Single frauen ab 25

richtig flirten tipps für frauen

Flirten kann man lernen

partnersuche 60 plus meinestadtde Flirten kann man lernen

© Stocksy

Frau Portrait

Single-Typ

Welcher Single-Typ bin ich?

Sexappeal

Sexappeal

Wie wirke ich auf Männer?

"Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Mann. Wie würden Sie gerne angesprochen werden?" fordert mich die Seminarleiterin heraus, während ich vor einem völlig fremden Mann sitze, der mich anstarrt. Ich bin hier, um flirten zu lernen. Um mich herum 14 Seminarteilnehmer, Frauen und Männer jeden Alters, die neugierig auf meine Reaktion warten. Gar nicht so einfach, sich in das andere Geschlecht hineinzuversetzen. Denn ich scheitere ja schon am Flirten aus meiner eigenen, weiblichen Perspektive. Ein Rollenspiel soll dabei helfen:

Während wir auf unbequemen Sesseln sitzen, in die ich so tief einsinke, dass ich mir vorkomme wie ein kleines Kind, sollen mein "Flirtpartner" und ich uns vorstellen, wir säßen in einer S-Bahn. Ich habe einen Keramikfrosch mit einer goldenen Krone auf dem Schoß und mein Seminarpartner, auf den ersten Blick ein sympathischer Mann, soll mich in einen Flirt youtube sie sucht ihn verwickeln. Ohne mich direkt anzusprechen, redet er auf mich ein: "Sie haben partnersuche 60 plus bochum aber einen hübschen Frosch. Ist das ein Prinz?" "Weiß ich nicht", sage ich, "ich hab ihn ja noch nicht geküsst". "Hätten Sie Lust, mit mir einen Kaffee trinken zu gehen?", fragt mein Gegenüber. Autsch! Würde mich im wirklichen Leben ein Fremder in der Bahn so ansprechen, wäre ich wohl an der nächsten Haltestelle ausgestiegen. So offensichtlich möchte ich wirklich nicht angesprochen werden. Aber da wir uns in einem Flirtseminar befinden, gebe ich der Situation eine zweite Chance und höre mir an, was die Flirtberaterin zu unserer Situation sagt, schließlich will ich hier etwas lernen:

Flirt-Lektion 1: Fallen Sie nicht mit der Tür ins Haus, wenn Sie jemanden ansprechen!

Sie sollten Ihren Flirtpartner nicht von der ersten Sekunde an spüren lassen, dass Sie am liebsten sofort einen Kaffee mit ihm trinken oder ihm um den Hals fallen würden. Gehen Sie das Gespräch partnersuche 60 plus meinestadtde langsam an.

Es langsam angehen zu lassen, ist single mann mit 40 auch die Devise des partnersuche 60 plus bochum Seminars. Zu Beginn definiert jeder Teilnehmer seine persönlichen Probleme beim Flirten. Die Ängste von Frauen und Männern unterscheiden sich nicht sonderlich: Angst, sich zu blamieren, Angst, die falschen Wörter zu wählen, Angst, nicht selbstbewusst genug aufzutreten, Angst, sich zu kumpelhaft zu verhalten, Angst, dem anderen nicht deutlich genug zeigen zu können, dass man sich für ihn interessiert. Und das sind nur einige der Herausforderungen, mit denen sich Singles herumschlagen. Nur: Ganz besonders die Männer des Seminars haben Angst, sich bei einem Flirt einen Korb zu holen. Flirten ist eben kein Kinderspiel.

Flirt-Lektion 2: Üben Sie das Ansprechen und machen sich bewusst: ein Flirt muss nicht gleich mit der großen Liebe und einer Beziehung enden!

Sprechen Sie die Menschen in Ihrem Umfeld an. Egal, ob es sich dabei um die nette Oma in der Tram, den Nachbarn von nebenan oder einen Ihrer Kollegen handelt. Small Talk kann man üben. Dann sind Sie gewappnet, wenn der oder die Richtige vor Ihnen steht und können mit dem Flirten loslegen!

"Mit welchen Sätzen kann man Männer aus der Reserve locken?“. Ich hoffe auf eine Strategie, die jeder Situation gewachsen ist, aber ich werde enttäuscht: "Kommt immer auf die Person selbst an. Ein Patentrezept für einen erfolgreichen Flirt gibt es nicht", antwortet die Seminarleiterin. Dass das stimmt, wird mir im Laufe des Seminars klar. Die Fragen der Teilnehmer und die Herangehensweisen sind komplett unterschiedlich. Es ist wie im wahren partnersuche 60 plus berlin Leben, der eine scheut sich, den ersten Schritt zu machen, der andere ist zu forsch und wirkt deswegen aufdringlich.Mir wird im Laufe des Seminars klar: Weder ins eine noch ins andere Extrem zu fallen ist gut. Trotzdem sollte man aber einen Flirt wagen, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Denn lieber versuchen, als sich hinterher über eine verpasste Chance zu ärgern.

Flirt-Lektion 3: Verlassen Sie sich beim Flirten nicht auf Patentrezepte!

Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse. Aber je mehr Sie üben, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, desto leichter wird es Ihnen von Mal zu Mal fallen. Richtig kommunizieren zu können und Smalltalk zu beherrschen, ist übrigens nicht nur nicht nur fürs Flirten gut, sondern auch gut für den Alltag und das Berufsleben.

Auf der nächsten Seite: Wie geht das Flirtseminar aus und was können wir uns von der Autorin abschauen?

Liebe Leserin,

FlirtFachmann präsentiert sich heute von einer janz anderen Seite:

Wahrscheinlich wirst Du nicht spontan Männer ansprechen – dies ist nicht Deine Natur. Wobei es auch Ausnahmen gibt …

Generell gelten jedoch andere „Regeln“ für Dich als Frau beim Flirten.

Warum 21?

Reiner Zufall, ich habe einfach drauflos geschrieben.

  1. Mit Körpersprache und Deinen Reizen arbeiten: Make up (nicht übertreiben), Kleidung die interessante Körperpartien betont. Körperhaltung. Du machst das normalerweise automatisch.
  2. Fühle dich wohl in deiner Haut (und in deiner Kleidung).
  3. Sende deutliche Flirtsignale. Du machst das automatisch auf deine Art. Aber viele Männer haben noch nicht gelernt diese zu lesen. Beispiele: Lächeln, Augenkontakt und dann Augen nach unten, Zuzwinkern.
  4. Beachte aber, dass es viele Männer auch einschüchtert von einer Frau angeflirtet zu werden. Deshalb …
  5. Wenn er zurückschaut, ist dies ein deutliches Zeichen für Interesse. Ermuntere ihn mit deiner Körpersprache … Lächeln, zuzwinkern.
  6. Gesprächseinstieg: Du möchtest erobert werden, also lass ihn das Gespräch beginnen.
  7. Wenn er es doch nicht tut. Dann Initiative ergreifen, wenn Dir jemand gefällt. Wie gesagt Männer sehen oft Deine Zeichen nicht oder deuten sie nicht richtig oder trauen sich nicht auf Dich zu zugehen.
  8. Dies kann sein: Im Vorbeigehen anrempeln. Zuprosten in einer Bar. Etwas in seiner Nähe fallen lassen und schauen ob er sich anbietet es aufzuheben. In dem Moment zum Beispiel dich auch bücken und ihn anlächeln wie im Hollywood-Film. Du darfst ihn dabei aus Versehen berühren
    Flirt Tipps für Frauen

    Zuprosten ist DAS Mittel zur Kontaktaufnahme in Bars

  9. Gespräch: Vermeide Interview-Stil. Frage W-Fragen. Mach ihm ein Kompliment zB über seine Kleidung.
  10. Vermeide „ernste“ Themen wie Politik, Religion, Umwelt, Arbeit. Die kannst du später in einer Beziehung besprechen.
  11. Wenn er Dich interessiert: Über seine Witze lachen, auch wenn sie nicht lustig sind. Männer mögen Aufmerksamkeit.
  12. Teste ihn durch eine humorvolle Bemerkung. Wenn er cool bleibt, wird er dadurch noch attraktiver für Dich.
  13. Die Liebe und das Flirten sind ein Spiel und sollen in erster Linie Spaß machen. Sei locker, du machst das weil du Lust dazu hast. Und der nächste Verehrer wartet schon um die Ecke, wenn dieser sich als ungeeignet herausstellt.
  14. Berührungen: Du wirst automatisch merken, wenn du Lust hast einen Mann zu berühren. Du kannst einen Flirt aber auch bewusst mit Berührungen anheizen. Sei sparsam. Weniger ist mehr – leicht am Arm berühren, warten ob er dich auch berührt oder es zulässt. Später auf den Arm boxen wenn er „frech“ ist oder Hand kurz auf seine Schulter oder deine Hand auf seine.
  15. Ziehe die Berührungen als erste wieder zurück. Er wird dadurch „heiß“ auf mehr. In der Regel machst du das automatisch.
  16. Sage „nein“, wenn Du nein sagen willst. Dies betrifft Aufdringlichkeiten, zu schnelles Vorwärtsgehen, oder wenn Du kein Interesse (mehr) hast. Sage wirklich „nein“, denn Männer verstehen manchmal Deine Körpersprache nicht.
  17. Sage auch „nein“ wenn du ihm deine Nr. nicht geben willst. Ist fairer als ihm die Nr. von deinem Pizza-Service zu geben oder von deiner Lieblingsfeindin.
  18. Wenn er nur zu schnell für Dich war, dann mache ihm das deutlich und gib ihm eine zweite Chance. Sei ehrlich mit dir: Ist es wirklich zu schnell oder ist es dein Verstand, deine rationalen Gedanken, „was werden die anderen denken“?
  19. Bedenke, dass er einen schlechten Tag haben kann – wie Du auch manchmal, und jeder von uns. Wenn er Dir gefällt, gib ihm eine zweite Chance.
  20. Wenn er wirklich nicht interessiert ist, akzeptiere seine Entscheidung und bedenke wie viele Typen Du selbst hast schon abblitzen lassen.;-)
  21. Telefonnummer: Auch wenn es deiner Natur widerspricht: Wenn Dich Dein Prinz nicht innerhalb von 3 Tagen anruft, dann werde Du aktiv. SMS reicht. Du musst mann sucht frau dortmund selbst kein Date vorschlagen, aber ermuntere ihn dazu.

Das war etwas im Steno-Stil. Wenn Du dazu Fragen hast, kannst Du mir auch schreiben, hier in der Rubrik:.

Und jetzt los … auf die Piste. 😉

Viel Spaß

Thomas

Geh doch einfach rüber und sag „Hallo!“ In der Theorie hört sich flirten ganz leicht an. Doch in der Praxis haben viele Menschen Angst, Fehler beim Flirten zu machen. „Was sage ich, wenn ich jemanden ansprechen möchte?“ Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, hat eDarling mit Horst Wenzel, Flirtcoach von flirtuniversity.de, gesprochen und Interessantes in Erfahrung gebracht.

Vom Tippgeber zum Flirtcoach

Anfangs fragten Horst Wenzel nur seine Freunde nach Flirttipps, später suchten immer mehr Singles bei ihm Rat. Aufgrund dessen beschloss er, professioneller Flirtcoach zu werden. Heute versucht der Experte seinen Kursteilnehmern mittels der Neurolinguistischen Programmierung1 zu reiferen und stärkeren Persönlichkeiten und damit zu mehr Erfolg und weniger Fehlern beim Flirten zu verhelfen. Im eDarling-Interview hat er nun einige seiner Tipps verraten.

 

Wie kann ich richtig flirten?

Samstagsabends in einer Bar: bzw. ein attraktiver Mann. Der Blickkontakt besteht schon seit ein paar Minuten. Nun ist es eigentlich an der Zeit, herüberzugehen. Doch Scheu und Nervosität sind groß. „Wie soll ich denjenigen ansprechen?“

„Hi, ich finde dich süß.“

Der Flirtcoach lehnt sich souverän zurück und antwortet kurz und knapp: „Selbstbewusst hingehen, ein Lächeln auflegen und ‚Hi, ich find dich süß‘ sagen.“ Auch bei Unsicherheit rät der Experte, nicht wegzugehen. „Lieber selbstsicher stehen bleiben und versuchen, witzig etwas Situatives aufzugreifen“, führt er weiter aus.

 

Situatives Flirten

Leichter gesagt als getan. Wie geht so etwas? „Einfach etwas aufgreifen, was man offensichtlich sieht“, erklärt Wenzel. Dann überlegt er einen Moment und sagt: „Ein Beispiel, was mir dazu einfällt: Mir kommt in der Fußgängerzone eine Frau entgegen, die es sehr eilig hat. Dann könnte man sagen: ‚Weißt du was, du flüchtest gerade, oder? Lass uns gemeinsam fliehen. ‘“

 

Der erste Schritt ist getan. Wie geht es weiter?

Positive Themen aufgreifen und über Persönliches reden! Das empfiehlt der Flirttrainer für das anschließende Gespräch. Aber – und das betont er – nicht nach dem Schema: „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“, sondern zum Beispiel über eigene Ziele oder Themen, die zurzeit beschäftigen, reden.

„Lieber einen Schritt zu viel machen.“

Wichtig ist, locker und ohne Angst zu flirten. Wenzel meint sogar: „Lieber einen Schritt zu viel machen und dann wieder zurückrudern, als diesen Schritt.“

 

Online ansprechen

Beim Flirten online gilt fast das Gleiche wie in einer Bar. Davon ist der Experte überzeugt. Niemand mag abgedroschene Anmachsprüche. Deshalb sollte die erste Kontaktaufnahme mit dem Partnervorschlag auch keine Standardnachricht oder womöglich noch eine „massenkopierte“ Mitteilung sein. Der Coach empfiehlt: „Das Schreiben sollte immer einen persönlichen Bezug haben und auf das Profil richtig flirten tipps für frauen des Anderen eingehen –.“

 

Wie frage ich nach der Telefonnummer?

Das Gespräch verlief gut. Ein zweites Rendezvous wäre klasse, doch die Telefonnummer des Anderen fehlt. Wie fragt man am besten danach? „Indem man nicht fragt, sondern sagt: Du ich find dich umwerfend. Ich will dich gern wiedersehen. Ich geb dir jetzt mal meine Nummer“, sagt Wenzel sofort und fügt mit Selbstverständlichkeit hinzu: „Ich gehe davon aus, dass auch der Andere später wieder Kontakt aufnehmen möchte,.“

Der Extra-Tipp des Experten für Smartphonebesitzer: die Nummer im Handy des Anderen mit eigenem Foto einspeichern. So erinnert er oder sie sich anschließend besser an den Flirt und an die Person.

 

Schüchterne Singles

Für zu schüchterne Singles, die sich alleine nicht trauen zu flirten, empfehlt der Flirttrainer ein Coaching. Ganz allgemein gilt aber: Erfahrungen sammeln und mehrere Rendezvous haben. „Um sicherer beim Flirten zu werden, braucht man eine gewisse Dating-Erfahrung“, meint auch Wenzel und rät deshalb: „Auf jeden Fall in die Tasten hauen, sich Dates ausmachen und Kenntnisse sammeln. Und nicht enttäuscht sein, wenn aus dem ersten Rendezvous noch keine Beziehung entsteht..“

„Jeder kann erfolgreicher beim Flirten werden.“

Doch mit ein wenig Übung, kann jeder erfolgreicher beim Flirten werden und einen neuen Partner finden. „Allgemein ist es gut, sich selbst beim Flirten zu entspannen und sich nicht anders als in einem Gespräch mit dem besten Freund zu verhalten“, fügt er hinzu. „Flirten ist etwas, das Spaß machen soll.“

Horst Wenzel ist Flirtcoach von flirtuniversity.de. Seit 2012 bringt er gemeinsam mit seinem Team Singles das Flirten bei und hilft ihnen dadurch, einen Partner zu finden.
 

Verbessern Sie Ihre Flirtchancen:


Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message