Extreme single mindedness crossword clue

perfect single de erfahrung

Schnellkochtopf Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 09.02.2018

  Fissler 630-305-12-070/0 Schnellkochtopf
sarah singley boston college
Der Standmixer von Philips hat sich <a href=single mit kind sucht mann unter all den getesteten Standmixern durchsetzen können" src="http://www.expertentesten.de/haushalt/schnellkochtopf-test/data:image/gif;base64,R0lGODdhAQABAPAAAP///wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs=" data-lazy-src="http://www.expertentesten.de/wp-content/uploads/2014/04/Tefal-P42207-NutriCook-Schnellkochtop.jpg" /> WMF 0793896040 Schnellkochtopf-Set 2-teilig Perfect Plus Fissler vitavit premium 620 300 06 070/0 Schnellkochtopf Silit 8607602211 Schnellkochtopf Sicomatic econtrol Der Standmixer von Russel Hobbs ist unser absoluter Preistipp Silit 8207602214 Sicomatic T-Plus Schnellkochtopf Kenwood ist bekannt für seine hochwertigen Küchenprodukte Philips Essential ist ein ausgezeichneter Standmixer Elo 99276 Schnellkochtopf Der Universalmixer von Profi Cook mit Ice-Crush Funktion Der Universalmixer von Profi Cook mit Ice-Crush Funktion Der Universalmixer von Profi Cook mit Ice-Crush Funktion Bergner Schnellkochtopf
Der Universalmixer von Profi Cook mit Ice-Crush Funktion


Tefal
P42214 NutriCook Schnellkochtopf

WMF
0793896040 Schnellkochtopf-Set 2-teilig Perfect Plus

Fissler
vitavit premium 620 300 06 070/0 Schnellkochtopf

Silit
8607602211 Schnellkochtopf Sicomatic econtrol

WMF
0792659999 Schnellkochtopf-Set 2-teilig Perfect


Silit
8207602214 Sicomatic T-Plus Schnellkochtopf

Tefal
P25007 Secure 5 Schnellkochtopf


Silit
8607602211 Schnellkochtopf Sicomatic econtrol

WMF
0792659990 Schnellkochtopf-Set 2-teilig Perfect

Fissler
60030004000 Schnellkochtopf Vitaquick

Elo
99290 Schnellkochtopf Set


Highlights
7 TLG Schnellkochtopf Set

Angebot¹
Amazon-Angebot

Jetzt 31% sparen!

nur 172,99 € statt 249,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 24% sparen!

nur 189,00 € statt 249,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 19% sparen!

nur 136,99 € statt 169,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 31% sparen!

nur 116,97 sarah singley boston college € statt 169,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 60% sparen!

nur 59,99 € statt 149,99 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 63% sparen!

nur 43,99 € statt 119,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 40% sparen!

nur 119,95 € statt 199,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 27% sparen!

nur 115,36 € statt 159,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 44% sparen!

nur 84,11 € statt 149,00 €

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt % sparen!

nur 68,30 € statt 68,41 €

Zum Angebot
 Bewertung  1,1  1,2  1,4  1,6  1,7  1,8  2,0  2,1  2,2  2,3  2,6  2,8  3,0  3,3  3,7
Marke
Fissler Tefal WMF Fissler Silit WMF Silit Tefal Silit Elo WMF Fissler Elo Bergner Unbekannt
Produktabmessungen
38,5 x 29 x 29,5 cm
50 x 43 x 33 cm 46 x 26,3 x 20 cm 29,6 x 24,1 x 40,2 cm 43,2 x 26 x 25 cm 41,6 x 27,4 x 26 cm 40,8 x 25,8 x 23,8 cm k.A. 43,2 x 26 x 25 cm 23,5 x 23,5 x 16 cm 41,4 x 27,6 x 26,4 cm 29,6 x 19,6 x 40,2 cm 43,5 x 41 x 32,5 cm 20 x 20 x 20 cm
k.A.
Artikelgewicht
6 Kg 4,9 Kg 4 Kg 4,4 Kg 3,9 Kg 5 Kg 4 Kg 3,8 Kg 3,9 Kg 4,3 Kg 5 Kg 3,8 Kg 4,5 Kg 1,4 Kg 4,9 Kg
Produktgewicht inkl. Verpackung
6 Kg 5,3 Kg 6 Kg 5,1 Kg 4,2 Kg 5,4 Kg 4,1 Kg 4 Kg 4,1 Kg 4,3 Kg 5,3 Kg 3,9 Kg 4,7 Kg 1,4 Kg 5,2 Kg
Durchmesser
22 cm Ø 28 cm Ø 22 cm Ø 22 cm Ø 18 cm Ø 22 cm Ø 22 cm Ø 22 cm Ø 18 cm Ø 23,5 cm Ø 22 cm Ø 22 cm Ø 22 cm Ø k.A. 22 cm Ø
Fassungsvermögen
6,0 Liter
2,5 Liter
8,0 Liter 6,5 Liter
3,0 Liter
6,0 Liter 6,5 Liter 4,5 Liter
3,0 Liter
6,5 Liter 6,0 Liter 6,5 Liter 6,0 Liter
4,5 Liter
3,0 Liter
4,5 Liter 6,0 Liter
3,0 Liter
3,0 Liter 6,0 Liter
3,0 Liter
Garprogramme
4 4 2 3 3 2 3 3 2 2 2 2 2 k.A. 2
Lieferumfang

  • Schnelltopf & Deckel
  • Schnellkochpfanne
  • Kochassistent
  • Dämpfeinsatz

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtungsring
  • Vitaminkorb
  • abnehmbarer Timer
  • Rezeptbuch

  • Schnelltopf & Deckel
  • Schnelltopf ohne Deckel
  • gelochter Einsatz
  • Einsatzsteg

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtung

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtung

  • Schnelltopf & Deckel
  • Schnellpfanne
  • Dichtungsring

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtung

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtungsring

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtungsring

  • 1x Schnelltopf 1x Deckel

  • 2x Schnelltopf & 2x Deckel
  • Dichtungsring

  • Schnelltopf & Deckel
  • Dichtungsring

  • Schnelltopf & Deckel
  • Schnellkochpfanne
  • Dünsteinsatz
  • Standfuss

  • Schnelltopf & Deckel
  • Für alle Herdarten geeignet außer Induktion

  • 2x Schnellkochtopf
  • Glasdeckel
  • Deckel
  • Edelstahl Schale mit Gestell
  • Ersatzdichtung & Handbuch
Besonderheiten
single mit kind sucht mann
  • 2 Garstufen
  • Integrierte Dampfgarfunktion
  • Kochanzeige mit Ampelfunktion
  • cookstar-Allherdboden
  • Matt-polierte Innenseite mit Messskala

  • Geeignet für alle Herdarten, auch für Induktionsherde
  • Alle Teile (außer Timer und Dichtungsring) sind spülmaschinenfest
  • Starker Edelstahl-Kapselboden

  • geschmacksneutral und säurefest
  • Patentierte Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen

  • Kochanzeige mit Ampelfunktion
  • Integrierte Dampfgarfunktion
  • cookstar-Allherdboden
  • mit Messskala
  • Ampelfunktion

  • Einfache Bedienung durch innovativen Einhand-Drehregler
  • 3 fest einstellbare Kochstufen (Schon-, Schnell-, Dampfkochstufe)

  • Abdampfautomatik und Restdrucksicherung
  • geschmacksneutral und säurefest
  • TransTherm®-Allherdboden

  • Topfkörper und Deckel spülmaschinengeeignet
  • Dichtungsring und Deckelgriff: Handwäsche
  • 3 Jahre Garantie

  • Geeignet für alle Herdarten, auch für Induktionsherde
  • Material: Edelstahl
  • Griffmaterial: Kunststoff
  • 4 Kochstufen

  • Für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion
  • 3 fest einstellbare Kochstufen (Schon-, Schnell-, Dampfkochstufe)

  • hochwertiges Edelstahl
  • Sicherheitsventil mit Druckablass Ventil

  • Abnehmbarer Deckelgriff für eine unkomplizierte und leichte Reinigung
  • Wartungsfreies Ventilsystem

  • Sicherheits-System mit hörbarem KLICK u. Verriegelungsanzeige
  • Schnellkocher mit 2 Garstufen

  • innen mit Kennzeichnung der max. Einfüllmenge, außen hochglanzpoliert
  • spülmaschinengeeignet

  • 3 Liter Füllmenge
  • Dampfregulierer, Alarmventil, Ab- und Belüftung

  • Geeignet für Elektro-, Gas-, Glaskeramik und Induktionsoberflächen
  • nklusive Dünnsteinsatz und Abstandshalter
Modernes Design ladbrokes single manning policy title="Ja" src="http://www.expertentesten.de/haushalt/schnellkochtopf-test/data:image/gif;base64,R0lGODdhAQABAPAAAP///wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs=" data-lazy-src="http://www.expertentesten.de/wp-content/uploads/2014/01/Ja.png" alt="Inklusive" /> Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive Inklusive
Handhabung
Qualität
Komfort
Preis- / Leistung
Produktbericht
Preisvergleich

Der Vergleichssieger im Video

Inhaltsverzeichnis

Neue Schnellkochtöpfe

Geht es um Neuheiten rund um den Haushalt und explizit des Kochens dann ist die ladbrokes single manning policy IFA jedes Jahr die Messe, die uns mit dem Neusten des Neusten bekannt macht. Auch im Bereich Schnellkochtöpfe wurden dieses Jahr die neusten technischen Errungenschaften im Bereich der Schnellkochtöpfe auf der IFA 2018 präsentiert.

Schnellkochtöpfe. Damals. Heute. Morgen.

sarah singley boston college

Grundsätzlich sind Schnellkochtöpfe dabei erstmal Kochgeräte, mit denen Lebensmittel in höheren Temperaturen, als der Wassersiedetemperatur von 100°C, gegart werden. Dadurch wird nicht nur das jeweilige Gericht schonender und nährstoffreicher zubereitet, es geht auch um ein Vielfaches schneller. Das Prinzip hinter der Technik ist einfach: Der Schnellkochtopf wird luftdicht verschlossen, so dass sich im Topfinneren ein höherer Druck und somit auch eine höhere Temperatur entwickeln und eben nicht entweichen kann. Erfunden wurde die erste Art und Form des Topfes mit dem höheren Druck 1679. Als Kochtopf wurde das Prinzip aber zum ersten Mal 1927 unter dem Namen Siko (kurz für Sicomatic) vermarktet. Seitdem gehört der Schnellkochtopf zu den beliebtesten Küchengeräten … und heute sind die Schnellkochtöpfe in modernster Technik weit mehr als nur einfache Kochtöpfe.

Es sind ganze Küchenmaschinen und Helfer, mit denen man nicht nur kochen kann. Ausschließlich Kochen war gestern. Die Kochtöpfe von heute und der Zukunft sind dazu da zu garen, zu frittieren, zu backen und selbst Joghurt herzustellen.

Funktionen. Alt und neu

Im Schnellkochtopf Test wurden die einzelnen Geräte auch auf ihre Funktionen hin verglichen. Dabei ist festzustellen, dass der Schnellkochtopf als solcher, auch in seinen modernen, technischen Neuinnovationen, in seiner Grundfunktion nicht unterscheidet.

In der Regel ist beim Schnellkochtopf das Topfinneren durch einen Bajonettverschluss so verschlossen, dass ein wasser- und luftdichter Raum entsteht. So kann sich ein erhöhter Wasserdampfdruck entwickeln, der eine weit aus höhere Temperaturentwicklung ermöglicht, als es bei einem regulären Topf der Fall ist. So werden Speise um ein Vielfaches schneller gar … und zusätzlich werden die Nährstoffe wesentlich besser gespeichert und schonender behandelt, was das Speisen und Essen der, im Schnellkochtopf zubereiteten Lebensmittel, um ein Vielfaches gesünder und nährstoffreicher macht.

Grundsätzlich erreichen die neuen, wie auch alten Schnellkochtöpfe einen Absolut-Druck von 1,8 bar. Damit haben sie einen 0,8 Überdruck, der für die schonende und nährstoffreiche Zubereitung der Speisen ausschlaggebend ist. Dieser Überdruck ist auch dafür verantwortlich, dass das Wasser nicht bereits bei 100°C beginnt zu sieden, sondern erst bei 116°C.

Neuheiten auf der IFA 2017

Auf der IFA 2018 hat sich vor allem der Bosch AutoCook als wahrer Wunderhelfer in der Küche heraus kristallisiert. Mit ihm kann man über 50 Programme backen, kochen, dampfgaren, sanft frittieren und selbst Sous-Vide und Joghurt zubereiten. Ein zusätzliches Extra ist der mitgelieferte und integrierte App, der zahlreiche Rezepte und Kochideen liefern. Zudem ist der AutoCook so konzipiert, dass er als Induktions- sowie auch als Schnellkochtopf funktioniert.

Einen ebenso guten Eindruck hinterlässt der Cook4Me+ von Krups. Es ist ein intelligenter Multikocher, der über einen integrierten Koch-Assistenten verfügt. Zudem sind über 150 Rezepte vorprogrammiert. Ebenfalls lässt sich der Cook4Me+ über ein großes Touch-Display steuern und die einzelnen Programme abrufen. Darüber hinaus verfügt der Coom4Me+ eine Schnellkochfunktion. Mit dieser lässt sich unter Dampfdruck schnell Kochen und Garen. Mit dem Cook4me+ von Krups wird interaktiv und intelligent gekocht und das in einer Rekordzeit und unter energieeffizientem Ansatz.

Unbekannt, aber nicht weniger clever und smart ist der SkyCooker M800S-E von Redmond. Der Schnellkochtopf und SmartCooker ist via App eingestellt und wird auch über dieses gesteuert. Dazu hat er als einziger einen integrierten Kalorienzähler. Rezepte und ein spannendes, abwechslungsreiches Kochbuch sind natürlich auch inklusive. Was ganz neu und einzigartig an dem Gerät ist, ist die neue und patentierte Double Chef Technologie. Diese Technologie ermöglicht, dass in zwei Behältern, mit je eigenen Heizelementen gleichzeitig und unterschiedlich gekocht werden kann.

Fazit

Schnellkochtopf ist heute nicht mehr gleich Schnellkochtopf. Vielmehr haben sich die Geräte weiter entwickelt und sind zu ganz neuen Küchenmaschinen und cleveren Helfern der Küche geworden. Mit ihnen lässt sich nicht mehr nur kochen, sondern auch garen, dünsten, braten, frittieren, backen und selbst Joghurt zubereiten. Das kann man schon gar nicht mehr Schnellkochtopf nennen … obwohl die Schnelle haben sie alle, diese neuen Kochstationen, die mit wasser- und luftdichter Wasserdampfdrucktechnologie arbeiten. Sie alle arbeiten unter Druck besonders effektiv und dazu auch noch sehr energieeffizient. Die Speisen sind schmackhaft, schneller gar, als bei einem regulären Topf und auch viel nährreicher, denn in den neuen Schnellkochtöpfen lässt sich nicht nur schnell sondern auch besonders schonend das Essen zubereiten. Darauf legen alle Hersteller besonders viel wert. Das haben sie versucht. Das haben sie erreicht.

Die Entwicklungsgeschichte der Schnellkochtöpfe

Der allererste Schnellkochtopf wurde 1674 entwickelt. Damals kam dem Ingenieur Denis Papin, der fast zeitgleich an der Entwicklung der Dampfmaschine und des U-Bootes beteiligt war, die entscheidende Idee. Er wollte einen Topf schaffen, mit dem Druck erzeugt werden konnte. Dieser Druck, der durch eine besondere Deckelkonstruktion ermöglicht wurde, sollte deutlich höhere Gartemperaturen ermöglichen.

Der Vorläufer der Schnellkochtöpfe

Im Jahr 1679 präsentierte der Erfinder seinen Papin'schen Topf, der über einen besonderen Dampfkessel verfügte. Das Behältnis ist nicht nur der Vorläufer des modernen Schnellkochtopfes, sondern hat auch zur Entwicklung der Dampfmaschine beigetragen. Den Erfolg seiner Töpfe konnte Dennis Papin nicht mehr erleben. Er starb 1712 vollkommen verarmt. Sein Vorläufer des modernen Schnellkochtopfes konnte sich nicht durchsetzen. In den Küchen wurde der Papin'sche Topf nicht verwendet. Allerdings wurden die wenigen Exemplare des Drucktopfes für Universitäts-Experimente genutzt.

Es sollte mehr als ein Jahrhundert vergehen, bis der erste moderne Schnellkochtopf entstand. Die Firma präsentierte 1927 einen neuartigen Topf, der ebenfalls mit Dampf und Druck arbeitete. Das Gefäß wurde „Sicomatic“ oder „Siko“ genannt. Die kürzere Bezeichnung war zugleich eine Abkürzung für eine Eigenschaft des Kochtopfes, mit dem der Hersteller die potentiellen Kunden überzeugen wollte. „Siko“ stand für „Sicherheits-Kochtopf„. Schließlich sollte die Nahrung nicht nur schneller garen, sondern auch noch deutlich sicherer zubereitet werden können.

Silit war nicht der einzige Produzent, der in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts mit neuartigen Töpfen begeisterte. So wurde in der Schweiz ein Modell populär, das durch die eidgenössische Firma Sigg gefertigt wurde. Der Flexsil Schnellkochtopf verfügte über ein neuartiges Überdruckventil, das mit einem besonderen Gewichtsstein ausgestattet war.

Moderne Modelle

Nun ging die Entwicklung der Schnellkochtöpfe rasant voran. Die Hersteller brachten fortan immer modernere Modelle auf den Markt. In den dreißiger Jahren wurden die praktischen Töpfe daher äußerst populär. Die Gefäße wurden nun tatsächlich in den Küchen verwendet. Mit den heutigen Schnellkochtöpfen hatten die damaligen Modelle allerdings noch wenig gemein.

Sie erzeugten zwar Dampf und Druck, waren allerdings noch nicht so effektiv. Dies änderte sich, als der Züricher Max Keller die Töpfe weiterentwickelte. Er reichte daher, am 18. Mai 1946, ein Patent beim Schweizerischen Institut für Geistiges Eigentum ein, um seinen neuartigen Schnellkochtopf zu schützen.

Mehr Energieeffizienz

Die energieeffizienten Töpfe wurden allerdings weiterhin auch von anderen Unternehmen hergestellt. So brachte das Unternehmen 1949 seine Duromatic auf den Markt. In Österreich wurde fast zeitgleich der Kelomat präsentiert. Beide Modelle waren so erfolgreich, dass die Markennamen auch noch heute als Synonym für Schnellkochtöpfe verwendet werden.

In den 60er und 70er Jahren wurde der Schnellkochtopf Markt durch die Weiterentwicklung der bestehenden Technik revolutioniert. Die neueren Modelle funktionierten noch zuverlässiger als die vorherigen Versionen. Bis zur Jahrtausendwende wurden weitere Schnellkochtöpfe entwickelt, die über neue Funktionen verfügen. Sie ist ein deutlich genaueres Garen möglich.

Die neuen Kochtöpfe, die wir in unseren ausführlichen Tests geprüft haben, unterscheiden sich deutlich von ihren Vorgängern. Mit dem Papin'schen Topf, der die Entwicklung der Gefäße in Gang setzte, haben diese Modelle nicht mehr viel gemein. Der Grundgedanke hat sich allerdings nicht geändert. Noch immer geht es darum, mit Druck und Dampf Temperaturen zu erzeugen, mit denen schnellere Garzeiten ermöglicht werden.

Wie ein Schnellkochtopf funktioniert

Die Zutaten, die sich in einem Schnellkochtopf befinden, werden unter Druck gegart. Damit dieser Druck entstehen kann, muss der jeweilige Topf über einen Verschluss verfügen, der das Innere des Topfes luftdicht abdichtet. Ein Schnellkochtopf ist also ein geschlossenes System, mit dem Hitze durch Druck erzeugt wird. Dafür ist lediglich eine geringe Menge Wasser erforderlich, die in Dampf umgewandelt werden muss.

Schonende Zubereitung

Die moderneren Varianten des Schnellkochtopfes verfügen zudem über ein Ventil, das die überschüssige Luft ablässt. Dadurch wird der Gehalt des Sauerstoffes, der sich im Topf befindet, deutlich reduziert. Die Folge ist, dass sich die Nahrung, die sich ebenfalls im Topf befindet, deutlich schonender zubereiten lässt. Dabei bleiben wesentlich mehr Nährstoffe erhalten.

Niedriger Energieverbrauch

Die Mischung aus Druck und Wasser sorgt zudem dafür, dass der deutlich weniger Energie benötigt. Experten gehen davon aus, dass sich nicht nur die Kochzeit verringert, sondern auch der Energieverbrauch. Dieser lässt sich um rund 70 Prozent reduzieren.

Dies liegt nicht nur an der besonderen Garmethode, die mit einem Schnellkochtopf möglich wird, sondern auch an der spezifischen Beschaffenheit des Küchengerätes. Schließlich sind die Wände der Schnellkochtöpfe deutlich dicker. So kann die im Innern entstehende Hitze nicht einfach nach außen entweichen. Zur Haltung der Hitze und des Drucks trägt der Deckel des schnellen Topfes bei, der nicht einfach nur aufliegt. Beim Kochvorgang sitzt der besondere Deckel fest auf dem Topf auf.

Der Deckel

Die neueren Deckel verfügen daher über eine spezifische Gummiabdichtung. Sie sind außerdem mit verschiedenen Ventilen ausgestattet, die der Sicherheit dienen. So verfügen die Deckel der neueren Töpfe über ein Regel- und über ein Sicherheitsventil, mit denen der Druck begrenzt wird. Die Ventile sind in der Regel fest in den Deckel integriert. Sie sind zudem mit der Verriegelung der Deckel verbunden.

Die meisten Deckel lassen sich daher nur in den Momenten öffnen, in denen kein Innendruck besteht. Vor dem Öffnen des Topfes, muss der Druck abgebaut werden. Dies geschieht entweder über die Ventile oder durch das Erkalten der zubereiten Speisen. Die Schnellentlüftung eignet sich allerdings nur für feste Nahrung.

Beim Garen von Kartoffeln bei der schnellen Entlüftungsmethode würden diese aufplatzen, flüssige Nahrung würde sogar verspritzen.

Die Hersteller der Schnellkochtöpfe haben ihre Geräte daher mit verschiedene Kochstufen ausgestattet, um den passenden Druck für das jeweilige Lebensmittel zu erzeugen. Bei der höheren Stufe kann die Zubereitungszeit um etwa 70 Prozent gesenkt werden. Mit der niedrigen Stufe ist diese Zeitersparnis nicht möglich. Dieser langsamere Garvorgang eignet sich hervorragend, um empfindlichere Lebensmittel zu garen.

Funktionenerweiterung der Schnellkochtöpfe

Schnellkochtöpfe sind heute nicht mehr einfache Schnellkochtöpfe. Das Prinzip des Wasserdampfdrucks wurde weiter entwickelt und es sind ganze Kochstationen daraus entstanden. Der klassische Schnellkochtopf zeichnet sich in seinen Neuerungen hauptsächlich dadurch aus, dass Hersteller auf seine Energieoptimierung setzen. Ansonsten ist und war das Prinzip ausgereift.

Die Funktionserweiterung der Schnellkochtöpfe hat vielmehr ganz neue Küchengeräte geschaffen: die Multifunktions-Kocher, wie den Cook4Me+ von Krups oder den SkyCooker M800S-E von Redmond. Diese Geräte sind smart und verfügen über eine intelligente Steuerung via App und Smartphone. Damit lasen sich die Geräte hervorragend in ein Smarthome integrieren.

Doch das macht die neuen Schnellkochtöpfe nicht nur besonders. Viel wichtiger der neuen Technologie ist die Erweiterung der Kochvorgänge. Denn mit den neuen Schnellkochtöpfen lassen sich Speisen auf ganz unterschiedliche und vielfältige Weise zubereiten. Die neuen Küchenhelfer bieten die Möglichkeit mit ihnen nicht nur zu kochen, sondern auch zu backen oder Joghurt herzustellen. Dünsten, Frittieren und braten sind dabei natürlich Selbstverständlichkeiten.

Gleichzeitig zeichnen sich die neuen Schnellkochtöpfe in ihrer Funktionserweiterung dadurch aus, dass mit ihnen auch zwei unterschiedliche Speisen zur gleichen Zeit, aber in getrennten Hitzekammern zubereiten lassen. So kann in der einen das Gemüse gedünstet werden, während in der anderen das Fleisch vor sich hin brotzelt. Auch verfügen die neuen Schnellkochtöpfe über eine Vielfalt an integrierten Kochprogrammen, die es nur per Knopfdruck auszuwählen ist. Dann wird eine jede Speise per Knopfdruck zubereitet, ohne dass man sich weiter um sie zu sorgen hat.

Die neusten Funktionserweiterungen beziehen sich auf die akkurate Bestimmung der Lebensmittel. Es können Kalorienwerte ebenso ermittelt single mit kind sucht mann werden wie die genaue Grammzahl des Fleisches und die daraus resultierende sekundengenaue Gar- oder Bratzeit. Hier werden Speisen zubereitet, die sich durch einen besonders hohen Nährstoffgehalt und ein einzigartiges Aroma auszeichnen.

Mit dem Kochen im regulären Topf wie auch im klassischen Schnellkochtopf können diese Meisterspeisen nicht mehr verglichen werden. Hier entstehen schmackhafte, saftige, auf den Punkt genau gegarte Braten. Hier entstehen cremige Joghurts … und das alles auf Knopfdruck und ohne weiteres Zutun.

Fazit

Schnellkochtöpfe haben schon bei ihrer Einführung die deutschen Küchen revolutioniert. So auch ihre Erweiterung zu den Multifunktionskochern, zu denen sich das Prinzip des Wasserdampfdruckkochens entwickelt hat. Denn das Prinzip ist das gleiche geblieben. Es wird ein Vakuum im Inneren des Schnellkochtopfs erzeugt, durch den die Siedetemperatur von Wasser von seinen ursprünglichen 100°C nach oben verschiebt. Klassische Schnellkochtöpfe erhöhen die Siedetemperatur auf 116°C. Multikocher erhöhen die Temperatur noch mal; um wieviel ist dabei von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Wichtig ist, dass je höher die Siedetemperatur, desto schneller ist eine Mahlzeit gar und fertig zubereitet. Je schneller eine Mahlzeit fertig ist, desto weniger Energie wird verbraucht und desto günstiger ist das Kocherlebnis und -Ergebnis.

Die neuen Multifunktionskocher verfügen immer über eine Vielzahl an auszuwählenden Programmen und liefern darüber hinaus zahlreiche Rezeptideen und Vorschläge, nach denen gekocht werden kann. Zudem verfügen alle Modelle, unabhängig der Hersteller, über smarte Bedienung, so dass mit App und Smartphone der Multikocher gesteuert, programmiert und verwendet werden kann. Das ist Technik, die Mann und Frau sich heute wünschen und die die Bedienung so wunderbar einfach und unkompliziert machen … und das soll Kochen auch schließlich sein: unkompliziert, schnell und dabei immer noch lecker und schmackhaft.

Vorteile eines Schnellkochtopfes

Grundsätzlich bietet die Verwendung eines Schnellkochtopfes viele Vorteile.

  • Der größte Vorteil ist sicherlich die Zeitersparnis. Schließlich lassen sich zahlreiche Gerichte deutlich schneller herstellen. So benötigen Karotten keine fünfzehn Minuten mehr, bis sie weich und damit genießbar sind. In einem Schnellkochtopf benötigt das orangen farbige Gemüse lediglich fünf Minuten, bis es genießbar ist. Bei anderen Nahrungsmitteln sieht es ähnlich aus. Manche Lebensmittel lassen sich sogar noch schneller zubereiten. Eine Roulade kann bereits nach rund 15 Minuten gegessen werden, wenn sie in einem Schnellkochtopf zubereitet wird. Bei der herkömmlichen Zubereitung können bis zu 90 Minuten vergehen, bis die Roulade genießbar ist.
  • Diejenigen, die einen Schnellkochtopf verwenden, sparen aber nicht nur wertvolle Lebenszeit, sondern auch Energie. Verschiedene Experten gehen davon aus, dass sich durch die Nutzung eines Schnellkochtopfes viel Energie sparen lässt. Es kursieren verschiedene Zahlen. In jedem Fall sind Stromersparnisse von 50 bis 70 Prozent möglich. Weitere Ersparnisse können entstehen, wenn ein modernerer Schnellkochtopf verwendet wird.
  • Manche Geräte verfügen über mehrere Ebenen, auf denen verschiedene Gerichte zur gleichen Zeit hergestellt werden können. Während auf der unteren Ebene zum Beispiel ein Braten auf dem Boden des Topfes schmort, sorgt der Dampf dafür, dass das darüber befindliche Gemüse schonend gegart wird. Auf diese Weise können die Nutzer nicht nur einen ganzen Topf, sondern auch die Energie einer Herdplatte sparen. Beim Abwasch des Schnellkochtopfes fällt deutlich weniger Arbeit an.
  • Bei der Lebensmittelzubereitung mit einem Schnellkochtopf lässt sich also Energie sparen. Zugleich bleiben die wertvollen Vitamine erhalten. Schließlich wird die Nahrung ohne Sauerstoff zubereitet, dadurch wird ein Oxidieren der Lebensmittel verhindert. Durch die raschere Zubereitung werden die Vitamine ebenfalls geschont. Die neueren Schnellkochtöpfe verfügen außerdem über besondere Einsätze, mit denen verhindert wird, dass die Nahrung mit dem benötigten Wasser in Berührung kommt. So werden die Vitamine und der Eigengeschmack der Nahrung nicht an das Wasser abgegeben. Der ursprüngliche Geschmack der Nahrung bleibt erhalten. Dieser Unterschied lässt sich sogar schmecken.
  • Bei der Verwendung eines Schnellkochtopfes entstehen keinerlei Gerüche, weil sich die Nahrung in einem geschlossenen System befindet.
  • Darüber hinaus eignen sich die praktischen Töpfe nicht nur zum Kochen. Mit einem Schnellkochtopf können tiefgefrorene Produkte deutlich schneller aufgetaut werden.
  • Die Geräte sind zudem für das Einkochen von Obst oder Gemüse geeignet. Der Schnellkochtopf kann also auch genutzt werden, um schmackhafte Marmeladen herzustellen.

Unterschied zwischen herkömmlichen Töpfen und Schnellkochtöpfen

Um die Unterschiede zwischen Schnellkochtöpfen sowie modernen Schnellkochtopf-Kochstationen und herkömmlichen Töpfen vorzustellen, ist es um Vorfeld wichtig, sich genauer mit Aufbau, Funktion und Sicherheitsaspekten des Schnellkochtopfs auseinanderzusetzen. Erst im Anschluss lässt sich ein genauer Vergleich zwischen Töpfen und Schnellkochtöpfen herstellen. Als wichtigster Unterschied kann allerdings schon im Vorfeld der Temperaturunterschied angegeben werden. Während bei normalen Töpfen das Wasser beginnt bei 100°C zu sieden, wird durch den im Schnellkochtopf erzeugten Druck die Siedetemperatur des Wassers auf 116°C erhöht. Das führt zu einer sehr schonenden Zubereitung der Speisen wie auch zu einer zeitsparenden und schnelleren Zubereitung eben dieser.

Aufbau. Funktion. Sicherheit

Schnellkochtöpfe sind in erster Linie erstmal dickwandige Kochtöpfe, die mit einem Deckel fest, wasser- und luftdicht verschlossen werden können. Dies ist durch eine, im Deckel integrierte, Gummiringdichtung möglich. Zusätzlich am Deckel befindet sich ein Regelventil, mit dem der Druck im Inneren reguliert werden kann. Auch ein Sicherheitsventil ist am Topfdeckel angebracht. Sowohl die Gummiringdichtung wie auch die beiden Ventile sind bei einem normalen Kochtopf nicht von Nöten.

Denn beim Kochen mit einem normalen Kochtopf wird kein Druck erzeugt, der solche Vorrichtungen von Nöten machen würde. Hinsichtlich des Ventils zur Druckregulierung hat sich auch viel bei den modernen, intelligenten Schnellkochtöpfen geändert. Denn diese funktionieren jetzt hochautomatisiert über das jeweils ausgewählte Programm, so dass man sich keine Sorgen mehr um zu viel Druck im Innenraum des Schnellkochtopfes machen muss. Bei alten wie bei neuen Schnellkochtöpfen lässt sich der Deckel nur abnehmen, wenn auch zuvor der Druck entweichen durfte; eine Vorkehrung, die vor allem Unfälle vorbeugen soll.

Je nach Kochvorhaben gibt es unterschiedliche Einsetze: ungelocht und gelocht. da macht es auch keinen Unterschied zwischen den älteren Schnellkochtopfmodellen und den neuen Hightech-Geräten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es für die neuen, intelligenten Schnellkochtöpfe und Kochstationen mehr Einsätze gibt, die auch leichtes Frittieren und die Zubereitung von Joghurt ermöglichen. Solche Einsätze werden in der Regel weniger beim Kochen mit regulären Töpfen benötigt, auch wenn es hier zum Dünsten spezielle Einsätze gibt, die auch mit einem regulären topf verwendet werden können.

Auch in der Funktionsweise lassen sich zwischen Töpfen und Schnellkochtöpfen Unterschiede feststellen. Schließlich arbeitet der Schnellkochtopf mit Druck, während dieser beim Kochen mit regulären Kochtöpfen einfach wegfällt. Beim Schnellkochtopf wird nämlich das Kochgefäß mittels eines Bajonettverschlusses luft- und wasserdicht abgeschlossen. So kann sich Wasserdampf unter Druck entwickeln, der dazu führt, dass das Wasser nicht bereits bei 100°C beginnt zu sieden, sondern erst bei 116°C. Mittlerweile gibt es auch Schnellkocher, die die Siedetemperatur noch weiter ausgedehnt haben. Je höher die Siedetemperatur, desto nährreicher die Speisen und desto geringer die Koch- und Zubereitungszeit.

Vorteile und Nachteile

Wer mit dem Schnellkochtopf kocht, der kann bis zu 70% der Zeit sparen, die er sonst für das Kochen eines Gerichts benötigen würde. Der Deckel verschließt das Kochgut im Inneren und lässt Hitze und Dampf ebenfalls nicht entweichen. Dadurch kann es wesentlich heißer und effektiver gelocht werden, als in eine regulären Topf. Je höher der Druck im Topf, desto schneller ist das Essen gar. Man spart also jede Menge Zeit, wenn man mit einem Schnellkochtopf kocht. Vorteil Nummer Eins. 1 zu 0 für den Schnellkochtopf.

Weil man nun aber so schnell und effizient ein warmes, leckeres und vor allem gares Gericht auf den Tisch zaubern kann, spart man auch noch viel Energie. Man ist 70% der Zeit schneller fertig und spart ganze 60% an teurer Energie. Ist das nicht wunderbar? Kocht man viel mit dem Schnellkochtopf lässt sich, im vergleich zur Kochweise mit einem normalen Topf, wirklich echtes bares Geld einsparen … und Mann und Frau und Kind essen dabei noch viel gesünder. 2 zu Null für den Schnellkochtopf.

Jetzt kommt das, bereits am Rande erwähnte Highlight: Dadurch, dass die Speisen in einer verkürzten Zeit gegart werden, erhalten sie vielmehr ihrer typischen Nährstoffe, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen. All diese Nährstoffe gehen beim regulären Kochen schnell verloren und lösen sich mit dem Wasser in dampf auf. Man ernährt sich um ein Vielfaches gesünder, wenn man mit dem Schnellkochtopf kocht. Dazu behalten die Speisen nicht nur ihre Mineralien, Spurenelemente und Vitamine, sie behalten auch ihr Aroma … und deswegen schmeckt es mit dem Schnellkochtopf gekocht auch wesentlich aromatischer. 3 zu 0 für den Schnellkochtopf.

Der Schnellkochtopf kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn man Lebensmittel zubereiten möchte, die eine sehr lange Garzeit haben. Diese wird verkürzt Für Gerichte mit einer ohnehin kurzen Garzeit ist auch ein normaler Kochtopf in Ordnung und erfüllt seine Dienste. Suppen, Reis, Nudeln und Knödel sind im Handumdrehen zubereitet. Wie sieht es aber aus mit Linsensuppe, Gemüsespeisen oder Fleischgerichte? Hier ist der Griff zum Schnellkochtopf der richtige.

Die neuen modernen Schnellkochtopfsysteme verfügen mittlerweile aber auch über Kurzkochprogemme, mit denen sich ebenfalls schnell und zuverlässig Reis und Nudeln kochen lassen. 3.5 zu 0.5 für den Schnellkochtopf.

Fazit

Der Sieger steht fest: Der Schnellkochtopf, besonders in seiner modernen Erweiterung zum Multikocher schneidet einfach besser ab, als der reguläre Kochtopf. Wer noch mit einem klassischen Schnellkochtopf kocht, der sollte bei einigen Speisen aber doch zum regulären Kochtopf greifen; vor allem dann, wenn es um die Zubereitung schneller Speisen wie Nudeln, Reis oder Knödel geht. Mann und Frau müssen eben nur wissen, wann welcher Topf die richtige Wahl ist … dann wird auch jedes Gericht zu einem wahren schmackhaften Wunderwerk.

Schnellkochtöpfe schneiden im Vergleich zum regulären Kochtopf also besser ab. Sie bringen Zeit und es lässt sich mit ihnen viel Energie und damit auch Geld sparen. Dazu sind die Lebensmittel schonender zubereitet und somit auch gesünder für uns … und was gesund ist, schmeckt auch besser. Denn wer mit dem Schnellkochtopf Speisen mit längerer Garzeit kocht, der konserviert nicht nur auf natürlicher Weise die enthaltenen Vitamine, Mineralien und Nährstoffe, sondern auch das Aroma … und das macht die Speisen besonders lecker.

Verschiedene Hersteller von Schnellkochtöpfen

Zu Beginn der Entwicklung von Schnellkochtöpfen existierten nur wenige Unternehmen, die die Geräte produzierten. Einige Küchenkonzerne konnten sich mit den Töpfen sogar einen Namen machen.

So ist der Küchenhersteller bis heute für seine Schnellkochtöpfe bekannt, obwohl das Unternehmen mittlerweile auch andere Küchengeräte herstellt. Wir haben ein aktuelles Modell des bekannten Herstellers getestet, der auf eine lange Tradition zurückblicken kann.

Die renommierte Marke steht bis heute für Schnellkochtöpfe. Schließlich kam bereits 1927 ein neuartiger Schnellkochtopf der Marke auf den Markt, der zum Dauerbrenner werden sollte. Der erste deutsche Schnellkochtopf ist heutzutage nicht mehr erhältlich. Dafür werden andere Modelle angeboten, die in der Tradition des allerersten Schnellkochtopfes stehen. Wir haben ein derartiges Modell ausführlich getestet.

Die namhaftesten Hersteller, die sich auf Küchenutensilien spezialisiert haben, bieten mittlerweile ebenfalls Schnellkochtöpfe an. Ein Beispiel sind die Schnellkochtöpfe der (WMF). Der Konzern ist vor allem für seine hochwertigen Messer und seine edlen Kaffeevollautomaten bekannt geworden, die vor allem in der Gastronomie verwendet werden. Das Unternehmen produziert allerdings auch verschiedene Schnellkochtöpfe, von denen wir einige getestet haben.

Ein anderer Hersteller, der Schnellkochtöpfe herstellt, ist der renommierte Küchenkonzern. Dieses Unternehmen ist vor allem für seine Pfannen mit Anti-Haft-Beschichtung bekannt geworden. Mittlerweile ist der französische Konzern ein weltweiter Vorreiter, der sich auf den Vertrieb und die Vermarktung von Teflon-beschichteten Koch-Geräten spezialisiert hat. Das Küchenunternehmen offeriert ebenfalls eigene Schnellkochtöpfe. Wir haben ein Gerät – im Rahmen unserer ausführlichen Testreihe – unter die Lupe genommen.

Bei sämtlichen Schnellkochtöpfen nutzten wir eine bestimmte Methodik, um zu einem objektiven Vergleichsergebnis zu gelangen.

Unsere Testmethoden

Wir haben die bekanntesten Schnellkochtöpfe getestet, die von renommierten Herstellern produziert werden.

Verpackung

Dabei prüften wir unter anderem die Verpackung und das Design des Gerätes. Danach wurden die Geräte im Praxistest eingesetzt.

Zeitersparnis und Bedienung
Dabei kochten wir verschiedene Gerichte in unserer Testküche. Es ging es uns nicht nur um die mögliche Zeitersparnis, sondern auch um den Bedienungskomfort, der sich von Topf zu Topf unterscheidet. Der Komfort beim Bedienen des Topfes wurde daher ebenfalls bei unserer Bewertung berücksichtigt. Die Geräte, die einfach zu bedienen waren, wurden besser bewertet.
Energieersparnis
Außerdem wollten wir in Erfahrung bringen, welche Energieersparnis mit dem jeweiligen Gerät möglich ist. Daher achteten wir auf die Dauer, die die getesteten Töpfe benötigten, bis die Nahrung genießbar war. Wir tauten außerdem Speisen auf und kochten andere Lebensmittel ein, um die anderen Funktionen des Küchengeräts zu überprüfen. Die benötigte Zeit und die verwendete Energiemenge floss in unsere Vergleichsergebnisse ein. Dabei verglichen wir nicht nur die verschiedenen Schnellkochtöpfe, sondern achteten auch darauf, ob überhaupt eine relevante Zeitersparnis möglich ist.
Einfache Bedienung
Außerdem wollten wir involvieren, ob der jeweilige Schnellkochtopf auch von einem Laien genutzt werden kann. Noch wichtiger, als eine einfache Bedienung, war uns allerdings die Sicherheit. Wir testeten unter anderem die Ventile. Nur wenn diese den Druck bei Bedarf tatsächlich freisetzten, konnten die Geräte in diesem Testsegment punkten. Die Geräte, die in diesem relevanten Bereich versagten, wurden schlechter bewertet. Schließlich bringt die verkürzte Kochzeit wenig, wenn das Gerät nicht sicher genutzt werden kann.
Reinigung
Mit der Zubereitung von verschiedenen Speisen war unser Test noch nicht beendet. Schließlich achteten wir auch darauf, wie einfach der jeweilige Topf zu reinigen ist. Die Küchenhelfer, die in der Spülmaschine gereinigt werden können, überzeugten uns in diesem Punkt mehr. Einige Geräte müssen auseinandergenommen werden. Wir testeten daher auch, wie einfach diese Handgriffe sind.
Zubehör
Das mitgelieferte Zubehör und die Garantiebestimmungen flossen ebenfalls in unsere Testurteile ein. Die Töpfe, die mit Rezepten und anderen hilfreichen Tipps geliefert wurden, konnten in diesem Bereich Pluspunkte sammeln.

Manch Testgerät konnte uns in unserer Küche durchaus überraschen. Manch anderer Topf enttäuschte uns eher. Alle Ergebnisse erfahren Sie in unseren detaillierten Produktberichten, die wir auf dieser Seite veröffentlicht haben.

Tipps zum Ankauf eines Schnellkochtopfs

Wer einen Schnellkochtopf erwerben möchte, kann verschiedene Einkaufsmöglichkeiten nutzen. Einzelne Discounter bieten die praktischen Gefäße von Zeit zu Zeit an. Diese Töpfe werden oftmals als günstige Schnäppchen offeriert. Leider handelt es sich dabei um Geräte, die nicht von den namhaften Herstellern gefertigt wurden. Es drohen daher böse Überraschungen, wenn das Gerät nicht die erwartete Leistung erbringt. Die Töpfe der Markenhersteller werden ebenfalls über den herkömmlichen Einzelhandel angeboten. Dort sind die Geräte allerdings deutlich teurer als an anderen Orten.

Kauf im Internet

Die günstigste Möglichkeit, um einen Schnellkochtopf zu erwerben, ist sicherlich der Ankauf über das Internet. Dort sind die Küchengeräte deutlich günstiger erhältlich, weil sie nicht erst in einen Supermarkt verfrachtet werden müssen. Es entfallen Lieferwege, die den Küchenhelfer verteuern würden. Bei der Netzbestellung gelangt der Schnellkochtopf direkt aus dem Lager in die Küche. Die günstigeren Transportkosten machen sich deutlich bemerkbar.

Sie sollten allerdings nicht blindlings kaufen, nur weil ein Topf besonders günstig ist. Schließlich unterschieden sich die jeweiligen Gefäße deutlich voneinander. Hier können die Produktberichte hilfreich sein, die wir auf dieser Seite veröffentlicht haben. So erfahren Sie ganz genau, welcher Schnellkochtopf für Ihre Zwecke geeignet sind. Sie können sich zudem über die etwaigen Schwächen des jeweiligen Gerätes informieren. Wir hoffen, dass Sie mit diesen Produktberichten genau den Topf finden, der Ihnen das Kochen erleichtert.

Hat jemand Erfahrungen mit Lippenunterspritzung (Juvederm oder ähnlichem)? Würde das gern machen, weiß aber nicht was besser ist! Hab gehört, dass es bei Juvederm nicht sooo schlimm anschwellen soll, stimmt das?

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

Hyaluronsäuren
Hallo Stedani,

das sind beides bewährte, jahrelang geprüfte Marken. Beide haben spezielle Hyaluronsäuren für Lippenunterspritzungen (Juvederm Ultra Smile oder Volbella, Restylane Lipp Volume oder Lipp Refresh). Du solltest zu einem erfahrenen Arzt gehen, der Dich hinsichtlich der Unterschiede der Produkte beraten kann (und der auch unterschiedliche Produkte in seinem Schrank hat - und das haben eigentlich nur die, die auch viel unterspritzen)

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass die Schwellung weniger vom Produkt abhängt, sondern eher von der Unterspritzungstechnik und Feinfühligkeit des Arztes. Selbst mit dem besten Produkt bekommst Du eine dicke Lippe, wenn der Herr Doktor eher grobmotorisch hantiert... Vielleicht solltest Du auch einen Arzt suchen, der Erfahrung mit der Pix'l-Kanüle hat - also mit einer nicht spitzigen Kanüle, die also grundsätzlich schon mal weniger Schaden im Gewebe anrichten kann als eine spitze Nadel. Aber auch da kommt es hauptsächlich auf die Erfahrung des Arztes an...

Gefällt mir

In Antwort auf clubbie1

Hyaluronsäuren
Hallo Stedani,

das sind beides bewährte, jahrelang geprüfte Marken. Beide haben spezielle Hyaluronsäuren für Lippenunterspritzungen (Juvederm Ultra Smile oder Volbella, Restylane Lipp Volume oder Lipp Refresh). Du solltest zu einem erfahrenen Arzt gehen, der Dich hinsichtlich der Unterschiede der Produkte beraten kann (und der auch unterschiedliche Produkte in seinem Schrank hat - und das haben eigentlich nur die, die auch viel unterspritzen)

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass die Schwellung weniger vom Produkt abhängt, sondern eher von der Unterspritzungstechnik und Feinfühligkeit des Arztes. Selbst mit dem besten Produkt bekommst Du eine dicke Lippe, wenn der Herr Doktor eher grobmotorisch hantiert... Vielleicht solltest Du auch einen Arzt suchen, der Erfahrung mit der Pix'l-Kanüle hat - also mit einer nicht spitzigen Kanüle, die also grundsätzlich schon mal weniger Schaden im Gewebe anrichten kann als eine spitze Nadel. Aber auch da kommt es hauptsächlich auf die Erfahrung des Arztes an...


Ah ok, super danke für die ausführliche Info!

Wenn du selber schon Erfahrung damit hast, was hast du machen lassen und wo? Hatte schon zwei Beratungen, bin mir aber aber keinen soo 100 % gut aufgehoben vorgekommen!
Bin immer noch auf der Suche nach einem gutem Arzt, und mittlerweile schon soweit das ich vorhab nach Düsseldorf zu fahren! Hab da ein durchaus gutes interessantes Video von einem Mädl gesehen dass sich das dort machen lies und es sieht echt super aus!!!

Oder kannst du jemanden Empfehlen!?

Danke, LG

Gefällt mir

In Antwort auf stedani


Ah ok, super danke für die ausführliche Info!

Wenn du selber schon Erfahrung damit hast, was hast du machen lassen und wo? Hatte schon zwei Beratungen, bin mir aber aber keinen soo 100 % gut aufgehoben vorgekommen!
Bin immer noch auf der Suche nach einem gutem Arzt, und mittlerweile schon soweit das ich vorhab nach Düsseldorf zu fahren! Hab da ein durchaus gutes interessantes Video von einem Mädl gesehen dass sich das dort machen lies und es sieht echt super aus!!!

Oder kannst du jemanden Empfehlen!?

Danke, LG

Düsseldorf...
... wäre auch meine Empfehlung gewesen. Ich hab aber keine Erfahrung mit Lippen, nur mit Hyaluron bei Tränenrinnen, und da ist das super.
Ist ja witzig, ich hab auch vor ein paar Tagen ein Video von einer Bloggerin gesehen, die sich die Lippen hat aufspritzen lassen (und das dann auf der Facebookseite vom Arzt verlinkt wurde). Das Ergebnis fand ich aber ehrlich gesagt gar nicht toll, viel zu schnabelig und irgendwie klumpig. Aber jeder wie er will... )

Gefällt mir

In Antwort auf clubbie1

Düsseldorf...
... wäre auch meine Empfehlung gewesen. Ich hab aber keine Erfahrung mit Lippen, nur mit Hyaluron bei Tränenrinnen, und da ist das super.
Ist ja witzig, ich hab auch vor ein paar Tagen ein Video von einer Bloggerin gesehen, die sich die Lippen hat aufspritzen lassen (und das dann auf der Facebookseite vom Arzt verlinkt wurde). Das Ergebnis fand ich aber ehrlich gesagt gar nicht toll, viel zu schnabelig und irgendwie klumpig. Aber jeder wie er will... )


Hi, danke für die nette Info! Kannst du mir viell. sagen wo ich das Video finden kann, bin total neugierig und würds mir gern anschaun! Denk nicht, dass es das gleiche Video ist, das ich gesehen hab! Wär lieb, Danke

Gefällt mir

In Antwort auf stedani


Hi, danke für die nette Info! Kannst du mir viell. sagen wo ich das Video finden kann, bin total neugierig und würds mir gern anschaun! Denk nicht, dass es das gleiche Video ist, das ich gesehen hab! Wär lieb, Danke

Video...
Das Video ist von der Facebook-Seite des Arztes wieder runtergenommen worden - vermutlich, weil's dazu einige negative Kommentare gab, weil die Lippe schon arg knubbelig aussah. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie die Bloggerin hieß, deshalb finde ich das Video jetzt auch nicht mehr... aber ehrlich gesagt war das auch nicht so dolle.

Am besten läßt Du Dich erstmal beraten und Dir vor allem auch Vorher-Nachher-Fotos von aufgespritzten Lippen zeigen (und zwar nicht die Fotos in den Prospekten von Juvederm, sondern eigenen Fotos des Arztes!!!). Dann kannst Du ja selbst entscheiden, ob das so ist wie Du das auch haben möchtest...

Gefällt mir

Lippenunterspritzung
Hallo stedani!hast wie schüchterne männer flirten du schon das Lippenunterspritzung gemacht?möchte auch machen lassen,aber hab bisschen Angst.

1 LikesGefällt mir

In Antwort auf clubbie1

Hyaluronsäuren
Hallo Stedani,

das sind beides bewährte, jahrelang geprüfte Marken. Beide haben spezielle Hyaluronsäuren für Lippenunterspritzungen (Juvederm Ultra Smile oder Volbella, Restylane Lipp Volume oder Lipp Refresh). Du solltest zu einem erfahrenen Arzt gehen, der Dich hinsichtlich der Unterschiede der Produkte beraten kann (und der auch unterschiedliche Produkte in seinem Schrank hat - und das haben eigentlich nur die, die auch viel unterspritzen)

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass die Schwellung weniger vom Produkt abhängt, sondern eher von der Unterspritzungstechnik und Feinfühligkeit des Arztes. Selbst mit dem besten Produkt bekommst Du eine dicke Lippe, wenn der Herr Doktor eher grobmotorisch hantiert... Vielleicht solltest Du auch einen Arzt suchen, der Erfahrung mit der Pix'l-Kanüle hat - also mit einer nicht spitzigen Kanüle, die also grundsätzlich schon mal weniger Schaden im Gewebe anrichten kann als eine spitze Nadel. Aber auch da kommt es hauptsächlich auf die Erfahrung des Arztes an...

Das ist nicht ganz richtig, eine stumpfe Kanüle macht mehr Schaden als eine Spitze. Deswegen machen Chirurgen seit etwa 10 Jahren kein Tunnelling mehr. Die Schwellung hat auch mit dem ProdukT und der Technik zu tun.  Das hat nicht unbedingt was mit grobmotorig zu tun. Die Haltbarkeit ist oft bei einem vernünftigen Aufbau mit weniger Hyaluron höher als mit mehr. Wer also eher mehr Hyaluron spritzen lässt, muss sich nicht wundern das der Körper das Hyaluron schneller abbaut weil das Gewebe überdenhnt wird. Aber es gibt halt viel Mythen diesbezüglich aber das sind nur meine Erfahrungen aus über 3000 Lippenunterspritzungungen und ich lerne noch täglich dazu. http://Www.stefan-graf.de

2 LikesGefällt mir

In Antwort auf stedani

Hat jemand Erfahrungen mit Lippenunterspritzung (Juvederm oder ähnlichem)? Würde das gern machen, weiß aber nicht was besser ist! Hab gehört, dass es bei Juvederm nicht sooo schlimm anschwellen soll, stimmt das?

Juvederm ist weicher und fühlt sich grad für die Lippen natürlicher an. Restylane ist nicht so weich, verteilt sich eher schlechter, besser für Wangenaufpolsterungen und da wo alles an Ort und Stelle bleiben soll. 

Gefällt mir

In Antwort auf frauniemand

Juvederm ist weicher und fühlt sich grad für die Lippen natürlicher an. Restylane ist nicht so weich, verteilt sich eher schlechter, besser für Wangenaufpolsterungen und da wo alles an Ort und Stelle bleiben soll. 

Wenn jemand Frau Niemand als Benutzernamen hat um Anonym zu schreiben, dann vermute ich dahinter immer ein PR Gag von der Firma. Warum kann man nicht seinen Namen schreiben oder dazu stehen? Restylane und Juvederm kann man nicht vergleichen weil das eine Mono und das andere Biphasisch ist. Das sind zwei verschiedene Produkte und die dürfen auch nicht gleichzeitig gespritzt werden. Jedes Produkt hat andere Ansprüche.

Gefällt mir

In Antwort auf stefang3

Wenn jemand Frau Niemand als Benutzernamen hat um Anonym zu schreiben, dann vermute ich dahinter immer ein PR Gag von der Firma. Warum kann man nicht seinen Namen schreiben oder dazu stehen? Restylane und Juvederm kann man nicht vergleichen weil das eine Mono und das andere Biphasisch ist. Das sind zwei verschiedene Produkte und die dürfen auch nicht gleichzeitig gespritzt werden. Jedes Produkt hat andere Ansprüche.

Lieber stefang3 ob ich mich hier anonym oder unter echter Namen zu erkennen gebe ist mir doch selbst überlassen. Und es handelt sich hierbei nicht um "ein"(en) PR gag
Ich selbst bekomme von meiner Fachärztin für ästhetische Medizin ausschließlich juvederm in die Lippen injiziert, auch mein Hautarzt verwendet ausschließlich Juvederm für dieses Gebiet, beide mit der Begründung dass Perlane(Restylane) sich dort zu "hart" anfühlen würde. Allerdings trage ich auch Restylane auf dem Jochbein, meine Mutter hingegen juvederm. Und davon mal ganz abgesehen war hier nach der persönlichen Meinung gefragt. Das ist meine Erfahrung. 

Gefällt mir

In Antwort auf frauniemand

Lieber stefang3 ob ich mich hier anonym oder unter echter Namen zu erkennen gebe ist mir doch selbst überlassen. Und es handelt sich hierbei nicht um "ein"(en) PR gag
Ich selbst bekomme von meiner Fachärztin für ästhetische Medizin ausschließlich juvederm in die Lippen injiziert, auch mein Hautarzt verwendet ausschließlich Juvederm für dieses Gebiet, beide mit der Begründung dass Perlane(Restylane) sich dort zu "hart" anfühlen würde. Allerdings trage ich auch Restylane auf dem Jochbein, meine Mutter hingegen juvederm. Und davon mal ganz abgesehen war hier nach der persönlichen Meinung gefragt. Das ist meine Erfahrung. 

Natürlich ist des Dir selber überlassen ob Du Anonym schreibst oder nicht, ich finde es dennoch seltsam wenn man einfach irgendetwas behauptet was einfach nicht richtig ist. Das würde man nicht machen (meiner Meinung nach) wenn man unter einen richtigen nicht anonymen Namen schreibt.  Das Restylane zu hart sei ist nicht richtig, es gibt von jeder Firma verschiedene Produkte für verschiedene Zonen und Gebiete. So gibt es auch von Q-Med die Restylane herstellen, Produkte für Lippen und Produkte für Wangen. Perlane Lips ist ja für Lippen gemacht so wie Volbella von Allergan (Juvederm) oder das Smile. Es gibt dann das Juvederm Voluma und bei Q-Med (Restylane) gibts auch Volumenprodukte. Ich selber würde diese Produkte niemals mischen weil wenn man allergisch auf etwas reagiert, weiss man nacher nie welches Produkt es war. Da verliert man sämtliche Ansprüche gegenüber den Firmen. Auch kann bei dem Mischen der Produkte, auch das  Makrophagensystem aktiviert werden oder es können gerade durch das mischen allergische Reaktionen z.B auf das BDDE oder den Kunststoffen entwickeln. Und dann muss man monatelang Cortison nehmen. Sowas kann wirkich unlustig sein. Das Problem in diesen Foren ist immer wenn Leute etwas behaupten oder etwas gehört haben und unkritisch alles glauben. Egal ob Arzt oder Foren. Deine Erfahrung in allen Ehren aber Restylane dürfte weniger Wandern als Juvederm alleine schon weil es zwei unterschiedliche Produkte sind. Man kann Mono und Bi PP nicht miteinander vergleichen. Man kann nur MonoPP miteinander vergleichen und da ist Juvederm mit Revanesse und Teoxane mit eines der Spitzenprodukte so wie Restylane bei den anderen das Top Produkt ist. Das war jetzt mal sehr Grob und nur Beispielhaft erklärt, da gibt es noch viele andere Faktoren.

1 LikesGefällt mir

Und Du hast natürlich recht, es ist euer Gesicht und damit könnt ihr machen was ihr wollt

Gefällt mir

Deutsche Singlebörsen im Vergleich: Innerhalb dieser Zusammenstellung von Singlebörsen haben wir die bekanntesten Partnerbörsen im deutschsprachigen Raum analysiert und miteinander verglichen. Die Anmeldung ist bei diesen Anbietern immer kostenfrei – es besteht somit kein Risiko beim Testen!
 

bildkontakte.de
Deine Singlebörse – Chatten, flirten, verlieben

bildkontakte.de - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 3.0 Mio. Singles (mit Bild)

Durchschnittsalter:

25-45 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig
Premium-Mitgliedschaft ab 14,90€/Monat

Kurzfazit:
Beim Anbieter bildkontakte.de (ungefähr 3.0 Mio. registrierte Mitglieder) ist ein Profilbild Grundvoraussetzung für die Mitgliedschaft. Eine Hürde? Nein: Bekanntlich steigert ein persönliches Profilbild die Flirtchancen um ein Vielfaches. Durch diese Vorgabe macht das Flirten hier gleich doppelt Spaß. Und die Kontaktmöglichkeiten? Das Schreiben von Nachrichten ist bei dieser Singlebörse gratis!

 

Single.de
Hier verliebst Du Dich!

Single.de - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 2.0 Mio. registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

30-50 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig
Premium-Mitgliedschaft ab 7,90€/Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse “Single.de” bietet mit über 2.0 Mio. registrierten (und von dem Kundenservice auf Echtheit geprüfte) Singles sowohl für Einsteiger als auch für Flirtwillige mit Online-Dating-Erfahrungen eine spannende und erfolgsversprechende Dating-Plattform. Eine in unseren Augen sehr moderne und sichere Singlebörse mit hohem Flirtfaktor und gutem Preis-/Leistungsverhältnis!

 

DatingCafe.de
Singlebörse | Singlereisen | Singleevents

DatingCafe.de - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 1.5 Mio. geprüfte Mitglieder

Durchschnittsalter:

35-55 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenlose Nutzung möglich
Premium ab 9,90€/Monat

Kurzfazit:
Der mehrfache Testsieger “DatingCafe.de” bietet neben einer klassischen Singlebörse ebenfalls eine lohnende Anlaufstelle für Partnersuchende, die sich für (speziell auf Singles abgestimmte) Urlaubsreisen und Events interessieren. Das Herzstück ist und bleibt jedoch die Kontaktanzeigen-Seite mit über 1.5 Mio. geprüften Singles.

 

Weitere deutsche TOP-Singlebörsen im Vergleich

badoo.com
Neue Leute treffen

Hier geht es zur Badoo Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 3,0 Mio. Mitglieder

Durchschnittsalter:

20-35 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenlose Nutzung möglich
Premium ab 4,17€/Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse “Badoo” hat allein durch Facebook zu ihrer Anfangszeit unheimlich viele Singles und Flirtwillige angezogen. So beherbergt diese Singlebörse weltweit über 200 Mio. Mitglieder. Das Design ist zeitgemäß und die Funktionen relativ selbsterklärend. Wer ausgewählte Funktionen (z.B. neue Mitglieder direkt anschreiben) nutzen möchte, benötigt die sogenannten “Super Powers” für einen geringen monatlichen Beitrag.

 

LoveScout24.de
Love your Imperfections!

LoveScout24.de - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 6.0 Mio. registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

35-50 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig
Premium-Mitgliedschaft ab 19,90€/Monat

Kurzfazit:
Mit über 6 Mio. registrierten Mitgliedern gehört LoveScout24.de (vormals FriendScout24) zu den größten und bekanntesten Singlebörsen in Deutschland. Durch die hohe Anzahl von möglichen Flirtpartnern kommt hier so schnell keine Langeweile auf. Neben den Standardfunktionen (Suche, Nachrichten schreiben, Flirtkontakte versenden), die fast jede Singlebörse mitbringt, kann der Nutzer einen umfangreichen Beziehungstest durchführen.

 

NEU.de
Hier fängt es an

NEU.de - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 5.0 Mio. registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

30-50 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig
Premium-Mitgliedschaft ab 14,90€/Monat

Kurzfazit:
Bereits 5 Millionen Nutzer haben sich für den Premium-Anbieter “NEU.de” entschieden. Das Partnerportal überzeugt durch modernes Design und einfache Bedienbarkeit. Auch bei dieser Singlebörse ist die Anmeldung komplett kostenfrei – um jedoch den kompletten Dienst (unter anderem: “Flirtanfragen / Smiles” oder “Besucher des eigenen Profils ansehen”) nutzen zu können, fällt eine monatliche Gebühr an.

 

KissNoFrog.com
Flirten, chatten & verlieben

KissNoFrog.com - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 700.000 geprüfte Singles

Durchschnittsalter:

25-45 Jahre

Kosten:

Kostenlose Registrierung
Premium-Funktionen ab 21,50€ / Monat

Kurzfazit:
Bei der Singlebörse KissNoFrog liegt der Fokus auf Live-Chats entweder per Text oder Webcam. Kurzweilige Kennenlern-Spiele sorgen für Abwechslung bei der Suche nach dem Wunschpartner und lockern das Flirten auf. Möchte man alle KissNoFrog-Funktionen uneingeschränkt nutzen, kann man sich für ein günstiges 2-wöchiges Test-Abo (einmalig 2,99€) entscheiden.

 

Jaumo.com
Singlebörse, Chat & Flirt-Messenger

Jaumo.com - Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 4.0 Mio. geprüfte Mitglieder

Durchschnittsalter:

20-35 Jahre

Kosten:

Kostenlose Nutzung möglich
VIP-Mitgliedschaft ab € 3,75,-/mtl.

Kurzfazit:
Die teilweise kostenlose Singlebörse “Jaumo.com” überzeugte in unserem Vergleich mit einem durchdachten Design. Durch die übersichtliche Anzahl der Funktionen fühlt man sich zu keiner Zeit überfordert – hier liegt der Fokus eindeutig auf “suchen”, “finden” und “flirten”. Mit der kostenpflichtigen VIP-Mitgliedschaft erhält man Zugriff auf einige Zusatzfunktionen.

 

50plus-Treff.de
Gemeinsam das Leben genießen

Hier geht es zur 50plus-Treff Startseite

Link zur Webseite:

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 200.000 deutsche Mitglieder

Durchschnittsalter:

53-62 Jahre

Kosten:

Teilweise kostenlos
Premium ab 9,90€/Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse „50plus-Treff.de“ richtet sich vornehmlich an die jungegebliebene Online-Generation „Ü-50“. Nach der übersichtlichen Registrierung muss einmalig die angegebene E-Mail-Adresse verifiziert werden. Danach kann es auch gleich losgehen. Viele tolle Funktionen laden zum Flirten ein. Wer alle Funktionen nutzen möchte, sollte sich für die vergleichsweise günstige Premium-Mitgliedschaft entscheiden.

 

Weitere gute & interessante Singlebörsen im Vergleich

Twoo.com
Triff neue Leute

Twoo.com - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 11 Mio. weltweit (nicht nur Singles!)

Kosten:

Teilweise kostenlos; Premium ab 7,50€ / Monat („Twoo Unlimited“)
Chatten sarah singley boston college und Nachrichten schreiben jedoch fast immer kostenlos

Kurzfazit:
Twoo.com“ ist mehr als nur eine Singlebörse. Es ist ein Platz an dem man neue Freunde finden kann und nicht zwangläufig immer flirten muss. Das Portal beinhaltet viele spielerische Elemente, die zum Bleiben verleiten. Oftmals haben wir uns ertappt, wie wir einfach nur (ohne Ziel) durch Bilder der Mitglieder geklickt haben. Kurz: Twoo.com ist zwar keine klassische Singlebörse, jedoch bringt es jede Menge Spaß.

 

Zoosk.com
Das romantisch Soziale Netzwerk

Zoosk.com - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 1.0 Mio registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium ab 14,87€ / Monat
Nachrichten schreiben, chatten und Flirt-Geschenke kostenpflichtig

Kurzfazit:
Die internationale Singlebörse „Zoosk.com“ bietet seinen Service mittlerweile in über 40 Ländern an. Weltweit hat Zoosk.com bereits über 60 Mio. Mitglieder angezogen; in Deutschland sind es immerhin knapp eine Million. Die Registrierung bei Zoosk.com ist komplett kostenlos, die Kontaktaufnahme mit einem Mitglied per Flirt-Nachricht ist hingegen kostenpflichtig. Bevor losgeflirtet werden kann, muss ein Foto hochgeladen werden.

 

KWICK.de
Neue Leute treffen

KWICK.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 1.0 Mio. Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Kurzfazit:
Die komplett kostenlose Online-Community “kwick.de” (ca. 1.0 Mio. registrierte Mitglieder) ist besonders im südlichen Teil Deutschlands bekannt und beliebt. Jeden Tag tummeln sich mehrere tausend Nutzer auf dieser Plattform und tauschen auf kostenlosem Wege Nachrichten, Neuigkeiten, Bilder, Videos oder besondere Erlebnisse aus. Der Fokus liegt neben Flirten besonders auf dem Finden neuer Freunde. Entsprechend sind hier nicht nur Singles unterwegs!

 

Jappy.de
Die Internet-Community

Jappy.de - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 1.6 Mio. (nicht ausschließlich Singles!)

Kosten:

Für Frauen und Männer kostenlos
Zusätzlich kostenloses Credit-System für kleine Geschenke

Kurzfazit:
Die kostenlose Singlebörse “Jappy.de” bezeichnet sich selbst als “Internet-Community” und nicht als klassische Partnerbörse. Zwar findet man auch hier flirtwillige Singles, jedoch merkt man schnell, dass es vielmehr ein Treffpunkt für Bekannte ist oder auch ein Platz, um neue Freunde kennzulernen. Positiv: Obwohl der Dienst werbefinanziert ist, findet man erstaunlich wenig störende Anzeigen!

 

lablue.de
Chat & Partnersuche

lablue.de - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 500.000 (nicht ausschließlich Singles!)

Kosten:

Für Frauen und Männer kostenlos
Zusätzlich freiwillige Club-Mitgliedschaft ab 2,00€ / Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse und Chat-Community “lablue.de” ist zum größten Teil kostenlos nutzbar – sowohl der Chat, die erste Kontaktaufnahme mit dem Wunschpartner, als auch das Antworten auf Nachrichten sind gratis. Einige wenige Funktionen (z.B. Anzeige der letzten Besucher) sind nur mit der “Club-Mitgliedschaft” (Kosten: ab 2,00€ / Monat; kein Abo!) verfügbar. Rundum macht „lablue.de“ einen soliden und akzeptablen Eindruck.

 

Fischkopf.de
Die Singlebörse für den Norden

Fischkopf.de - Startseite

Mitglieder:

ca. 300.000 registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Fast komplett kostenlos nutzbar
Freiwillige Gold-Mitgliedschaft ab 5€ / Monat

Kurzfazit:
Die kostenlose Singlebörse „Fischkopf“ hat ihren Fokus auf den Norden von Deutschland gelegt. Entsprechend ist ein Großteil der registrierten Mitglieder in Schleswig-Holstein, Bremen oder auch Hamburg beheimatet. Das Schreiben und Beantworten von Nachrichten als auch die Suche sind komplett kostenlos nutzbar. Wer mag, kann ab 5€ / Monat die Gold-Mitgliedschaft abschließen. Diese beinhaltet einige zusätzliche Premium-Funktionen.

 

yamflirt.de
Community, Chat, Webradio, Freunde – kostenlos!

yamFlirt.de - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 400.000 in Deutschland (nicht nur Singles!)

Kosten:

Größtenteils kostenlos
Für einige Aktionen werden „Coins (Flobbs)“ benötigt

Kurzfazit:
Die Singlebörse “yamFlirt” (vormals Flobbo.de) ist nicht nur eine klassische Singlebörse, sondern kann auch als „Freunde finden“ Portal verstanden werden. Hier geht es nicht ausschließlich ums Flirten, sondern es ist ein Platz, wo neue oder alte Freunde gefunden werden können. Grundsätzlich kann man bei yamFlirt nahezu kostenlos kommunizieren. Für einige Funktionen (z.B. „Top-Bewerter freischalten“) benötigt man virtuelle Coins („Flobbs“).

 

Finya.de
Einfach verlieben

Finya.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Ca. 1.0 Mio. Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Kurzfazit:
Der Dating-Anbieter “Finya.de” gehört mit knapp 1 Mio. Mitgliedern und der sehr aktiven Community zu den bekanntesten, komplett kostenlosen Kontaktbörsen Deutschlands. Besonders im Norden Deutschlands hat diese Singlebörse eine Menge Mitglieder angelockt. Da der Dienst 100% kostenlos ist, kann man bei Interesse schnell und einfach mit seiner zukünftigen Liebe Kontakt aufnehmen. Einziger Wermutstropfen: Es wird vergleichweise viel Werbung ausgespielt.

 

OkCupid.com
Free Online Dating

OkCupid - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Ca. 4.0 Mitglieder weltweit

Kosten:

Kostenlos nutzbar, Premium ab 7,85€/Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse „OkCupid“ ist in weitesten Teilen kostenlos nutzbar. Groß geworden ist das Dating-Portal in New York, Amerika. Mögliche Flirt-Partner werden anhand des sehr intelligenten Matching-Algorithmus, das Herzstück von OkCupid, vorgeschlagen. Das Schreiben, Lesen und Beantworten von Nachrichten ist hier komplett kostenfrei möglich. Leider wird dieser tolle Dienst nur in englischer Sprache angeboten. Ansonsten hätte man OkCupid bei uns in den Top10 wiederfinden können.

 

AdoptAGuy.de
Männliche Objekte zum Kuscheln!

AdoptAGuy.de - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 100.000 Mitglieder in Deutschland (geschätzt)

Kosten:

Premium-Mitgliedschaft ab 19,99€/Monat

Kurzfazit:
Die Plattform „AdoptAGuy“ ist eine stylische und erfrischend Singlebörse, welche ursprünglich in Frankreich groß geworden ist. Besonders die witzigen und ausgefallene Texte machen den Aufenthalt in dieser Singlebörse zu einem kurzweiligen Erlebnis. Für Frauen ist der komplette Dienst kostenlos, Männer müssen zahlen, wenn sie auf sich aufmerksam machen wollen. Auch wenn uns die exakte Mitgliederanzahl leider unbekannt ist, findet man hier genügend aktive Singles zum Flirten.

 

meetOne.com
Neue Freunde finden

Hier geht es zu meetOne - einfach klicken

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 1.0 Mio. geprüfte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenlos; Premium ab 19,99€

Kurzfazit:
“meetOne” beschreibt sich selbst als Social-Discovery Plattform, die junge Menschen über Ihre gemeinsamen Interessen und Hobbies regional zusammenbringt. Entsprechend werden Elemente von Social Communities, Gaming-, Regional- und Flirt-Portalen miteinander verknüpft, um genau diesen Anspruch gerecht zu werden. Durch die Vielzahl an Funktionen und angemeldeten (+ aktiven) Mitgliedern kann man hier auch ausgezeichnet flirten und seine (hoffentlich) große Liebe kennenlernen.

 

Upzz.com
Dating – Lifestyle Community

upzz.com - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

über 500.000 registrierte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium für 29,00€ / Monat
Nachrichten schreiben und lesen kostenpflichtig

Kurzfazit:
Die Community und Singlebörse „Upzz.com“ bietet eine überschaubare Anzahl von Funktionen und viele aktive Mitglieder. Einen ersten Flirtkontakt mit seinem Wunschpartner kann man z.B. per virtuellem „Kuss“ herstellen. Möchte man Nachrichten lesen oder beantworten, muss man ein Premium-Abo abschließen. Spezielle „Echtheitsfotos“ kennzeichnen viele Mitglieder als echte Profile.

 

Smeet.com
Spiele Browsergames, Online Spiele und finde Freunde im 3D Chat!

Smeet.com - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 800.000 registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Komplett kostenlos; Coins-System für bestimmte virtuelle Gimmicks

Kurzfazit:
Die komplett kostenlose Community „Smeet.com“ ist vielmehr ein Treffpunkt für Menschen, die gesellige Unterhaltung suchen als die Liebe des Lebens. Smeet.com bietet nichts desto trotz auch für Singles und Flirtwillige eine Unmenge an Funktionen und (vor allem) kleine Browserspielen, über die man Kontakt zu anderen Nutzern aufnehmen kann. So kann in verschiedenen virtuellen Räumen (Disco, Kino, Marktplatz, etc.) mit anderen Mitgliedern ohne Grenzen geflirtet werden. Sehr unterhaltsam!

 

YoCutie.com
Kostenlose Online Dating Web App

YoCutie - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 100.000 Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Kurzfazit:
Die Singlebörse “YoCutie” (vormals “YoDarling”) hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, das Flirten, Daten & Chatten so einfach wie nur irgendwie möglich zu gestalten. Hierbei gibt es (besonders für Frauen) einen großen Vorteil: Man kann nur von den Mitgliedern angeschrieben werden, welche man selbst als “interessant” gekennzeichnet hat. Alle Funktionen sind bei YoCutie kostenlos. Eine Premium-Mitgliedschaft wird entsprechend nicht angeboten.

 

rubensfan.de
Singlebörse, Forum und Community für Mollige

Hier geht es lang zur Startseite von rubensfan.de

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 50.000 registrierte Mitglieder

Kosten:

Premium-Mitgliedschaft ab fairen 2,08€/Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse rubensfan gehört zu den bekanntesten Communities für Mollige und Übergewichtige in Deutschland. Das Angebot der Partnersuche wird ergänzt um einen Marktplatz, einem Chat und einem Forum, zum Austausch zu unterschiedlichen Themen. Kostenlos können alle 10 Minuten auch von Basismitgliedern jeweils eine Nachricht versendet werden. Den vollen Funktionskomfort erhält man jedoch nur mit einer Premium-Mitgliedschaft.

 

IN-ist-DRIN.de
Das Singleportal für Partnersuche und Dating

IN-ist-DRIN.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 2,5 Mio. Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Premium ab 12,42€ mtl.; Frauen flirten kostenlos

Kurzfazit:
Die Singlebörse „IN ist DRIN“ ist genau genommen nicht nur für Menschen gedacht, die flirten wollen, sondern auch für Leute, die neue Freunde kennenlernen möchte. Über 2 Millionen Nutzer haben bereits den Weg auf „IN ist DRIN“ gefunden. Männer können sich Frauenprofile anschauen und nach passenden Partnern suchen. Sobald man zum Beispiel eine Nachricht versenden möchte, benötigt man eine Premium-Mitgliedschaft. Frauen flirten hier hingegen komplett kostenlos.

 

Mollipartner.de
Schwerelos verlieben

Mollipartner.de - Startseite

Mitglieder:

ca. 15.000 registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig, Premium ab 11,66€ / Monat
z.B. unbegrenzter Nachrichtenversand kostenpflichtig

Kurzfazit:
Die Singlebörse „Mollipartner“ soll in erster Linie Mollige und Rubensfans ansprechen. Nachdem man die etwas umfangreichere Registrierung gemeistert hat, kann man direkt losflirten. Auch als Basis-Mitglied kann man seinen Wunschpartner per Nachricht kontaktieren. Möchte man alle Funktionen ohne Begrenzung nutzen, muss man zur Premium-Mitgliedschaft greifen. Eine gemütliche Singlebörsen mit vielen netten Flirtwilligen.

 

POF.de
Kostenlose Online-Dating Seite für Singles

POF.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 200.000 Mitglieder in Deutschland; gut 55 Mio. weltweit

Kosten:

Teilweise kostenlos
Premium-Mitgliedschaft ab 10,18€ / Monat

Kurzfazit:
Die (teilweise gratis) Singlebörse „POF.de“ (die Abkürzung steht für „Plenty of Fish“) ist besonders in Amerika und allen weiteren englischsprachigen Räumen bekannt und beliebt. Größtenteils kann man hier tatsächlich kostenlos flirten (der Nachrichtenversand ist zum Beispiel kostenlos). Kosten fallen an, wenn man einige Zusatzfunktionen nutzen möchte (z.B. Geschenke versenden, Profilbesucher ansehen).

 

Lebensfreude50.de
Die sympathische Partnersuche 50plus

Hier klicken, um zur Startseite der Ü50 Singlebörse Lebensfreude50.de zu gelangen

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Knapp 100.000 registrierte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenlos
Premium ab 8,33€/Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse Lebensfreude50.de ist eine Singlebörse, eine Wohnbörse oder auch ein Portal zum Finden neuer Freunde sowie Freizeitpartner – Sie entscheiden. Die Zielgruppe dieser Partnerbörse fängt ab einem Alter von 50 Jahren an. Sofern alle Funktionen unbegrenzt genutzt werden sollen, wird eine Premium-Mitgliedschaft benötigt. Hierbei handelt es sich NICHT um ein Abo.

 

iLove.de
Dating, Flirten, Freunde finden

iLove - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 4.5 Mio. registrierte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium ab 4,99€ / Monat
Nachrichten schreiben ohne Premium-Mitgliedschaft nicht möglich

Kurzfazit:
Die Singlebörse „iLove.de“ sieht schick, modern, übersichtlich und auf dem ersten Blick sehr überzeugend aus. „Neue Leute kennenlernen, losflirten und verabreden!“ – so das Versprechen auf der Startseite des Anbieters. Leider mussten wir jedoch innerhalb unserer Tests feststellen, dass die Aktivität innerhalb dieser Plattform nicht mehr allzu los ist. Ebenso begegneten uns einige unechte Profile. Schade.

 

spin.de
Freunde kennenlernen, Chat, Dating, Online-Spiele und mehr

spin.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Ca. 600.000 Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Kostenlos nutzbar; optionale VIP-Mitgliedschaft

Kurzfazit:
Die Community „spin.de“ spricht vor allem Menschen an, die auf der Suche nach neuen, interessanten Freunden sind. Natürlich kann man auch hier einen Flirt oder festen Partner finden, jedoch ist das eher zweitrangig. Die Plattform wirkt auf dem ersten Blick überschaubar, bietet jedoch beim genaueren Hinschauen jede Menge Funktionen, die Lust auf das Entdecken der knapp 600.000 Mitglieder macht. Kernstück ist das Nachrichtensystem, der Chat und ein kostenloses Forum.

 

FlirtCafe.de
Flirten, Chatten, Daten

FlirtCafe.de - Startseite

Mitglieder:

über 1.5 Mio. registrierte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium für stolze 78,00€ / Monat
Chatten, Nachrichten schreiben und lesen kostenpflichtig

Kurzfazit:
Die Singlebörse „FlirtCafe.de“ bietet mit über 1.5 Mio. registrierten Mitgliedern eine bunte Auswahl an Flirtpartnern. Reduziert auf die notwendigsten Funktionen einer Singlebörse, bietet diese in weiten Teilen kostenpflichtige Plattform für neue Mitglieder einen sehr einfachen Einstieg. Wer Küsse versenden, Nachrichten schreiben oder lesen möchte, muss auf die Premium-Mitgliedschaft zurückgreifen.

 

ICONY.de
I connect you

ICONY.de - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 1.0 Mio. registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Einige kostenlose Funktionen, Premium-Mitgliedschaft ab 6,90€ mtl.

Kurzfazit:
Die Singlebörse „ICONY.de“ wirkt auf dem ersten Blick „kühl“, jedoch auch (durch die zurückhaltende Farbgebung) seriös. Nach Anmeldung können diverse Funktionen kostenlos genutzt werden. Möchte man jedoch alle Funktionen dauerhaft und ohne Begrenzung nutzen, muss man sich für die (im Wettbewerbsvergleich) kostengünstige Premium-Mitgliedschaft entscheiden. Schade: Eine Suche nach Online-Singles in meiner Nähe steht leider nicht zur Verfügung.

 

LOVOO
People like you

Hier geht es zur Singleseite LOVOO

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Über 8.0 Mio. Mitglieder

Kosten:

Ab 3,75€ im Monat

Kurzfazit:
Die Singlebörse und Social-Community LOVOO gehört zu den größten und in der Vergangenheit am schnellsten wachsenden Dating-Plattformen in Deutschland. Mit über 8 Millionen Mitgliedern und der Möglichkeit des (zum Teil) kostenlosen Nachrichtenaustauschs bringt diese Plattform schon Spaß. Langeweile in den Abendstunden? Fehlanzeige. Leider haben unsere Mitglieder und wir jedoch einige unechte Profile entdeckt. Daher reicht es nicht mehr für eine Top-Platzierung.

 

Zuckerjungs.de
Die Partnerbörse für Frauen, die wissen, was sie wollen!

Zuckerjungs.de - Startseite

Mitglieder:

ca. 300.000 registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium ab 9,92€ / Monat
Nachrichten schreiben und beantworten kostenpflichtig

Kurzfazit:
Die eher spezielle Singlebörse „Zuckerjungs.de“ erfindet das Rad zwar nicht neu, jedoch legt dieses Portal den Fokus auf Frauen ab 35 Jahre, die nach Männer in den jüngeren Jahren Ausschau halten. Die Registrierung ist komplett kostenlos, ebenso kann die Detailsuche komplett genutzt werden. Für die Kontaktaufnahme muss eine vergleichsweise günstige Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden.

 

elFlirt.de
Was bist Du? Engelchen oder Teufelchen?

elFlirt.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 100.000 Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Größtenteils kostenlos
5.000 Coins (Flirtdollar) ab 5€

Kurzfazit:
Die Singlebörse „elFlirt“ nimmt in unserem Singlebörsen Vergleich eine besondere Stellung ein. Bei diesem Anbieter kann man angeben, ob man nur flirten möchte oder auf der Suche nach einem Abenteuer (One-Night-Stand oder Seitensprung) ist. Für einige wenige Funktionen (z.B. virtuelle Rosen versenden) werden so genannte Flirtdollar benötigt. Diese kann man sich verdienen oder käuflich erwerben (5.000 Flirtdollar für 5€).

 

myFlirt.com
where people come together

myflirt - Startseite

Mitglieder:

ca. 500.000 registrierte Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Kostenlos nutzbar; für einige Funktionen benötigt man „Credits“

Kurzfazit:
Die Singlebörse und Community „myFlirt.com“ wirkt übersichtlich und aufgeräumt. Mithilfe einer fast zwingenden Verifizierung des eigenen Profils (durch Facebook oder Angabe der eigenen Mobilfunknummer) begegnen einen nur wenige unechte Profile.
Auch wenn oftmals zu lesen ist, dass diese Community komplett kostenlos ist, sollte man fairerweise erwähnen, dass einige ausgewählte Funktionen „Credits“ kosten – die virtuelle Währung auf „myFlirt.com“. Ein Credit-Paket gibt es schon ab einmalig 5€.

 

SingleTreffen.de
Singles zum Verlieben

SingleTreffen.de- Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 500.000 Mitglieder in Deutschland

Kosten:

Für Männer größtenteils kostenpflichtig; Frauen flirten kostenlos

Kurzfazit:
Die Singlebörse „SingleTreffen“ bietet in einer aufgeräumten Plattform die wichtigsten und notwendigsten Funktionen, welche man zum Flirten benötigt. SingleTreffen.de ist bereits seit dem Jahr 1998 im deutschen Dating-Markt aktiv und hat seit diesem Zeitpunkt 500.000 Mitglieder angezogen. Männer benötigen eine Premium-Mitgliedschaft, um effektiv flirten zu können (ab 16,90€ / Monat). Toll: Frauen können hier komplett kostenlos interessante Menschen kennenlernen.

 

eDates.de
Date. Flirt. Fun.

eDates.de - Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

ca. 150.000 registrierte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium ab 76€ / Monat
Profilbesucher, Nachrichten lesen kostenpflichtig

Kurzfazit:
Die Singlebörse „eDates.de“ positioniert sich als Premium-Dating-Plattform für attraktive und erfolgreiche Singles. Optisch macht eDates.de einen guten Eindruck. Möchte man alle Premium-Funktionen testen, so kann man sich für den Probezugang für € 2,90,- für 15 Tage entscheiden. Achtung: Dieser Zugang verlängert sich in ein 6-Monats-Abo, sollte nicht mit einer Frist von 7 Tagen zum Vertragsende gekündigt werden!

 

flirt-fever.de
flirten. chatten. daten.

flirt-fever.de - Startseite

Mitglieder:

ca. 4.0 Mio. registrierte Mitglieder

Kosten:

Teilweise kostenpflichtig; Premium ab 12,00€ / Woche
Nachrichten schreiben ohne Premium-Mitgliedschaft nicht möglich

Kurzfazit:
4 Mio. registrierte Nutzer – hiermit wirbt “flirt-fever.de“. Diese Singlebörse bietet eine überschaubare Anzahl von Funktionen und leider nur wenige Einstellungsmöglichkeiten. Trotz Prüfung der registrierten Mitglieder sind innerhalb der Tests leider ein paar unechte Profile aufgefallen. Ein 2-wöchiges Probe-Abo ist für 1,99€ buchbar. Hinweis: Dieses sollte in den ersten sieben Tagen gekündigt werden!

 

SugarDaters
Finde Dein SugerDate, einen SugarDaddy oder ein SugarBabe

Hier geht es lang zu SugarDaters

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Unter 10.000 registrierte Nutzer

Kosten:

Teilweise kostenlos
Premium ab 6€ pro Woche

Kurzfazit:
Die Singlebörse SugarDaters richtet sich gezielt an sogenannte SugarDaddys und SugarMoms. Bedeutet: Der SugarDaddy oder die SugarMom verwöhnen den Partner und finanziert dessen exklusives Leben. Die Macher von SugarDaters sorgen dafür, dass sich keine schwarzen Schafe auf der Plattform befinden. Die wichtigsten Funktionen (z.B. Nachrichten versenden) sind leider kostenpflichtig.

 

Meet your Passion
Singles treffen sich hier!

Ab geht es zu Meet your Passion

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung

Mitglieder:

Ca. 20.000 Nutzer in Deutschland

Kosten:

Ab 9,90€ / Monat

Kurzfazit:
Die ehemals kostenlose Singlebörse „Meet your Passion“ (MeetYourPassion.com) ist erwachsen geworden. Mittlerweile tummeln sich nach Angaben des Betreibers ca. 20.000 registrierte Nutzer auf dem Portal herum. Im Mittelpunkt steht weiterhin das Finden von Gleichgesinnten – egal ob es ums Flirten, um eine Beziehung oder auch einfach nur ein Abenteuer geht. Nachrichten können leider nur gelesen werden, sofern ein kostenpflichtiges Premium-Paket gebucht wird.

 

Weitere interessante deutsche Singlebörsen im Vergleich (alphabetisch sortiert)

40Gold.de // Die Singlebörse für das beste Alter
Webseite: //

Amorena.com // Kostenlose Partnersuche für Singles.
Webseite: //

ChatCity // Der Chat zum Freunde treffen und chatten
Webseite: //

East Loves West // Triff ost-europäische Frauen
Webseite: // Test folgt in Kürze

Flirt1.net // Liebe… nur einen Klick entfernt
Webseite: //

Flirtbox.de // Kostenlos Flirten & Chatten
Webseite: //

Flirtmit.de // Deutschlands kostenlose Singlebörse
Webseite: //

freshSingle.de // Kostenlose Singlebörse für Partnersuche und Kontaktanzeigen
Webseite: //

Harzflirt // Die Flirt- & Single-Community für den Harz
Webseite: //

Kölner Singles // Hier verabredet sich Köln
Webseite: // Test folgt in Kürze

Kruta.de // Russische Community
Webseite: //

LeoLove.de // Flirten, Chatten, Freunde finden
Webseite: //

Liebesarche.eu // Kostenlose Singlebörse für Sie und Ihn!
Webseite: //

Lokalisten // Freunde, Chat, Online-Games & Partyfotos
Webseite: //

mv-spion // Freunde und Singles in Mecklenburg-Vorpommern
Webseite: //

myBussi.de // Kostenloses Flirtportal für Singles
Webseite: //

NordSingles // Die Singlebörse für Norddeutschland
Webseite: //

Paarfieber.de // Partnersuche, Singles, Kontaktanzeigen, Dating
Webseite: //

Reich-sucht-Reich.net // Die kostenlose Partnerbörse. Für Singles. Reich an Herz.
Webseite: //

Single-City // Die kostenlose Dating Single Community
Webseite: //

SO-LO.de // Die Single-Community
Webseite: //

Twixxi.com // Das Social Network für Singles
Webseite: //

Verlieb-Dich.com // Online Partnersuche für Deutschland, CH & AT
Webseite: //

Worldpar.com // Jetzt kostenlos Traumpartner finden
Webseite: //

XING // For a better working life
Webseite: //

Yuppiu.com // Kostenlos neue Leute kennenlernen
Webseite: //

 

Wir erweitern regelmäßig unseren Singlebörsen Vergleich. Die ausführlichen und detaillierten Tests führen jedoch dazu, dass die Aufnahme eines neuen Anbieters mit enormen Zeitaufwand verbunden ist. Auf folgender Seite befindet sich unser Testschema:

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message