Kieler single und freizeitclub

frauen treffen über 40

Single zu sein, ist nicht das Schönste auf der Welt, jedenfalls nicht dann, wenn man es ändern möchte. Man könnte sagen, dass der Männermarkt ab vierzig genauso schwierig ist, wie an gute Fakes heranzukommen. Generell gilt auf dem zweiten Heiratsmarkt dasselbe wie auf dem Arbeitsmarkt: Auch wenn es noch so wenig Männer (Jobs) gibt, Goldschnitten finden immer was!

Meine Freundin Sonja trennte sich von ihrem Mann, weil sie sich selbst verwirklichen wollte. Ihrer Meinung nach war das nur ohne ihn möglich. Tobias störte sie einfach bei allem. Als sie ihm einen nicht richtig sauber gewordenen Teller aus der Spülmaschine hinstellte und ihr das egal war, merkte sie, dass es so nicht weitergehen konnte.

Sie wollte wieder anziehen, wozu sie Lust hatte, ohne sich Kommentare anzuhören wie: „Wieso trägst du wieder diese orthopädischen Klumpschuhe?" Sie wollte nach Hause kommen, wann ihr danach war, essen, was ihr schmeckte, und mal wieder mehr für sich machen. Außerdem nervte es sie, dass Tobias nicht kochen konnte, noch nicht einmal Spaghetti aglio e olio, was sie anfangs eher männlich gefunden hatte.

Es störte sie immer mehr, dass er nie vor 20 Uhr zu Hause war, weil er schuftete wie ein Pferd. Dass sie letztlich davon profitierte, nämlich beim Kauf der vierten Tasche in einem Jahr und regelmäßigen Shopping-Trips, die er ihr ohne mit der Wimper zu zucken ermöglichte, das war kein Posten in ihrer Rechnung.

Nachdem die Selbstverwirklichung stattgefunden hatte, sucht sie jetzt wieder einen Mann. Einen tollen Mann natürlich. „Ehrlich gesagt, hatte ich mir meinen zweiten Frühling auch ein bisschen anders vorgestellt", meint sie etwas theatralisch, als wir in der Mittagspause auf einer Parkbank sitzen, die Kaffeebecher in der Hand.

„Ich wollte nicht wie Schneewittchen auf meinen Prinzen warten, sondern ihn selbst finden. Doch anscheinend ist mein Prinz samt Gaul auf dem Weg zu mir in einer Herde mit Büffelrindern stecken geblieben." Sie seufzt: „Du hast keine Ahnung - was ich schon alles gemacht habe. Sogar für eine Ü50-Party war ich mir nicht zu schade. Nicht zu vergessen diverse Dating-Portale. Es läuft einfach nicht. Alle gleichaltrigen Männer sind entweder verheiratet oder hochgradig gestört. Und wenn nicht, dann wollen sie keine Beziehung! Wo finde ich bloß einen Mann?"

Intelligent, attraktiv, gebildet, so stellen wir uns Mr. Right vor. Natürlich humorvoll und cool angezogen, aber nicht bemüht. Zudem sollte er genug Geld auf der Kante haben und mindestens Manager, Chirurg oder Architekt sein - oder ein wenig prominent. Stimmt's? Wir sollten natürlich auch mal kurz darüber nachdenken, was wir zu bieten haben...

Gibt es überhaupt Männer, die unseren Ansprüchen genügen und könnten die realistischerweise auch an uns interessiert sein? Wenn es auf der ganzen Welt nur drei Männer gibt, die unseren Vorstellungen genügen, dann wird das natürlich nichts. Und sollten wir nicht vielleicht manchmal auch jemandem eine Chance geben, der nicht in unser Raster passt? Nur nach Schema X vorzugehen ist nämlich immer der Garant für Niederlagen.

Die Ansprüche der Goldschnitte an einen Mann sollten nicht höher sein als das, was sie selbst zu bieten hat. Nicht viel höher zumindest. Und die Goldschnitte hat natürlich immer einiges zu bieten. Wenn Sie also attraktiv, gebildet, Ärztin oder Art Direktorin sind und immer noch keiner angebissen hat, dann nur keine falsche Scheu. Gehen Sie ran an den Speck und schauen Sie, wer derzeit noch zu haben ist. Hugh Grant, Gerard Butler und Jack Nicholson sind, glaube ich, irgendwie noch zu haben.

Doch selbstverständlich sollten wir uns auch nicht unter Wert verkaufen. Eigentlich ist alles einfach.

Zehn Dating-Regeln für die Goldschnitte:

1. Man kommt mit zwanzig eher und schneller mit Männern ins Gespräch, als mit vierzig. Ich finde, das beruhigt irgendwie. Wir können gar nicht so viele Männer wie früher treffen - oder wir ändern die Taktik und sind wie einst nur noch auf der Rolle. Da steigt dann die Wahrscheinlichkeit, Treffer zu landen, sprich: Männer aufzureißen. Aber wer hat dazu schon Lust?

2. Vielleicht sollten wir mal groß denken und uns nicht so klein machen. Man kann ab vierzig noch Männer kennenlernen und sogar heiraten - siehe Cher, Carla Bruni und Jackie Onassis.

3. Auch mit über vierzig gelten noch dieselben Regeln wie mit Mitte zwanzig: Wenn ein Mann sich nach einem Date nicht mehr meldet, dann liegt es nicht daran, dass er sein Handy im Büro vergessen hat und das Büro zwischenzeitlich abgebrannt ist. Nein.

Es liegt auch nicht daran, dass er sich gerade erst getrennt hat oder wir vielleicht Hunde haben. Nein. Es liegt ebenso wenig an unserer Figur oder an unseren Falten. Nein. Es liegt auch nicht daran, dass Sie ihm einfach zu „stark" sind und er damit überfordert ist, nicht daran, dass er Zeit für sich braucht, weil er so eine tolle Frau wie Sie noch nie kennengelernt hat und von seinen Gefühlen umgehauen wird und erst einmal Ruhe braucht. Nein.

Er steht nicht auf Sie! Er findet Sie nicht toll. Das ist doch wohl sein gutes Recht. Ende. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

3. Und kommt ein Date zustande, und wir sind hinterher total verknallt, er aber nicht, dann schieben wir das nicht auf das Alter.

4. Mit dem Satz: „Männer trauen sich nicht, mich anzusprechen!", belügen wir uns selbst. Ich gehe stark davon aus, dass 80 Prozent der Männer, die eine Frau gut finden, einen Weg finden werden, mit dieser Frau in Kontakt zu treten. Männer, die uns nicht ansprechen, sind an uns nicht interessiert. So einfach ist das.

5. Signale setzen erleichtert den Einstieg zum Kennenlernen. Ein T-Shirt mit unserem Namen muss es ja nicht sein (aber warum eigentlich nicht?), doch vielleicht tragen wir einen dunkelroten Rosenring oder haben einen coolen Aufkleber auf unserem Smartphone. Bei solchen Auffälligkeiten können Männer unverkrampft auf uns zugehen und ein Gespräch beginnen. Wir helfen doch gern, wenn wir es denn können.

6. Für Online-Dating-Portale braucht man viel Selbstironie und ein hohes Maß an Toleranz. Ich plädiere immer noch für die gute alte Kontaktanzeige mit Chiffre. Allein die Umschläge zu öffnen (hoffentlich viele), ist doch unerreicht. Da können E-Mails nicht mithalten.

7. Ü-Sonstwas-Partys gehen überhaupt nicht, möchte man Bekanntschaft mit Männern machen. Allein wegen der Bezeichnung. Also, unseren Stolz haben wir ja wohl noch nicht im Online-Portal abgelegt. Und Clubs oder große Partys sucht man mit über vierzig nicht auf, um Männer kennenzulernen, sondern um Spaß zu haben. Und wenn man das aus diesem Grund macht, kann es sogar sein, dass ersterer Grund eintrifft. Aber nur dann.

8. Generell gilt: Ab vierzig trifft man nachts auf keine Männer - zumindest auf keine, die einem das Auto zum Reifenwechseln in die Werkstatt bringen. Das ist ein Gesetz. Oder wissen Sie von einer Frau, die ihren (brauchbaren!) Mann bei Nacht getroffen hat?

9. Noch ein Punkt: Als Paar hat man immer Leute zum Essen oder zum Quatschen eingeladen. Jetzt, als Single, lädt man niemanden mehr nach Hause ein. Schon gar keine Paare. Gravierender Fehler! Damit nimmt man sich interessante Gespräche, Inspiration und Lebensqualität. Und vielleicht bringt jemand eine richtig coole Socke, sprich: Mann, mit...

10. Und hat man dann einen richtig tollen Mann an der Angel, geht ein paarmal mit ihm aus, ist total verliebt, und dann will der Dödel doch nicht, dann ist das natürlich unschön und traurig. Hier hilft nur der Satz: Wer mich nicht will, muss bekloppt sein.

Aus: Sabina Wachtel, „Goldschnitte", Diana Verlag 2. Aufl. 2015

wenn ein mann lange single ist class="video_box_title"> Video: Der perfekte Zeitpunkt für Zweisamkeit: Sex beim ersten Date? An diesem Wochentag ist es möglich

Video: Online-Dating: Die größten Fehler, die Menschen bei der Partnersuche im Internet machen

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter.

http://www.meinestadt.de/deutschland/kontaktanzeige/single-frauen?

  • Single-Frauen

Du möchtest nicht länger alleine sein und endlich eine Freundin finden? Mit der kostenlosen Partnersuche von meinestadt.de kannst du tolle Single-Frauen kennenlernen. Ob lockerer Flirt oder die Frau fürs Leben - finde hier eine Partnerin, die zu dir passt.

Die begehrtesten Single-Frauen

0 Treffer

Finde deine Traumfrau

0 Treffer

Single-Frauen nach Alter

Erstes Date - Halb so wild

Natürlich bist du vor deinem ersten Date aufgeregt. Wenn du folgende Tipps beachtest, kannst du entspannter zu deinem Treffen gehen:

✔ Denke daran, dass dein Gegenüber mindestens genauso nervös ist wie du.
✔ Stelle dir den Ablauf deines Dates vor. So gewinnst du Selbstvertrauen für dein Date.
✔ Trage Kleidung, die deiner Persönlichkeit entspricht.
✔ Überlege dir, welche gemeinsamen Themen du ansprechen kannst.
✔ Wenn du bei deinem Date dann immer noch nervös sein solltest, gib es einfach zu.

Beliebte Themen rund um die Partnersuche

Single-Frauen in ausgewählten Städten

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message