Gemeindefinanzreformgesetzes im Jahr 2018

Die Erhöhungszahl für die Gewerbesteuerumlage nach § 6 Absatz 5 des Gemeindefinanzreformgesetzes (Umlage zur Finanzierung des Fonds Deutsche Einheit) wurde für das Jahr 2018 auf 4,3 Prozentpunkte festgesetzt.

  • Suche:

Hauptversammlung des Deutschen Städtetages 2017

30. Mai bis 1. Juni in Nürnberg


Geschäftsbericht 2017

Die Arbeit des Deutschen Städtetages 2015/2016


Städte gegen Extremismus

Ansprechpartner/innen und Erfahrungsaustausch


Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message